Shut up!

8 Sätze, die Liebeskummer nicht besser machen

Jessica Tomalaam 05.10.2016 um 17:14 Uhr

Wenn eine Beziehung zerbricht, an der man wirklich hängt, will man sich am liebsten nur unter der Bettdecke verkriechen und sich erst wieder blicken lassen, wenn der Schmerz wirklich vorbei ist. Natürlich wollen das die Familie und auch die Freunde nicht wirklich zulassen und versuchen uns mit spontanen Besuchen und Party-Abenden abzulenken. Irgendwann kommt aber immer wieder die Trennung auf den Tisch. Dabei gibt es einige Sätze, die immer wieder fallen, die wir aber eigentlich nicht hören wollen. Wir haben 8 Sätze für Dich herausgesucht, die Liebeskummer definitiv nicht besser machen und sagen Dir auch, was wir am liebsten darauf antworten würden.

# 1 „Ach, andere Mütter haben auch schöne Söhne!“

Danke, Mama! Mag ja sein, aber wenn man sich verliebt, will man schließlich nur den einen Sohn haben und alle anderen sind erst mal egal. Wenn Du Dich in der Trauerphase befindest, willst Du das Ende der Beziehung ja auch ausgiebig verabschieden, vielleicht ja sogar mit einer kleinen Trauer-Playlist. Wenn es Dir wieder etwas besser geht, kann Mama den Satz gerne noch mal auspacken.

# 2 „Du hast doch was viel Besseres verdient!“

Je nachdem, wer nun Schuld an der Trennung hat, ist das vielleicht sogar richtig, aber hat Dein Gegenüber irgendeine Idee, wie lange Du schon nach DIESEM Besseren gesucht hast? Wie viel Aufwand das war? Außerdem hoffst Du doch immer, einen ganz ordentlichen Kerl gefunden zu haben, wenn der sich dann als Nullnummer entpuppt, ist die Trauer und Enttäuschung erst mal groß.

# 3 „Jeder Topf hat seinen Deckel!“

Liebste Gegenantwort: „Ja, ich bin aber ein Wok!“ Man muss leider nur aufpassen: Es gibt Schlaumeier, die dann feststellen, dass es ja auch für den doofen Wok ‘nen Deckel gibt.

# 4 „Naja, ich mochte ihn eh nicht so wirklich!“

Und wieder: Danke, Mama! Behalte diesen Gedanken doch einfach für Dich. Tröstet mich jetzt gerade null.

# 5 „Der kommt wieder an! Sie kommen alle wieder an!“

Als ob ich den Blödmann dann noch will!

# 6 „Zeit heilt doch alle Wunden!“

Jetzt gerade, mit meiner verschmierten Wimperntusche, dem Riss in meinem Herzen, der Wut in meinem Bauch und dem Riesenbecher Eis auf meinem Schoß glaube ich das irgendwie nicht!

# 7 „Besser Du hast es jetzt rausgefunden und nicht wenn Ihr vor dem Traualtar gestanden hättet!“

Noch besser wäre doch gewesen, wenn es gar keinen Grund für die Trennung gegeben hätte!

# 8 „Als Single hast Du jetzt doch so viele Möglichkeiten!“

Bitte! Vielleicht hätte ich ja all’ das, was ich machen will, auch mit meinem Partner machen können. Und als ob sich jetzt von einem auf den anderen Tag plötzlich alle Türen für mich öffnen würden.

Bildquelle: iStock/weerapatkiatdumrong

Kommentare


Liebeskummer: Mehr Artikel