"Ich liebe Dich, Louisa..."

“Ich liebe Dich, Louisa…”

am 13.01.2009 um 16:14 Uhr

Freizeichen – ein gutes Zeichen. Mein Herz überschlägt sich. Innerlich bete ich, dass Frederick endlich den Hörer abnimmt und mich von meiner Anspannung befreit. Und dann endlich höre ich seine, leicht heisere und scheinbar ebenfalls total verkaterte, Stimme am anderen Ende des Telefons. Ich beginne meinen, vorher gut durchdachten und notierten, Text runter zu rattern. Vom kleinen, eingeschüchterten Mädchen, das sich unter Tränen für ihr dummes Verhalten entschuldigt, hinüber zur aufbrausenden Vollzicke, die ihrem Freund sein männliches Machogehabe an den Kopf wirft, bis hin zur total erschöpften Louisa, habe ich alle Rollen parat. Danach herrscht Stille. Ich lausche in den Hörer und versuche Fredericks Atem ausfindig zu machen. Absolute Ruhe. Ich habe mich so in Rage geredet, da habe ich überhaupt nicht mehr auf ihn geachtet. Ich habe geweint, geschrieen und gefleht, aber keine Antwort abgewartet. Wie kann das sein? Bin ich so selbstsüchtig? Auf einmal höre ich einen unterdrückten Grunzer… da, noch einer.

Frederick? Und auf einmal prustet alles aus ihm heraus. Er lacht ohne Luft zu holen – und ich warte ab. Nach einer scheinbaren Ewigkeit beruhigt er sich und fängt endlich an mit mir zu reden: „Süße, ich war wirklich sauer auf dich. Du solltest dir angewöhnen, mir etwas mehr Vertrauen zu schenken. Denn ich liebe dich! Ich habe gestern noch lange mit Amy gesprochen und ihr tut das aufdringliche Verhalten von gestern sehr leid. Wir kennen uns schon ein Leben lang und gehen nun einmal sehr herzlich miteinander um. Gestern Nacht hat sie den falschen Moment erwischt und es tut mir leid, dass ich sie dir nicht direkt vorgestellt habe. Sei nicht mehr wütend, okay?“ Ich war wie in Trance. Ich liebe dich, ich liebe dich – hatte er „Ich liebe dich“ gesagt? Ja, hatte er. Und da erinnerte ich mich. Die drei magischen Worte hatte er auch schon gestern Nacht zu mir gesagt, aber in dem Chaos sind sie total untergegangen. Leise flüstere ich ins Telefon: „Du liebst mich?“ „Ja Louisa, ich liebe Dich. Ich bin verrückt nach Dir. Auch wenn Du manchmal das Drama in Person bist und erst recht, wenn du eine auswendig gelernte Entschuldigung am Telefon zum Besten gibst. Ich finde dich großartig.“ Nach dieser Liebeserklärung fühle ich mich wie auf Wolken. Die Kopfschmerzen sind wie weggeblasen, das grummelige Gefühl im Magen wird von Schmetterlingen abgelöst. So fühlt es sich jedenfalls an. Ich verabrede mich mit meinem Freund für den Abend. Das heißt, ich habe noch drei Stunden Zeit für ein umwerfendes Outfit, eine wallende Mähne und einen faszinierenden Augenaufschlag. Das Zähneputzen sollte ich auch nicht vergessen. Vor allem nicht nach meinem rückwärts Essen letzte Nacht.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare (12)

  • silbertau am 03.07.2009 um 12:20 Uhr

    happy end - wenns nur im echten leben immer sowäre 🙂

    Antworten
  • Zeraphine am 22.01.2009 um 21:58 Uhr

    ähm, ganz ehrlich? Ich wäre aber auch nach seiner Aktion sauer, dass er dich einfach hat stehen lassen...Er hat dir nichts erklärt, küsst eine andere Frau auf den Mund (welche Frau reagiert da nicht eifersüchtig) und dann als du ihn zur Rede stellen willst zischt er MIT dem Mädel ab??? Und lässt dich alleine stehen? No way...ich wär sauer

    Antworten
  • Eiskind am 18.01.2009 um 18:15 Uhr

    traumhaft! 🙂 gänsehaut pur

    Antworten
  • hotsummer am 18.01.2009 um 18:05 Uhr

    Ich beneide dich so sehr ! Man kann wirklich sagen, dass er ein Traummann ist ! So liebevoll, weiß was du willst & romantisch.*verliebt* Ich hoffe mir nichts lieber, als so einen Freund zu haben (=

    Antworten
  • Moonlady am 17.01.2009 um 21:18 Uhr

    das ist ja ne schöne geschichte schwärm 🙂

    Antworten
  • Kuekki am 16.01.2009 um 16:43 Uhr

    oh wie wundervoll *schnmelz dahin*

    Antworten
  • Dreamdancer92 am 15.01.2009 um 11:41 Uhr

    wow, das ist echt schön, da bekommt man ja gleich noch ne gänsehaut.! super blog

    Antworten
  • eani am 15.01.2009 um 10:30 Uhr

    einfach toll geschrieben 🙂 ich liebe es, hier rumzustöbern. aber was ich mich frage.. also, da ich neu bin, kann ich das denke ich (noch) nicht wissen, aber ist das jetzt nun erfunden? oder ist das wirklich die geschichte von der autorin 😉

    Antworten
  • LongChamp am 14.01.2009 um 20:53 Uhr

    Jaaahaaa und alles hat immer ein Happy End...Wer glaubt sowas?

    Antworten
  • ShadyLady999 am 14.01.2009 um 15:48 Uhr

    @ Balkanica Amy ist seine Cousine?!? Ich finds sooo süß 🙂 Freu mich voll für Dich

    Antworten
  • Balkanica am 14.01.2009 um 15:04 Uhr

    geiler blog aber wenn ich das mit dieser amy lese könnt ich kotzen ich hasse diese schl*** die der freund angeblich seit jahren kennt

    Antworten
  • tinkerbell22 am 13.01.2009 um 19:10 Uhr

    Oh deine Einträge hier sind immer so toll 🙂 Ich liebe diesen Blog!! Und bei den Geschichten, die du von Frederick erzählst, kann man richtig neidisch werden....Ich wünsch dir, dass das alles noch prima weiterläuft 🙂 LG

    Antworten