Unerwiderte Gefühle

Unglücklich verliebt

Judith Heineam 03.11.2016 um 16:08 Uhr

Unglücklich verliebt zu sein ist ein Gefühl, das wir wohl alle kennen. Die Erkenntnis, dass Mr. Right sich nicht für uns interessiert und nur Freundschaft will oder schlichtweg nicht der Richtige ist, ist hart. Doch warum deuten wir Frauen die Zeichen der Männer so oft falsch und was können wir tun, wenn es schon zu spät ist und wir bereits unglücklich verliebt sind?

Fast jeder kennt das Gefühl, unglücklich verliebt zu sein. Dabei hat doch alles so schön und aussichtsreich begonnen. Plötzlich stand er da, der Traummann. Ein Blick, ein Wort, ein Date, ein Kuss und ein unverbindliches „Ich melde mich“ zum Abschied. Und dann nur gähnende Leere. Nichts. Kein Anruf, keine WhatsApp- oder Facebook-Nachricht. Und wenn Du selbst anrufst, dann erreichst Du ihn nicht. Will er nicht, oder ist er schlicht und einfach beschäftigt? Und dann, genau in dem Moment, in dem Du die Hoffnung schon fast aufgegeben hast: Der erlösende SMS-Ton. Herzklopfen, Freude und Angst vermischen sich miteinander. Du öffnest die Nachricht und liest eine Antwort dieser Art: „Sorry, hab’s nicht eher geschafft. Spontan Lust, was zu machen?“ Alle möglichen Gedanken kreisen daraufhin durch Dein hübsches Köpfchen: Er hat sich doch noch gemeldet. Vielleicht mag er Dich doch!? Aber wenn er Dich gut findet, warum hat er sich dann erst jetzt gemeldet? Vielleicht will er auch nur mit Dir ins Bett?! Sollst Du Dich wirklich mit ihm treffen? Es scheint tatsächlich so zu sein: Oft ist Frau bereits unglücklich verliebt, wenn der Mann noch gar nicht ans Verliebtsein denkt.

Warum er vielleicht nicht der Richtige für Dich ist …

Frauen scheinen im Lesen der Zeichen und der Körpersprache der Männer bisweilen legasthenisch veranlagt zu sein. Das endet nicht selten damit, dass sie sich unglücklich verliebt haben und am Ende mit einem gebrochenen Herz dastehen. Wie kann es eigentlich sein, dass so viele Frauen immer wieder unglücklich verliebt sind und es scheinbar so viele „falsche Männer“ gibt, die die Mr. Right-Maske aufhaben? Dr. Ragnar Beer, Psychologe an der Universität Göttingen, plädiert zunächst einmal für mildernde Umstände: „Man kann nicht generell sagen, dass sich alle Frauen immer in den Falschen verlieben. Das trifft bei weitem nicht auf alle zu!“ Statt danach zu fragen, warum man sich in den angeblich falschen Mann unglücklich verliebt hat, sollte man sich besser überlegen, was genau an ihm so falsch war, so Dr. Beer. „In wen wir uns verlieben, ist keine Entscheidung, die man bewusst trifft“, sagt er. „Verantwortlich für das Verliebtsein – und damit auch für das unglücklich Verliebtsein – sind bestimmte Programme, die im Gehirn ablaufen und die man gemeinhin mit ‚Die Chemie stimmt’ umschreibt“, erklärt der Psychologe.

Unglücklich verliebt in den falschen Mann

Unglücklich verliebt zu sein, tut weh: Du solltest daher aus Deinen Fehlern lernen.

Unglücklich verliebt: Sind die Muster im Kopf Schuld?

„Erfahrungen, die man irgendwann mit Männern – sei es mit dem eigenen Vater oder mit früheren Partnern – gemacht hat, setzen sich im Gehirn als Muster fest. Dort sind sie etwas Bekanntes und werden als etwas, vor dem man keine Angst haben muss, bewertet“, erklärt der Psychologe Dr. Beer. So haben laut seiner These Scheidungskinder später häufig Angst davor, eine Beziehung einzugehen oder unglücklich verliebt zu sein, suchen aber gleichzeitig fast krampfhaft nach dem einen, richtigen Partner fürs Leben. Und wenn jemand vom Vater mit Liebe überhäuft worden ist, so ist es kein Wunder, dass man später nur jenen Partner akzeptieren kann, der einen auf ähnliche Weise liebt und vergöttert. Es ist also keine Schande, unglücklich verliebt zu sein, das Problem liegt vielmehr in der jeweiligen Sozialisierung begründet. Aber: Die Schuld daran, dass man unglücklich verliebt ist, trägt nicht nur die Sozialisierung, sondern vor allem auch man selbst. Du solltest daher aus Deinen Fehlern lernen: Nicht jeder, der groß ist, breite Schultern und ein sympathisches Lächeln hat und Dir dann auch noch ein Kompliment macht, ist Mr. Right. Frauen sehen oft vor allem das, was sie sehen wollen – und sind auch deshalb so häufig unglücklich verliebt. Um Dich glücklich zu verlieben, solltest Du die rosarote Brille hin und wieder ablegen und Dein Gegenüber genau inspizieren. Die bittere Erkenntnis, dass Du Dich getäuscht hast, sollte nämlich besser früher als später kommen – so ersparst Du Dir gegebenenfalls die nächste Runde und bist vielleicht einmal nicht unglücklich verliebt.

Unglücklich verliebt und Kontakt abbrechen

Liebe kannst Du nicht erzwingen – nicht mit Geduld, nicht mit der allergrößten Hingabe.

Unglücklich verliebt: Tipps gegen Liebeskummer

#1 Loslassen

Wenn Du unglücklich verliebt bist, solltest Du die Situation akzeptieren und versuchen, Dich mit anderen Dingen zu beschäftigen. Vor allen Dingen solltest Du Dir klar machen, dass die Situation zwischen Dir und dem Mann, in den Du unglücklich verliebt bist, sich nicht mehr ändern wird. Liebe kannst Du nicht erzwingen – nicht mit Geduld, nicht mit der perfekten Figur, nicht mit der allergrößten Hingabe. Lass los!

#2 Telefon aus!

Auf keinen Fall macht es Sinn, das Objekt der Begierde mit Anrufen oder Nachrichten zu bombardieren. Das führt eher in die falsche Richtung. Auch wenn die Hoffnung meist zuletzt stirbt: Aus einem „unglücklich verliebt“ wird leider fast nie ein Happy End.

#3 Ablenken

Wer unglücklich verliebt ist, dem hilft vor allem Ablenkung, um leichter über seinen Kummer hinwegzukommen: Sei es Sport, ein gutes Buch, ein toller Film, oder ein Cocktailabend mit der besten Freundin – erlaubt ist alles, was der Seele gut tut und davon ablenkt, dass man gerade unglücklich verliebt ist. Übrigens muss man sich zur Ablenkung manchmal ein bisschen zwingen, aber genau das solltest Du auch tun: Schließlich solltest Du nicht ewig unglücklich verliebt sein.

#4 Kontakt abbrechen

Wenn die Liebe aussichtslos erscheint, ist es generell ratsam, den Kontakt mit Mr. Right, oder eher „Mr. Wrong“, abzubrechen. Denn jede neue Begegnung mit ihm reißt alte Wunden auf – und unglücklich verliebt zu sein, sollte kein Zustand sein, den Du möglichst lange konservieren solltest! Verabschiede Dich von dem Gedanken, dass am Ende alles gut wird, wenn Du nur genug Geduld hast. Nur Distanz kann helfen. Das ist zwar schwer zu akzeptieren, ist beim Thema „unglücklich verliebt“ aber sicher am besten!

#5 Kopf hoch, Rücken gerade!

Die unerfüllte Liebe darf nicht zu Selbstzweifeln führen. Wer unglücklich verliebt ist, darf nicht denken: „Ich bin nicht gut genug für ihn“, sondern muss sich immer wieder klar machen: „Ich habe etwas Besseres verdient“. Mach Dir klar, dass Liebe kein Leistungsport ist: Du kannst nicht gewinnen, indem Du mehr einsetzt oder Dich verbesserst. Selbstvertrauen statt Selbstzweifel lautet die Devise! Liebe ist immer etwas Gegenseitiges – unglücklich verliebt ist man aber meistens ganz allein.

Hör damit auf, an jeder Ecke nach Mr. Right zu suchen oder vielmehr ihn krampfhaft sehen zu wollen. Stattdessen ist es wichtig, die Männer so zu sehen, wie sie sind – nicht, wie Du sie gerne hättest. Sonst bist Du vermutlich schon bald wieder unglücklich verliebt und der Kreislauf beginnt erneut. Fehlgriffe solltest Du nutzen, um aus ihnen zu lernen. Meistens weiß man eigentlich ziemlich genau, wen oder was Du willst. Jetzt musst Du nur noch herausfinden, was Du nicht willst. Eine gesunde Portion Realismus hilft, die Zeichen der Männer richtig zu lesen und es somit zu vermeiden, unglücklich verliebt zu sein.

Bildquelle: iStock/AntonioGuillem, iStock/roshinio, iStock/kieferpix

Kommentare (28)

  • Madeleine79 am 20.05.2016 um 18:12 Uhr

    Es passiert schneller als man denkt. Zack man ist verliebt; er aber nicht... So viel geweint habe ich schon, aber versuche seit einiger Zeit eine Hypnose. Hab mir die von Amazon die CD bestellt, Trennungsschmerz und Liebeskummer mit Hypnose überwinden. Es geht mir schon deutlich besser, ich komme von Tag zu Tag mehr aus meiner Höhle heraus.

  • Hannah1992 am 26.01.2016 um 15:37 Uhr

    ist hier noch jemand im chat aktiv und könnte mir einige ratschläge geben :(?

  • Mantabiene am 09.11.2014 um 21:36 Uhr

    Ich mache gerade aktuell diese Phase durch und bin an einem Punkt gelangt,wo ich mich frage,ob es nicht das Beste wäre, diesen Typen ins AUS zu schießen.Irgendwann sind auch meine Nerven stapaziert und wer es in 7 Jahren immer noch nicht rafft,dem kann man nicht helfen.

  • Katipescadora am 26.10.2014 um 15:11 Uhr

    Ich bin grade auch ziemlich unglücklich verliebt. Es tut schon ziemlich weh, wenn dir der Kerl Hoffnungen macht und was mit dir anfängt, dir dann sagt "nö du gefällst mir nicht, besser wenn wir Freunde sind!" und sich herausstellt, dass er in einer Beziehung ist.. Und wenn man dann noch dieses offensichtliche Ars***loch nicht aus dem Kopf kriegt, ist das doch nur scheisse!! Da helfen auch diese Tipps nichts. Ich denke, man braucht einfach Zeit und sollte sich auf jeden Fall distanzieren! Auch wenn es manchmal sooooo schwer ist, keine Nachricht in facebook oder WhatsApp zu schreiben.

  • Lissi0815 am 17.10.2014 um 07:54 Uhr

    Das hört sich hier so leicht an, wenn man unglücklich verliebt ist, dagegen was zu unternehmen. Aber in Wirklichkeit ist das garnicht so schnell und locker gegessen. Aber trotzdem tolle Tipps für den Anfang.

  • MissHarryStyles am 14.10.2014 um 08:16 Uhr

    Das Gefühl kennt doch wahrscheinlich jeder und ja, unglücklich verliebt zu sein ist einfach nicht schön. Aber das gehört auch irgendwo dazu, finde ich. Diese Erfahrung muss man mal machen, um zu merken, dass es auch danach weiter geht.

  • Happylady98 am 30.07.2014 um 10:59 Uhr

    Nur weil der Kerl im Moment nicht verliebt ist, heißt das nicht das man den endgültig und sofort abschminken muss.. Liebe kann auch wachsen und die meisten Männer brauchen länger um überhaupt zu merken was sie empfinden. Ich bin auch gerade unglücklich verliebt, ich sehe mich nach was anderem um, behalte diesen Kerl aber im Blick.

  • kreisel1988 am 04.07.2014 um 11:43 Uhr

    Unglücklich verliebt bin ich auch lange Zeit gewesen, auch wenn ich mir immer eingeredet habe, dass ich gar nicht unglücklich verliebt bin.. Irgendwann holt es einen einfach ein und man weiß keinen Schritt mehr vor oder zurück. Unglücklich verliebt zu sein ist einfach das Letzte. Es tut nur unnötig weh!

  • beate75 am 30.04.2014 um 06:30 Uhr

    Unglücklich verliebt war doch bestimmt jeder schon einmal, und das geht auch wieder vorbei!

  • motzy am 14.04.2014 um 13:01 Uhr

    Ich bin auch unglücklich verliebt und habe schon oft geheult wegen dem Typen. Ich wünschte, ich könnte meine Gefühle einfach abstellen, aber das geht nicht so leicht... Ich hoffe, dass mir die Tipps ein wenig weiterhelfen

  • assja am 03.04.2014 um 08:48 Uhr

    Ein sehr guter Artikel! Ich finde aber auch, dass das viel zu oft passiert. Letztens hat ein Typ seine Maske aufgesetzt, geflirtet wie verrückt, hat sich genau zu mir gesetzt...hat in mir Gefühle geweckt und was war? Schwul...

  • LoveHurts12 am 19.03.2014 um 08:28 Uhr

    Ich bin auch gerade unglücklich verliebt und furchtbar traurig :'( Aber der Artikel macht wirklich Mut - Danke dafür!

  • jaminator am 19.03.2014 um 08:24 Uhr

    Unglücklich verliebt zu sein ist das schlimmste überhaupt und man hat das Gefühl, niemals über diesen Schmerz hinwegzukommen...

  • JungleJulia85 am 12.11.2013 um 11:03 Uhr

    Unglücklich verliebt ist wohl jeder irgendwann einmal...

  • SweetSixty am 03.09.2013 um 03:42 Uhr

    Unglücklich verliebt zu sein, ist nicht schön, aber ich denke auch, dass, wäre er der Richtige, dann würde es auch funktionieren und man wäre nicht unglücklich verliebt.

  • LiLiAnka am 30.07.2013 um 11:22 Uhr

    Ich war ein paar Mal unglücklich verliebt. Im Nachhinein aber auch immer in Männer, mit denen es sowieso nicht funktioniert hätte. Aber das Gefühl, unglücklich verliebt zu sein ist natürlich trotzdem schrecklich.

  • Sternchen1992 am 15.04.2013 um 10:02 Uhr

    Ich war zum Glück noch nie unglücklich verliebt. Aber man darf sich ja nie zu sicher sein. Irgendwann erwischt es mich auch sicher mal...

  • ChaosCarla am 09.04.2013 um 08:00 Uhr

    Unglücklich verliebt war ich auch schon oft. Aber es gehört ja irgendwie auch dazu...

  • vera992 am 04.04.2013 um 12:58 Uhr

    ich selber war noch nie unglücklich verliebt, aber schon viele jungs in mich, momentan habe ich da auch wieder zwei und das mit dem einen ist echt krass..bin froh, dass es mir noch nicht passiert ist.

  • californiagirl1 am 04.04.2013 um 08:14 Uhr

    Ich hasse es, unglücklich verliebt zu sein! Ich habe aber auch festgestellt, dass das viel Kopfsache ist. Schließlich kann man ein Stück weit auch entscheiden, ob man sich in so eine unglückliche Liebe wer weiß wie reinsteigert oder einfach mal versucht, etwas anderes zu machen.

  • NYdaydreamer am 14.03.2013 um 08:08 Uhr

    Unglücklich verliebt sein kennt echt jeder :/ aber gute tipps.

  • Liliana92 am 28.02.2013 um 13:01 Uhr

    Ohje, ich war auch schon das ein oder andere Mal unglücklich verliebt. Das tröstliche daran ist, dass es definitiv irgendwann vorbei geht :)

  • sunnyangel91 am 06.02.2013 um 07:46 Uhr

    man sollte nie die hoffnung verlieren, gibt noch genügend andere :)

  • heinrischi am 09.12.2012 um 10:08 Uhr

    ich bin ein romantik mann

  • lala1993 am 28.11.2012 um 09:19 Uhr

    Bei mir wirds nur schwer mit dem "Aus dem weg gehen" Da er und ich in der selben JRK-Gruppe sind. Ich versuche es gerade damit, mir der ganzen Zeit einzureden, dass er nicht mein Typ ist. Ob das auf die Dauer hilft?

  • CherryBlossom93 am 26.11.2012 um 05:27 Uhr

    ich finde den text gut geschrieben :)

  • sommer93 am 23.11.2012 um 09:42 Uhr

    diesen Text sollte sich jeder, der unglücklich verliebt ist, mal durchlesen..da kriegt man doch schnell wieder einen klaren Kopf

  • Dr_Gonzo_Ela am 22.11.2012 um 14:35 Uhr

    Ich war auch schon mehr als einmal unglücklich verliebt. Schön ist das wirklich nicht, aber es bringt einen weiter!


Liebeskummer: Mehr Artikel