Was Männer als Kind früher über Sex dachten

OMG!

Was Männer früher als Kinder über Sex dachten

Juliane Timmam 09.08.2017 um 15:24 Uhr

Wenn es ums Thema Sex ging, glaubte man als Kind viele Jahre an den Storch. Deine Eltern erzählten dir, wenn du besonders neugierig warst, vielleicht auch die Geschichte von den Bienchen und Blümchen. Spätestens beim Sexualkunde-Unterricht in der Schule wusstest du dann mehr und dachtest bestimmt nur: „Iiiih, wie eeeklig!“

Im Gespräch mit dem US-Magazin „Cosmopolitan“ verrieten einige Männer, was sie früher als Kind dachten, wie das wohl mit dem Sex war und woher die Babys kamen. Hier sind die sechs lustigsten Geschichten.

#1 Küsse machen schwanger

„Meine ältere Schwester erzählte mir, dass Menschen beim Küssen mit offenem Mund schwanger werden. Ich habe immer sehr vorsichtig darauf geachtet, dass mein Mund geschlossen war, wenn ich Freunde und Verwandte auf die Wange geküsst habe. Nur zur Sicherheit.“ – Alex, 26

Und das Jungs NICHT schwanger werden können, hat ihm auch wohl jahrelang niemand erzählt? Der arme Mann.

#2 Er glaubt noch an den Storch

„Bis zur Sexualkunde habe ich im Grunde geglaubt, dass es den Storch gibt. Ich weiß, das klingt dumm, aber es war einfach nichts, über das ich wirklich nachgedacht habe. Ich habe mich mehr um Pokémon gekümmert, ich habe einfach nicht dran gedacht.“

– Bryan, 29

Den Weihnachtsmann gibt es übrigens auch nicht, Bryan. Sorry!

#3 Pipis und Popos

„Ich glaube, ich lehne mich hier weit aus dem Fenster, wenn ich sage, dass das ein ziemlich verbreiteter Glaube unter Kindern ist. Vielleicht bin ich es nur, aber ich glaubte, dass du ins Po-Loch einer Frau pinkeln musst. Im Nachhinein… Warum solltest du irgendwo reinpinkeln wo A-a rauskommt, um ein Kind zu zeugen?“ – Drew, 28

Ehrlich, Drew? EHRLICH?

OMG!!!

#4 Frauen haben eine Bagina

„Erinnert ihr euch an die Szene in ‚Kindergarten Cop‘ in der das Kind sagt: ‚Jungs haben einen Penis. Mädchen eine Vagina.‘ Nur, dass es klang wie „Bagina“. Ich wusste in meinem kleinen Herzen, dass Baginas irgendwie der Schlüssel zu dieser ganzen Baby-Sache waren. Das war aber auch schon alles, was ich wusste.“ – Adam, 28

Mahahaha, kluger Junge.

#5 Arschgrabscher

„Ich weiß nicht, woher ich das habe. Ich muss es im Fernsehen oder in einem Magazin gesehen haben. Ich erinnere mich nicht, aber ich habe mir das definitiv nicht nur eingebildet! Aber ich war davon überzeugt, dass Erwachsene ihre Kleidung ablegen, sich anschauen und dann gezielt den Po des anderen festhalten. Der letzte Part war dann der Sex.“ – Greg, 29

Can’t touch this, Greg!

#6 Baby-Schale

Ein Kind in meiner Klasse erzählte mir, dass es eine spezielle Schale gibt, die Mütter und Väter ans Bett stellen. Dann kackt die Mama in die Schale und der Vater macht etwas aus dem, was aus seinem Penis kommt. Dann führen sie es in die Mutter, damit das Baby wachsen kann. Zu dieser Zeit dachte ich ‚Oh, ok’, weil ich nichts wusste, aber im Nachhinein wundere ich mich, wo zum Teufel das Kind diese Geschichte her hatte. Ich denke viel darüber nach. Meiner Einschätzung nach fand er heraus, wie Lachse sich fortpflanzen und hat das dann auf Menschen übertragen.“ – Pete, 28

OMG!

Ich hätte nach so einer Story auch schlaflose Nächte, Pete. Das ist schon eine echt kranke Story!

Oh mein Gott, wie schrecklich (lustig) sind nur diese Kinderstorys? Was war die größte Quatsch-Geschichte aus deiner Kindheit über Sex? Verrate es uns in den Kommentaren unter dem Artikel oder bei Facebook!

Bildquelle: iStock/BrianAJackson, Giphy.com


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare