Oha!

5 Penis-Fakten, die Du noch nicht kanntest

Susanne Falleram 13.02.2017 um 17:48 Uhr

Der Penis. Kein komplettes Mysterium, schließlich ist man ihm schon mal begegnet. Und kennt sich zumindest mit den grundlegendsten Funktionsweisen aus. Doch wir wetten, dass wir Dir noch ein paar interessante Fakten über das männliche Geschlechtsteil erzählen können, die Du garantiert noch nicht kanntest. Und Dein Liebster genauso wenig!

Willst Du Deinen Freund beim nächsten Treffen ein bisschen belehren oder zumindest zum Lachen bringen, dann klär ihn doch mal über sein eigenes Gemächt auf.

Penis

Was ist da drin eigentlich los?

Fakt 1: Rauchen lässt den Penis schrumpfen

Alle Männer wollen den größten, dicksten, längsten. Wenn sie das allerdings mit einer Fluppe in der Hand sagen, ist das paradox. Denn tatsächlich sorgt Nikotin dafür, dass Blutgefäße im ganzen Körper, also auch im Penis geschädigt werden. Die Folge: Das Gewebe kann sich irgendwann nicht mehr so gut dehnen. Will der Mann sein bestes Stück also in voller Pracht präsentieren, sollte er die Zigaretten besser stecken lassen.

Fakt 2: Sperma fliegt mit bis zu 50 km/h bei der Ejakulation

Richtig gehört, lieber aus der Schussbahn gehen: Beim Orgasmus schießt das Sperma mit einer Spitzengeschwindigkeit von bis zu 50 km/h aus dem Penis des Mannes. Wenn Du also merkst, dass er kommt und Du nicht willst, dass sich seine Samenflüssigkeit in weit entfernten Sphären Deines Zimmers verteilt – halte Deine Hand oder ein Taschentuch davor.

Penisbruch

Ein Penisbruch ist wohl der Albtraum jedes Mannes…

Fakt 3: Ein Penis kann nicht brechen

Das Gerücht, dass es einen Penisbruch gibt, hält sich hartnäckig. Doch wie kann etwas brechen, das keinen Knochen enthält? Davor müssen Männer also keine Angst haben. Es gibt allerdings eine andere (Sex-)Verletzung, die unter dem Namen Penisbruch (oder Penisfraktur bzw. Penisruptur) bekannt ist, nämlich ein Riss in den Schwellkörpern des Penis. Das geschieht, wenn das erigierte Glied gewaltsam geknickt oder gestaucht wird. Und schmerzt mindestens genauso höllisch, wie es sich anhört.

Fakt 4: Der männliche Orgasmus dauert nur 6 Sekunden

Ha! Es gibt eben doch noch ausgleichende Gerechtigkeit: Auch wenn wir Frauen es deutlich schwieriger haben, überhaupt einen Orgasmus zu bekommen, werden wir im Fall der Fälle mit einer durchschnittlichen Höhepunkt-Dauer von 23 Sekunden belohnt. Männer können dafür öfter kommen, jedoch jeweils nur rund sechs Sekunden lang.

Fakt 5: Nur einer von 400 Männern kann sich selber einen blasen

Angeblich gehört Marilyn Manson dazu. Er soll sich sogar extra eine Rippe entfernen haben lassen, um sich selbst einen Blowjob geben zu können. Wie man das als Mann mit vollständigem Rippensatz hinbekommt? Wahrscheinlich nur, wenn man a) einen Riesen-Penis hat und b) äußerst, äußerst biegsam ist. Yoga und Pilates, anyone?

Na, wie viele dieser erstaunlichen Penis-Fakten kanntest Du schon?

Bildquelle: ruinedchildhood.com via giphy


Kommentare

Erogene Zonen: Mehr Artikel