Wie lange dauert Liebeskummer
Katja Gajekam 20.06.2017

Liebeskummer: Jeder, der schon einmal richtig verliebt war, kennt auch diese Kehrseite der Liebe. Wenn eine Beziehung zerbricht, hat man das Gefühl, Traurigkeit und Schmerz würden nie vergehen. Doch früher oder später geht jeder Liebeskummer vorbei – nur wie lange dauert das?

Den Liebeskummer mit einer Formel berechnen?

Es gibt verschiedene Theorien und Formeln, mit denen man angeblich die Liebeskummer-Dauer berechnen kann. Manche sagen, eine Trennung zu verarbeiten würde nochmal die halbe Länge der Beziehung brauchen, andere meinen, es würde immer gleich lange dauern, wobei auch jeder bestimmte Phasen des Liebeskummers überwinden muss.

Generell ist es natürlich Unsinn, eine feste Länge des Leidens zu bestimmten, da jeder Mensch und auch jede Beziehung anders sind. Zudem haben die unterschiedlichsten Faktoren Einfluss auf die Intensität und Dauer des Liebeskummers. Diese Punkte hat der britische Autor Garth Sundem bedacht und eine Formel erstellt, mit der man angeblich errechnen kann, wie lange der individuelle Liebeskummer dauert. So sieht die sogenannte „Ex-Formel“ aus:

Liebeskummer Dauer Formel

Mit dieser Formel sollst du die Dauer deines Liebeskummers in Monaten berechnen können.

  • M (Monate): Anzahl der Monate, die ihr zusammen wart
  • L (Liebe): Wie intensiv war deine Liebe zu deinem Partner auf einer Skala von 1 bis 10? (10 = Liebe deines Lebens)
  • Nw (Nächte pro Woche): Wie viele Nächte pro Woche habt ihr miteinander verbracht?
  • kJ (Kontakt jetzt): Wie oft habt ihr jetzt noch Kontakt, pro Woche?
  • E (Entscheidung): Wer hat die Beziehung beendet? (1 = dein Ex, 10 = du)
  • S (Selbstwertgefühl): Wie groß ist dein Selbstwertgefühl zum jetzigen Zeitpunkt? (1 = Selbsthass, 10 = die totale Selbstliebe)
  • 25: Diese Zahl soll die Formel insgesamt ausgleichen.

Okay, hier ist ein wenig Mathe gefragt: Berechne zuerst den Wert oben in der Klammer (Punktrechnung vor Strichrechnung), dann den unteren. Teile den oberen durch den unteren und du hast eine Zahl. Anschließend ziehst du die Wurzel aus dem Wert von M und multiplizierst dann dieses Ergebnis mit deinem Klammerwert = die Dauer deines Liebeskummers in Monaten!

Der Unterschied zwischen Männern und Frauen

Holzfigur Mann und Frau

Männer verdrängen ihren Liebeskummer oft und leiden deshalb langfristig gesehen länger, als Frauen.

Wann vergeht Liebeskummer bei den einzelnen Geschlechtern? Frauen haben oft stärkeren Liebeskummer als Männer, dafür leiden diese jedoch im Schnitt länger. Aus einem einfachen Grund: Während wir uns nach einer Trennung intensiv mit unseren Gefühlen auseinandersetzen und viel über die zerbrochene Beziehung reden, um sie zu verarbeiten, verdrängt das andere Geschlecht seine Trauer einfach (mehr Infos zu Trennungsschmerz bei Männern). So kann es schon mal vorkommen, dass ein Mann erst nach sechs Monaten realisiert, wie hart ihn die Trennung von seiner Partnerin wirklich getroffen hat. Außerdem stürzen Männer sich nach dem Ende einer Beziehung schnell in eine neue – einfach, um den Schmerz gar nicht erst an sich heranzulassen.

Dazu passt auch eine Umfrage der Online-Partneragentur Parship, die zeigte, dass Frauen sich im Durchschnitt erst nach 20 Monaten hundertprozentig auf eine neue Liebe einlassen können, während Männer nur etwa 17 Monate brauchen, um wieder intensiv auf Partnersuche zu sein. Bei der Umfrage gab jedoch auch rund ein Zehntel der befragten Männer an, dass sie bezweifeln, sich jemals mit der Trennung abfinden zu können. Dies wiederum kommt bei Frauen nur in rund sechs Prozent der Fälle vor.

Zusammengefasst:

  • Frauen leiden stärker unter Liebeskummer, überwinden die Trennung jedoch schneller, da sie sich genau damit auseinandersetzen und ihre Trauer und Wut rauslassen
  • Dennoch können die meisten sich erst nach 1,5 Jahren wieder auf etwas Ernstes einlassen
  • Männer verdrängen Herzschmerz, werden jedoch oft später davon eingeholt, was die Dauer des Liebeskummers verlängert
  • Sie gehen schneller eine neue Beziehung ein, um sich abzulenken

Doch bei aller Statistik verläuft Liebeskummer natürlich bei jedem ganz individuell. Während manche eine Trennung gut verkraften und nach einiger Zeit wieder neuen Lebens- und Liebesmut fassen, plagt andere hingegen noch lange das Gefühl, niemals über das Ende der Beziehung hinwegzukommen.

Der Liebeskummer geht nicht vorbei – und nun?

Was tun, wenn der Liebeskummer einfach nicht enden will und das Herz zu lange weh tut? Psychologe Markus Ernst rät, sich bewusst zu machen, warum die Beziehung gescheitert ist und was letztendlich zur Trennung geführt hat: „Viele neigen dazu, den Ex-Partner zu idealisieren. Man sollte sich deshalb auch die schwierigen Situationen aus der vergangenen Beziehung vor Augen führen – das kann bei der Verarbeitung helfen.“ Dennoch braucht Liebeskummer Zeit, ganz klar. „Nach einer Trennung ist eine Trauerphase wichtig und normal. Sie sollte nach angemessener Zeit aber auch ganz bewusst beendet werden, um wieder offen und positiv in die (Beziehungs-)Zukunft zu blicken.“ Erfahre hier unsere Tipps, wie du eine Trennung akzeptieren und den Liebeskummer überwinden kannst.

Wann vergeht Liebeskummer? Darauf eine Antwort zu finden ist leider gar nicht so einfach. Doch mit ein wenig emotionaler Arbeit und der richtigen Ablenkung kann es dir gelingen, bald nach der Trennung neu anzufangen und vielleicht sogar wieder eine neue Liebe zu finden.

Bildquelle: iStock/Professor25, iStock/Gugurat, erdbeerlounge

*Partner-Link


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?

  • Kitty11 am 31.08.2011 um 23:48 Uhr

    HAbe mich am 9.8.11 getrennt ware mit meiner ersten Großen Liebe 3 jahre zusammen hat aber nicht mehr gepasst so das ich jetzt wieder offen bin und erstmal single sein will... Bin froh den Schritt gegangen bin und mich getraut habe...

    Antworten
  • Pearl_McR am 02.01.2011 um 15:01 Uhr

    Ich hatte ein Jahr an was zu knabbern -.- Und jetzt seit nem knappen Monat der nächste... Ich wer wohl erstmal keine Ruhe von dem Kummer kriegen, was ziemlich scheiße ist, aber ich denke, wenn der richtige kommt, werde ich das zu schätzen wissen! Zumindest hoffe ich das

    Antworten
  • Anny_25 am 08.12.2010 um 11:13 Uhr

    Ich hatte bis vor kurzem ein sehr gemeinen Liebeskummer...Ich habe gedacht das ich nie über ihn hinwegkomme..Aber bereits nach 2 Wochen habe ich gemerkt das er es nicht wert ist um ihn zu trauerrn...Der Liebeskummer ist vorüber..Das Einzige was für mich noch schwer ist das ich die Zeit mit ihm vermisse als wir uns noch so gut verstanden haben...

    Antworten
  • lauragirl am 22.11.2010 um 14:03 Uhr

    Liebeskummer ist schrecklich

    Antworten
  • nissirva am 20.11.2010 um 21:09 Uhr

    Ja, es tut sicher weh, wenn man es erst überstanden hat ist man sicher froh, so war es bei mir jedenfalls. Gerade habe ich mich von meinem Freund getrennt, aber ich glaube es war schon früher vorbei, weshalb es auch nicht so sehr weh tut.

    Antworten
  • EngelchenS am 14.11.2010 um 14:52 Uhr

    Ich habe meinen EX letztes Jahr im September kennengelernt und im Ferbruar kamen wir dann zusammen. Allerdings war es eine Fernbeziehung - Seit Ende August ist nun Schluss ziwschen uns beiden. Es war und ist teilweise immer noch sehr schwer für mich. Mitte September schrieb er mir noch mal eine SMS das er nicht aufhören kann an mich zu denken und es ihm leid tut das wir nicht mehr zusammen sind, doch ich trottel habe nicht drauf reagiert, was ich heute sehr bereue. Erst jetzt kann ich langsam wieder zu mir selber zurück finden...Es war echt eine schlimme Zeit...Zuerst ewig warten, bis man ihn wieder sieht und dann wenn es so weit ist, ist kurze Zeit später Schluss, weil sich einfach zu viel verändert hat...man sich selber weiterentwickelt hat. Es hat lange gedauert, bis ich alles einigermaßen verarbeitet hatte. Es tut an manchen Tagen immer noch weh...Vergessen werde ich ihn nie können, doch ich wünschte ich könnte aufhören an ihn so oft zu denken, den Schmerz verbannen. Es sind die Erinnerungen, die ständig wieder hoch kommen. Es ist schwierig mit ihnen zu leben.

    Antworten
  • Partymaus83 am 12.11.2010 um 13:03 Uhr

    Hab auch immer lange mit Liebeskummer zu kämpfen

    Antworten
  • Luby_87 am 10.11.2010 um 07:37 Uhr

    Ich finde, dass man das nicht pauschalisieren kann. Zum Einen kommt es drauf an, wer Schluss gemacht hat (weil der, der die Beziehung beendet, schon vorher mit ihr abgeschlossen hat und nicht "vor vollendete Tatsachen" gestellt wird wie der, der verlassen wird) und zum Anderen, wie die Beziehung war. Bei meinem ersten Freund, der mit mir Schluss gemacht hat, habe ich ein Jahr gebraucht. Bei meinem zweiten Freund, mit dem ich Schluss gemacht habe, war ich nach etwa einem halben Jahr wieder bereit für eine neue Beziehung. Bei meinem jetzigen Ex, mit dem ich Schluss gemacht habe, habe ich nur zwei oder drei Wochen einen wirklichen Trennungsschmerz gespürt und bin jetzt, nach einem Vierteljahr, wieder bereit für jemand Neues. Ich sehs da auch wie @Feelia, warum sollte man lange leiden, wenn der Ex n Arsch war? Grad bei meinem letzten Ex habe ich mich so verdammt erleichtert gefühlt, als es endlich vorbei war, auch wenn es nur ein Jahr war.

    Antworten
  • Milu10 am 07.11.2010 um 21:01 Uhr

    Is jetzt fast ein Monat her, dass er schluss gemacht hat und ich befind mich jetzt in ner komischen Phase. Einige Tage ist es super und mir geht es gut dann kommen wieder so momente in denen ich heulend zusammenbrech das ist mom. so ein Kampf mit mir selbst eher einersteits trauer ich um ihn und will ihn wieder aber andererseits hab ich die schnautze voll wegen dem Idioten zu weinen, will ihn vergessen und neu anfangen. Das schlimme ist halt das war mein erster Freund ich hatte mein erstes mal mit ihm und die beziehung war noch ganz jung und wir waren auch noch glücklich und plt. beendet er das ganze einfach so .. schmeißt es lieblos weg und ich verstehs bis heute nicht. Es tut echt weh etwas in einem Menschen gesehen zu haben, was nie exestiert hat. Für mich war es etwas besonders und für ihn war ich mal eine von vielen :/ und das gerede er will noch mit mir befreundet sein weil er mich trd. noch gern hat das kauf ich ihm einfach nicht ab.

    Antworten
  • fifos26 am 20.10.2010 um 10:18 Uhr

    So richitg verliebt war ich bis vor kurzen eigentlich noch nie. Ich habe zwar ne 8 Jahre Beziehung hinter mir und in der Zeit kam auch meine Tochter zur Welt aber so richitg verliebt habe ich mich scheinbar erst vorkurzem. Die Beziehung hielt wegen meinem Ex der alles daran hängte uns auseunander zu bringen, leider nur 8 Wochen aber das waren wohl die schönsten meines Lebens. Nage da immer noch dran, hattes sowas auch noch nie. Tja und jetzt warte ich halt bis mein Herz aufhört zu bluten und ich weiter machen kann....

    Antworten
  • Miss_unhearted am 18.10.2010 um 17:54 Uhr

    Ich trauere meinem Exfreund seit 8 Monaten hinterher.. Habe es vor kurzem mit einem anderen Mann probiert, aber das ging nicht, weil ich meinen Exfreund einfach nicht vergessen kann.. Die Beziehung war das schönste, was mir hätte passieren können =(

    Antworten
  • Tessyra am 17.10.2010 um 10:03 Uhr

    Liebeskummer hatte ich schon genug. Irgendwann geht auch er vorbei sich verlieben ist die schönste Sache der Welt und danach kommt oftmals die Ernüchterung 🙁

    Antworten
  • knuddelmaus83 am 13.10.2010 um 07:50 Uhr

    Meiner dauert jetzt schon ewig. wird Zeit für was neues.

    Antworten
  • supersusi80 am 13.10.2010 um 07:28 Uhr

    Ich komme eigentlich immer schnell drüber weg

    Antworten
  • julka800 am 12.10.2010 um 13:51 Uhr

    Meiner ist leider auch weg, war irgendwie erleichtert, aber jetzt im nachhinein, bin ich schon sehr traurig. Da es doch ganz gut gepasst hatte. Aber irgendwie hat meine Freundin ja recht, er hat mich zum schluss echt scheiße behandelt. Denke aber im Grunde, das mir einfach jemand fehlt, der mir zu seite steht. Mich manchmal in den Arm nimmt, und mir zärtlich durchs Gesicht streicht...

    Antworten
  • KitCatty am 12.10.2010 um 09:38 Uhr

    Meiner ist auch noch nicht weg.

    Antworten
  • naschkatze05 am 12.10.2010 um 09:17 Uhr

    ich leide schon 3 monate vor mich hin, weßi auch, dass es eigentlich besser so ist aber naja..

    Antworten
  • Feelia am 11.10.2010 um 21:19 Uhr

    @noreen:naja wenn man weiß,er isn arsch-wozu dann um den trauern?!da kann man doch froh sein,den loszusein!

    Antworten
  • noreen21 am 11.10.2010 um 15:06 Uhr

    2wochen respekt

    Antworten
  • noreen21 am 11.10.2010 um 15:06 Uhr

    2wochen respekt

    Antworten
  • noreen21 am 11.10.2010 um 15:06 Uhr

    2wochen respekt

    Antworten
  • partyfreak am 11.10.2010 um 12:30 Uhr

    Liebeskummer tut immer weh

    Antworten
  • Coldplayfan am 10.10.2010 um 13:11 Uhr

    Liebeskummer hat mir bisher erst einer beschert, da hab ich auch 2 Jahre gebraucht, um das wirklich völlig abzuschließen, obwohl mir die ganze Zeit bewusst war, dass es eh nicht geklappt hätte, weil er mir nicht gut tut. Jetzt habe ich einen Freund, der mich glücklich macht und der Kummer ist zum Glück vorbei :)! Liebeskummer ist echt irrational... im Nachhinein versteh ich gar nicht, warum man soviel Energie dafür verschwendet. Naja, alles braucht seine Zeit.

    Antworten
  • Feelia am 10.10.2010 um 00:18 Uhr

    war vor kurzem bei mir noch der fall...hat aber nur 2 wochen gedauert der eigentliche trennungsschmerz-denn es war eher erleichterung.wenn einer sein wahres gesicht zeigt und es deckt sich nicht mit dem eindruck,den du von ihm hattest,gibbet für mich keinen grund,lang rumzuleiden.dann kann man doch froh sein,den deppen los zu sein?!

    Antworten