Libido

Mehr Lust durch Sport? Da trainieren wir gerne!

Christina Cascinoam 28.07.2016 um 15:39 Uhr

Sport ist nicht nur gut für unsere Gesundheit und hält uns fit, laut einer Studie der Partnervermittlung „eDarling“ soll Sport auch die sexuelle Lust steigern. Und das Beste daran: Wenn Du den inneren Schweinehund mal wieder nicht besiegen kannst, reicht auch einfach eine Sportsendung.

Ob Joggen, Yoga oder Krafttraining: Regelmäßiger Sport sorgt für eine gute Fitness, ein besseres Wohlbefinden und eine verbesserte Ausdauer. Doch damit nicht genug: Laut der Online-Partnervermittlung „eDarling“ haben Singles, die sportlich aktiv sind, ein gesteigertes Selbstbewusstsein und damit auch ein deutlich stärkeres Verlangen nach Sex.

Singles, die mehr Sport treiben, haben mehr Lust auf Sex

Bei der Studie, bei der der Zusammenhang zwischen Sport schauen, Sport treiben und positiver Selbstwahrnehmung untersucht wurde, befragte „eDarling“ insgesamt 40.000 Singles aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Fragen des Tests beantworteten die Teilnehmer unter anderem mithilfe einer Skala von 1 bis 7, wobei 1 für eine niedrige und 7 für eine hohe Zustimmung stand.

Gesteigerte Libido durch Sport

Das Ergebnis: Sportinteressierte Singles haben mehr Sex-Appeal, Selbstsicherheit und Verlangen nach Sex. Die Teilnehmer, die regelmäßig Sport treiben, hatten grundsätzlich ein um 22 Prozent gesteigertes Selbstbewusstsein, ein um 27 Prozent gesteigertes Sex-Appeal und auch die sexuelle Lust nimmt um 17 Prozent zu, umso aktiver Frauen und Männer sind.

Das Überraschende an der Studie: Nicht nur aktiver Sport, sondern auch passiver Sport erzielt diese Wirkung: Singles, die sich also sportlich nicht selbst aktiv betätigen, sondern lediglich regelmäßig Sportsendungen schauen, haben ein ebenso starkes Verlangen nach Sex (66 Prozent) und bezeichnen sich als überdurchschnittlich selbstsicher (74 Prozent).

Sport schauen macht sexy

Auch bezüglich des Sex-Appeals unterscheiden sich die Singles, die Sport treiben (69 Prozent) und die Singles, die nur Sport schauen (65 Prozent) , lediglich um 4 Prozent. Dass die Sport schauenden Teilnehmer sich ebenso attraktiv einschätzen, bestätigte auch der direkte Vergleich zu Singles, die nicht an Sportsendungen interessiert sind. Denn hier war eine Steigerung um 8 Prozent zu verzeichnen. Und die Lust auf Sex erhöhte sich um ganze 9 Prozent.

Hier das ganze Ergebnis im Überblick:

Überdurschnittlich starkes Verlangen nach Sex

  • Viel Interesse Sport zu schauen: 66 %
  • Wenig Interesse Sport zu schauen:  57 %
  • Viel Interesse Sport zu treiben: 66 %
  • Wenig Interesse Sport zu treiben: 49%

Überdurchschnittlich selbstsicher

  • Viel Interesse Sport zu schauen: 74 %
  • Wenig Interesse Sport zu schauen: 66 %
  • Viel Interesse Sport zu treiben: 76 %
  • Wenig Interesse Sport zu treiben: 54 %

Überdurchschnittlich sexy

  • Viel Interesse Sport zu schauen: 65 %
  • Wenig Interesse Sport zu schauen: 58 %
  • Viel Interesse Sport zu treiben: 69 %
  • Wenig Interesse Sport zu treiben: 42 %

Bildquelle: iStock/puhhha

Kommentare


Mehr zu Sex

Sex-Forum

Getragene Slips verkaufen - Erfahrungen?

0

schmuse1 am 24.09.2016 um 09:35 Uhr

Hallo Ihr Lieben! Mich würde interessieren, ob jemand Erfahrungen mit dem Verkaufen getragener Unterwäsche...

Oralverkehr beim Kennenlernen

5

Tauki am 18.09.2016 um 00:27 Uhr

Ihr Lieben Meine Frage befasst sich wie ihr lesen könnt um das Thema: Oralverkehr beim Kennenlernen. Ich...

Brauche Tipps zum Deepthroaten

0

KayTea am 16.09.2016 um 01:27 Uhr

Hallöchen, ich hab mir grade extra hierfür nen Account gemacht weil ich so langsam mit meinem Latein am...

Liebe-Videos