Affäre

Auch bei einer Affäre gibt es Regeln, die du unbedingt befolgen solltest, damit sie nicht in einem Drama endet – die wichtigsten fünf verraten wir dir hier.

Du liebst Sex, möchtest dich aber ungern an eine Person binden? Gleichzeitig ist es dir zu stressig, dir dauernd neue Männer zu suchen, um deine Bedürfnisse zu befriedigen? Wie wäre es mit einer Affäre?

Was ist eine Affäre?

Was ist eine Affäre

Sex ohne Verpflichtungen

Als beziehungsähnliche Lebensform, in der sich beide darüber einig sind, dass es keine Beziehung ist, bedient die Affäre gleich zwei Bedürfnisse: Regelmäßigen Sex mit einer Person, auf die du dich mit der Zeit einspielen kannst, und gleichzeitig die Tatsache, dass du ungebunden und von Verpflichtungen freigestellt bist, die eine feste Beziehung mit sich bringen würde. Der Begriff Affäre wurde im 17. Jahrhundert aus dem französischen Wort „affaire“ entlehnt, einer Kombination aus „avoir à faire“, was übersetzt „zu tun haben“ bedeutet. Dabei gibt es zwei Sorten von Affären:

  • Zwangloser Sex ohne Verpflichtungen zwischen zwei Singles
    Eine Affäre zwischen Singles ist eine Sache, die nur die beiden betroffenen Personen etwas angeht, und wofür sich keiner der Beteiligten rechtfertigen muss.
  • Verhältnis, bei dem mindestens einer der beteiligten Partner vergeben ist
    Eine Affäre, bei der mindestens einer der beteiligten Partner in einer festen Beziehung oder Ehe lebt, ist ein Seitensprung und damit moralisch inakzeptabel.

5 Regeln für eine gelungene Affäre

Damit eine lockere Affäre für beide Seiten die Vorteile bringt, die sie so aufregend macht, und nicht doch noch zum großen Drama wird, haben wir die wichtigsten Regeln einer Affäre für dich zusammengestellt.

#1 Sei locker & lass deine Alltagssorgen aus dem Spiel

Du solltest dich von deinen Macken und Fehlern frei machen, damit du deine Affäre in vollen Zügen genießen kannst. Hör auf über deinen Hüftspeck oder über Probleme im Job zu grübeln! Dieser leckere Typ ist nur da, um dich glücklich zu machen. Deswegen solltet ihr die Zeit nutzen, um dem Alltag zu entfliehen, euch wohl zu fühlen und euch zu regenerieren. Sieh es als Gelegenheit, die Sexbombe zu sein, die du schon immer sein wolltest. Verzichte bei eurem Treffen zum Beispiel auf Unterwäsche, fessle deinen Lustknaben ans Bett oder schreibe ihm tagsüber SMS, bei denen seine Ohren rot werden…

#2 Lass keine Langeweile aufkommen

Eine Affäre ist von Natur aus kurz und heftig. Natürlich gibt es auch welche, die länger andauern – manche Affären gehen sogar nahtlos in eine Beziehung über – dies geschieht jedoch selten, ohne dass sich einer von den Beteiligten verliebt. Dennoch solltest du darauf achten, dass deine Affäre nicht zur langweiligen Gewohnheit wird und sie spannend und interessant gestalten. Der Spruch „Sei ein Star, mach dich rar!“ gilt insbesondere für diese Form der „Beziehung“. Trefft euch nicht zu oft und überrascht euch mit pikanten Ideen, wie zum Beispiel einem Sexspielzeug, das du schon immer einmal ausprobieren wolltest. Sollte es doch soweit kommen, dass einer von euch beleidigt ist, wenn ein Treffen nicht stattfindet, dann hat das Verhältnis für gewöhnlich seine Zeit überschritten und du solltest eure Affäre beenden.

Aufregende Affäre

Langeweile oder Gewohnheit haben in einer Affäre absolut nichts zu suchen.

#3 Gib nicht zu viel von dir preis

Wenn deine Affäre kaum etwas von deinem Leben weiß, kannst du auch keine Erwartungen an ihn stellen. Wenn er nicht weiß, dass du heute diese wichtige Präsentation hattest, wird er dir auch keine nette SMS schreiben und du wirst nicht darauf warten müssen. Deswegen solltest du es vermeiden, zu viel Persönliches von dir zu erzählen. Alles, was über Alltagsgespräche hinaus geht, solltest du tunlichst vermeiden. Gespräche über Sex oder Dirty Talk sind hingegen ausdrücklich erwünscht!

#4 Lass die Gefühle aus dem Spiel

Eine Affäre zeichnet sich dadurch aus, dass Gefühle aus dem Spiel bleiben, deswegen sollten die Fronten von vornherein geklärt werden. Eine gegenseitige Sympathie und Anziehungskraft ist zwar eine Grundvoraussetzung, damit es im Bett klappt, doch den Partner fürs Leben solltest du in einer Affäre nicht suchen. Wenn es doch einmal einen romantischen Moment geben sollte: Halte dir stets vor Augen, dass ihr beide keine Beziehung wollt! Vermeide es in jedem Fall, Gefühle zu investieren, betrachte es eher als horizontale Freundschaft, als einen Austausch von körperlichen Nettigkeiten. Bremse dich selbst und hol dich auf den Boden der Tatsachen zurück, falls du abhebst.

#5 Keine falschen Hoffnungen

Er ist in einer Beziehung und du bist die heimliche Affäre? Dass so etwas nicht nett ist, muss dir wahrscheinlich niemand erklären. Aber bitte rechne nicht damit, dass sich an deiner Situation etwas ändern wird. Du willst ihn ganz für dich alleine? Dann überlege dir genau welche Erwartungen du an ihn stellst, bevor du ihn mit diesem Geständnis konfrontierst. Frage dich: Würdest du ihm jemals vertrauen können? Sobald eine Affäre zu kompliziert wird, sollte sie beendet werden, in jedem Fall aber, bevor er es tut! So kannst du erhobenen Hauptes aus der Sache herausgehen!

Video: Tipps für eine perfekte Affäre

Eine Affäre ist eine gute Möglichkeit, deinem Singleleben ein wenig Beständigkeit zu verleihen, ohne dabei Verpflichtungen eingehen zu müssen, die mit einer festen Partnerschaft verbunden sind. Leider sind wir Frauen aber, gerade wenn es um die Liebe geht, nicht immer Herr unserer Sinne und entwickeln eben doch Gefühle. Besonders wenn ein Verhältnis sehr gut läuft, fragen wir uns leicht, ob der Mann, mit dem wir so wahnsinnig guten Sex hatten, nicht doch als Partner geeignet sein könnte. Die strikte Behauptung, dass sich aus einer Affäre niemals eine Beziehung entwickeln kann, ist zwar falsch, jedoch passiert das im Großteil der Fälle nicht! Zumindest weißt du dann aber, dass es im Bett mit euch klappt. Und was gibt es Schöneres als ein heißes Sexabenteuer?

Bildquellen: iStock/grinvalds, iStock/KatarzynaBialasiewicz

*Partner-Links


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • muffinlady am 27.11.2014 um 11:44 Uhr

    Ich glaube auch daran, dass aus einer Affäre was ernstes werden kann. Schließlich geht man eine Affäre erst ein, wenn in der anderen Beziehung etwas nicht stimmt.

    Antworten
  • zettelchen77 am 09.07.2014 um 11:00 Uhr

    Hey, ich kann gut nachvollziehen, wie es ist eine Affäre zu haben. Bei mir hat sich daraus, unerwarteterweise, wirklich eine schöne Beziehung entwickelt. Wir haben uns beiden zwar sehr lange gesagt, dass es "nichts ernstes" sei, aber dann waren die Gefühle und die Zuneigung doch stärker. Die Beziehung hält mittlerweile fast drei Jahre und wir sind immer noch überrascht wie toll und prickelnd es anfangs war und dann sogar noch schöner werden konnte..

    Antworten
  • Feelia am 08.02.2009 um 14:18 Uhr

    tja dann gehör ich wohl bald zu den 10% die das glück haben,dass mehr draus wird...:)

    Antworten