Diät? Nein Danke!

So schön können Plus Size-Hochzeitskleider sein

Nina Rölleram 17.02.2017 um 17:07 Uhr

Vor einer Hochzeit wird nicht nur eine ganze Menge Planung in die Feierlichkeiten gesteckt, sondern natürlich auch in das eigene Aussehen. Schließlich möchte man sich an diesem besonderen Tag in seiner besten Figur zeigen. Doch nicht für alle bedeutet dies sich in eine Kleidergröße 36 zu hungern. Anstatt Dich gesellschaftlicher Erwartungen zu unterwerfen, solltest Du Dir lieber ein Brautkleid aussuchen, in dem Du Dich so wohlfühlst, wie Du bist. Wenn Du eine fülligere Figur hast, ist die Auswahl leider etwas begrenzter. Doch keine Sorge! Wir zeigen Dir Plus Size-Hochzeitskleider, die beweisen, dass nicht nur gertenschlanke Bräute wunderschön aussehen können.

Nicht jede möchte sich für ihre Hochzeit in ein enges Kleid hungern

Nicht jede möchte sich für ihre Hochzeit in ein enges Kleid hungern

Nur schlanke Frauen können schulterfrei tragen? Denkste!

Wenn man sich Hochzeitskleid-Ratgeber für große Größen durchliest, stößt man dabei immer wieder auf den Hinweis, man solle schulterfreie Kleider möglichst vermeiden und stattdessen lieber seine dicken Oberarme kaschieren. Wir finden, dass das grober Unfug ist! Wenn Du Dich in ein schulterfreies Hochzeitskleid verliebt hast und Dich darin wohlfühlst, solltest Du Dich nicht verunsichern lassen. Diese schönen Bräute beweisen nämlich das Gegenteil:

Nur weil Du eine kräftigere Figur hast, musst Du diese nicht verstecken. Im Gegenteil: Ein gut sitzendes schulterfreies Plus Size-Hochzeitskleid kann besonders Frauen mit großer Oberweite sehr gut stehen.

Auch auf einen eng anliegenden Schnitt musst Du bei Deinem Brautkleid nicht verzichten. Wenn Du dabei aber doch ein paar Fettpölsterchen kaschieren willst, solltest Du Dich für ein Kleid mit vorteilhaften Raffungen entscheiden.

Andere fühlen sich in ausgestellten A-Linien-Kleidern wohler. Ein Hochzeitskleid mit weit ausgestelltem Rock und Korsagen-Oberteil kannst Du Dir problemlos auch in Deiner Kleidergröße anfertigen lassen.

Schöne Plus Size Hochzeitskleider mit Trägern

Sollte Dir dieser offenherzige Look nicht so zusagen, gibt es natürlich auch eine ganze Reihe an Kleider mit langen Ärmeln oder Trägern. In dieses Kleid mit Spitze und transparentem Mesh-Einsatz am Dekolleté haben wir uns besonders verliebt.

Eine schöne Zwischenlösung sind Brautkleider mit Carmen-Ausschnitt. Mit einem solchen Plus Size-Brautkleid kannst Du Deine Kurven zeigen, aber gleichzeitig auch Speckfalten im Achselbereich kaschieren.

Wenn Du einfach nicht gerne viel Haut zeigst, kannst Du Dich auch für einen weiten, luftigen Schnitt entscheiden. Mit leicht transparenten Ärmeln und Glitzerapplikationen wirkt auch dieses schlichte Tunikakleid sehr edel.

Tolle Idee: Tüllrock statt Hochzeitskleid

Die Plus Size-Bloggerin Katha von Kathastrophal fand auf der Suche nach einem eigenen Hochzeitskleid schnell heraus, dass die Auswahl an günstigen Plus Size-Hochzeitskleidern von der Stange leider ziemlich begrenzt ist. Wenn Dein Budget etwas größer ist, kannst Du Dir natürlich ein Kleid nach Deinen Maßen von einem spezialisierten Brautmodehändler anpassen lassen. Katha hatte aber für ihre standesamtliche Hochzeit die clevere Idee, sich einfach einen weißen Tüllrock anfertigen zu lassen und diesen mit einem einfachen Shirt und einem Wickel-Cardigan zu kombinieren. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen! Wo Katha fündig geworden ist, kannst Du auf ihrem Blog nachlesen.

Wenn Du auf der Suche nach einem passenden Hochzeitskleid für Deine Figur verzweifelst, kannst Du auch in Erwägung ziehen, nicht in Weiß zu heiraten. So wird die Auswahl schöner Plus Size-Kleider gleich viel größer. Wie schön es sich auch in Schwarz oder Bunt heiraten lässt, kannst Du Dir hier anschauen.

Bildquelle: iStock/hayesphotography, iStock/zysman


Kommentare

Hochzeit: Mehr Artikel