Irren ist Weiblich

Louisa muss sich ablenken

Louisa versucht sich abzulenken

Auf Männer kann man sich einfach nicht verlassen. Immer kommt dem starken Geschlecht irgendetwas dazwischen. Doch möglicherweise gibt es ja zu einem späteren Zeitpunkt noch ein Happy End.

Das ist ja mal wieder typisch für einen Mann und eigentlich kann ich gar nicht glauben, dass ich mich wirklich darüber aufrege. Kaum sind sieben Stunden vergangen, hat er alles vergessen und kann sich an nichts mehr erinnern. Gut, es waren einige Flaschen Rotwein im Spiel, aber dennoch hätte Marc sich an unsere Verabredung erinnern können. Nachdem ich seit eineinhalb Stunden auf seinen Rückruf warte, beschließe ich nun, mein Handy ganz einfach auszuschalten und mich auf andere Dinge zu konzentrieren.

Regenrationsprogramm

Wer schon einmal eine lange Nacht mit viel Rotwein durchlebt hat, kann sich vorstellen, wie ich heute Morgen ausgesehen habe. Um mein Spiegelbild wieder in etwas zu verwandeln, das ich gerne anschaue, muss ich mich erst einmal wieder herstellen. Also gilt meine erste Beschäftigungsmaßnahme für diesen Tag der Wiederherstellung meines Erscheinungsbildes. Weil mir das nötige Kleingeld und der Mut für den Schönheitschirurg fehlt, ist die einzig realistische Möglichkeit irgendwo in meinen Badezimmerschränken versteckt. Also Radio an und ab ins Bad! Dort teste ich erst einmal meine Stimmbänder und schmettere einen Song nach dem anderen. Mit Fruchtmaske im Gesicht versuche ich, noch nicht vorhandene Falten und kleine Pickelchen zu bekämpfen. Im Vorher-Nachher-Vergleich mag wohl nur der Spezialist den Unterschied finden, aber besser geht es mir auf alle Fälle.

Fernsehprogramm

Aufgewärmt und sauber falle ich auf mein Sofa und bemerke erst jetzt, wie müde ich eigentlich noch von der gestrigen Nacht bin. Mein Hintern hoch zu schaffen und ins Bett schlafen zu gehen, dafür fehlt mir allerdings irgendwie die Kraft. Mit einem Knopfdruck auf die Fernbedienung steht auch schon fest, wo mein Hintern die nächste Zeit bleiben wird: Vor dem Fernseher! Auch wenn eindeutig fest steht, dass das deutsche Fernsehprogramm nachmittags nur wenig zu bieten hat, mache ich es mir mit einem heißen Tee und Salzstangen auf dem Sofa gemütlich und versuche mein Glück. „Solche Wörter werden in meiner Sendung nicht benutzt“, warnt Britt ihren Talkshowgast in Sat.1, während RTL die Lebensgeschichten von zerrütteten Familien erzählt. Zwischen Nachmittags-Talkshow und Reality-Soap döse ich auf dem Sofa ein.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?

  • MamaSchlumpfine am 10.11.2010 um 17:50 Uhr

    Ich auch 🙂

    Antworten
  • kleinesmonster am 10.11.2010 um 17:03 Uhr

    Super. freu mich schon aufs nächste Mal

    Antworten
  • BieneMaja am 21.09.2010 um 11:01 Uhr

    Möcht unbedingt wissen wie es weiter geht.

    Antworten
  • mupfin am 11.09.2010 um 11:50 Uhr

    klingt toll wenn es auch ein bisschen unrealistisch ist 😉 aber so müssen liebesgeschichten schließlich sein ;);)

    Antworten
  • MariaMary am 07.09.2010 um 12:48 Uhr

    weeeeeiter!!! =)

    Antworten
  • lisa56789 am 06.09.2010 um 14:40 Uhr

    Ich will auch mal so jemanden kennenlernen:D

    Antworten
  • Nachtkatze am 03.09.2010 um 14:18 Uhr

    ich finde, die letzten beiden beiträge sind endlich mal wieder besser geworden! auch wenn es "handy ausgeschalteT" heißt, soweit ich weiß^^ macht weiter so 🙂

    Antworten
  • Paula1988 am 03.09.2010 um 14:11 Uhr

    schöner artikel..wo gibt es denn noch solche männer die vor der haustür warten?????? wenn ihr so einen seht, dann schickt ihn zu mir !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:-)

    Antworten
  • Asiye27 am 03.09.2010 um 12:09 Uhr

    😀

    Antworten
  • leirion am 02.09.2010 um 11:53 Uhr

    Nett! Hoffen wir mal, dass das was nettes wird. 🙂 ... nur so nebenbei: es heißt: das Handy ist ausgeschaltet und "meinen Hintern wegbewegen". So schlecht war das Deutsch in diesem Blog auch lange nicht mehr...

    Antworten
  • EsKleene am 01.09.2010 um 17:43 Uhr

    Viel intressanter, kampfusselinne: woher weiß er wo ihre kochtöpfe stehen??

    Antworten
  • kampffusselline am 01.09.2010 um 17:12 Uhr

    Woher weiß er denn wo sie wohnt?

    Antworten
  • Janina1910 am 01.09.2010 um 16:54 Uhr

    los los los ich bin schon ganz gespannt wie es weiter geht 🙂

    Antworten
  • Kruemel8319 am 01.09.2010 um 15:23 Uhr

    Schnell die nächste Kurzgeschichte- Ich will wissen wie die Nudeln schmecken und ob die beiden überhaupt etwas davon abbekommen oder ob der verfressene Finn sie alle isst *grins* So ganz nebenbei: Auf dem Bild ist aber kein Beagle zu sehen!!! 😉

    Antworten
  • Anki9 am 01.09.2010 um 11:15 Uhr

    uiuiuiui, da bahnt sich ja was an 🙂 schön, das freut mich. 🙂

    Antworten