Leber-Detox
Nina Rölleram 29.05.2017

Hattest du schon einmal eine Phase, in der du so gar keine Lust auf Sex hattest oder dich hinterher nicht wirklich befriedigt gefühlt hast? Laut einiger angesagter Health-Blogs könnte dies daran liegen, dass deine Leber dringend eine Entgiftungskur nötig hat. Demnach sind Giftstoffe, die sich durch einen ungesunden Lebensstil in deiner Leber ansammeln, Schuld für eine schwache Libido. Woher diese Annahme kommt und ob du mit einem Leber-Detox wirklich dein Sexualleben verbessern kannst, erfährst du hier!

Leber-Detox

Kann ein gemeinsame Entgiftungskur das eingeschlafene Sexualleben wiederbeleben?

Die Leber als Zentrum der „sexuellen Energie“

Leber-Entgiftungskuren, die eine gesteigerte Libido versprechen, berufen sich auf den Taoismus und die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM). In den jahrtausendealten Schriften wird der Leber eine tragende Rolle im Sexualleben zuteil. Sie soll den Fluss der sexuellen Energie, das sogenannte Chi, im Körper steuern. Demnach sind sexuelle Funktionsstörungen, wie eine schwache Libido, Erektionsstörungen beim Mann oder auch Scheidentrockenheit immer auf eine ungesunde Leber zurückzuführen. Angeblich kann die sexuelle Energie durch eine ungesunde Leber nicht frei durch den Körper fließen, wodurch eine Art Anstauung entsteht, die sich durch Frustration, Aggression oder Lustlosigkeit zeigt.

So soll ein Leber-Detox deine Libido beeinflussen

Leber-Detox

Ein paar grüne Smoothies und ab geht’s?

Laut einiger Artikel, die derzeit auf beliebten Gesundheits-Blogs kursieren, lässt sich ein gestörtes Sexualleben ganz einfach durch einen Leber-Detox beheben. Durch den Verzicht auf Nahrungsmittel wie Zucker, Weißmehl, Alkohol und Koffein soll eine Anreicherung sogenannter Giftstoffe in der Leber verhindert werden. Zusätzlich sollen Superfoods wie Kurkuma, grünes Blattgemüse und bittere Salate wie Endivie und Radicchio das Organ förmlich sauber spülen. Nach einer solchen Entgiftungskur soll der Theorie nach die sexuelle Energie wieder frei durch den Körper fließen können. Laut des Blogs MyTinySecret soll sich nach einem Leber-Detox außerdem auch die Art ändern, wie du deine Sexualität auslebst. Anstatt zum Beispiel plötzlich notgeil zu sein, sollst du dich ausgeglichener fühlen und deinem Partner gegenüber einfühlsamer sein.

Warum dieses Versprechen fragwürdig ist

Leber-Detox

Haben nur Menschen mit gesunder Leber guten Sex?

Wenn du unter einer schwachen Libido leidest oder das Sexualleben in deiner Beziehung eingeschlafen bis gar nicht mehr existent ist, klingt die Leberentgiftungskur nach einer reizvollen Lösung: Einfach mal ordentlich die Leber durchspülen und schon ist wieder alles im Fluss. Dieses Heilsversprechen ist aber aus vielerlei Hinsicht fragwürdig. Zum einen kann eine schwache Libido viele Ursachen haben: von hormonellen Schwankungen durch die Einnahme von Verhütungsmitteln und anderen Medikamenten wie Schilddrüsenhormonen oder Antidepressiva über Probleme innerhalb der Beziehung bis hin zu psychischen Faktoren wie Stress oder Depressionen. All diese Faktoren lassen sich wohl kaum so einfach durch eine Entgiftungskur mit grünen Smoothies beheben.

Das Konzept der Entgiftung gilt als veraltet

Zum anderen beruht das Konzept der Entgiftung auf veralteten Vorstellungen der Körperfunktionen. Dass man den eigenen Körper wie eine Maschine durch bestimmte Lebensmittel von sogenannten Schlacken befreien könnte, wird von der heutigen Ernährungswissenschaft stark angezweifelt. Vielmehr sind einige Funktionen unseres Körpers viel zu komplex, als dass sie sich durch eine Detox-Kur so einfach beheben ließen. Außerdem ist auch das Konzept der Leber als ausschlaggebendes Organ für unsere Sexualität nach unserem heutigen Wissensstand nicht haltbar.

Was ist eigentlich eine „gesunde Sexualität“?

Was mich aber an solchen unkritischen Artikeln noch viel mehr stört, ist, dass ein vereinfachtes Bild von einer gesunden Sexualität konstruiert wird. Denn nicht jeder Mensch verfügt über eine ausgeprägte Libido, selbst wenn mit seiner Leber und seiner psychischen Gesundheit alles in Ordnung ist. Und umgekehrt gibt es sicher auch viele Paare, deren sexuelle Chemie einfach stimmt, obwohl sie vielleicht nicht gerade die gesündesten Lebensstile haben. Was eine gesunde Sexualität für dich bedeutet, bestimmst im Prinzip du allein. Wenn du überhaupt nicht darunter leidest, dass du keinen oder wenig Sex hast, solltest du dir nicht einreden lassen, dass deine sexuelle Energie durch deine vergiftete Leber blockiert wird.

Dass sich viele Menschen nach einer Detox-Kur wohler fühlen, hängt wohl weniger mit einem freien Energiefluss oder einer Befreiung von Giften zusammen, sondern vielmehr mit einer erhöhten Aufnahme an wichtigen Vitaminen und Nährstoffen. Wenn du allerdings tatsächlich Probleme mit deiner Leber hast und unzufrieden mit deiner Sexualität bist, könnte dies auch mit einem zu hohen Alkoholkonsum zusammenhängen. Wie Alkohol dein Sexualleben ruinieren kann, erklären wir dir hier ganz genau.

Bildquelle: iStock/Paffy69, iStock/Tijana87, iStock/max-kegfire, iStock/nd3000

*Partner-Links


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?