Höhepunkt

Die 10 Orgasmus-Arten einer Frau

Christina Cascinoam 11.05.2016 um 13:47 Uhr

Allein oder mit unserem Partner, vaginal oder klitoral, einmal oder mehrmals: Orgasmen sind toll. Doch wusstest Du, dass eine Frau auf zehn verschiedene Arten zum Höhepunkt kommen kann? Nein? Dann aufgepasst! Wir verraten Dir die zehn Orgasmus-Arten einer Frau.

Der weibliche Orgasmus – er ist und bleibt ein kleines Geheimnis. Laut einer Studie kommen nur 33 Prozent der deutschen Frauen beim Sex regelmäßig zum Orgasmus, während sogar 10 bis 15 Prozent angeblich noch nie einen Höhepunkt erlebt haben. Andere Frauen berichten dagegen wiederum von multiplen Orgasmen.

Fakt ist, dass eine Frau nicht nur auf eine Art und Weise zum Orgasmus kommen kann, sondern gleich auf zehn verschiedene. A-Punkt, U-Punkt, Busen-Orgasmus? Wir verraten Dir, was es damit auf sich hat und zeigen Dir die zehn verschiedenen Orgasmus-Arten einer Frau.

Vaginal und klitoral? Es gibt viel mehr Orgasmus-Arten einer Frau!

Orgasmus-Art #1: Klitoral

Die meisten Frauen kommen über die Klitoris zum Orgasmus. Diese kann mit der Hand, der Zunge oder einem Vibrator stimuliert werden. Diese Orgasmus-Art kann übrigens bis zu 60 Sekunden andauern.

Orgasmus-Art #2: Vaginal

Während fast jede Frau schon einmal klitoral zum Höhepunkt gekommen ist, ist der vaginale Orgasmus, auch G-Punkt-Orgasmus, dagegen recht selten. Laut einer Studie erreichen nur vier Prozent aller Frauen einen rein vaginalen Orgasmus. Zu finden ist der Lustpunkt an der vorderen Seite der Scheidenwand, fünf Zentimeter vom Scheideneingang entfernt. Besonders in der Hündchen- oder Löffelchen-Stellung wird der G-Punkt massiert. Auch Vibratoren können ihn erreichen.

Orgasmus-Art #3: Brust-Orgasmus

Auch über die Stimulation ihrer Brust und Brustwarzen kann eine Frau zum Orgasmus kommen. Der Brust-Orgasmus, auch Nipplegasm genannt, kann durch Streicheln, Lecken oder Ziehen erfolgen. Die Brust ist eine sehr erogene Zone. Die Reize, die an der Brust erfolgen, werden von denselben Hirnzellen verarbeitet, an die auch die Vagina Signale sendet. Während die einen ein leichtes Streicheln bevorzugen, stehen die anderen darauf, wenn ihr Partner die Brustwarzen leicht dreht oder an ihnen zieht.

Orgasmus-Art #4: U-Punkt

Es gibt nicht nur den G-Punkt bei einer Frau, sondern auch den sogenannten U-Punkt. Dieser befindet sich oberhalb der Harnröhrenöffnung. Wenn diese stimuliert wird, kann eine Frau zum Orgasmus kommen. Den Bereich kannst Du entweder selbst mit Deinem Finger oder einem Vibrator stimulieren oder Dir von Deinem Partner helfen lassen. Angeblich löst die Stimulation des U-Punkts ein ähnliches Gefühl wie Harndrang und ein angenehmes Kribbeln bei der Frau aus.

Orgasmus-Art #5: A-Punkt

So viele Punkte! Halleluja! Der A-Punkt findet sich auf der gleichen Seite der Vaginawand wie der G-Punkt. Allerdings ist dieser Lustpunkt tiefer in der Vagina, zwischen G-Punkt und Gebärmutterhals. Am besten wird er mit tiefen Stößen in der Hündchen- oder Missionarsstellung stimuliert.

Orgasmus-Art #6: Anal

Analsex ist natürlich nichts für jede. Doch auch über Dein Hintertürchen kannst Du zum Orgasmus kommen, denn der Anus ist sehr sensibel. Ein ausgiebiges Vorspiel ist dabei entscheidend: Erstmal mit dem Finger oder Sex-Toys vortasten, bis er in Dich eindringen kann. Am besten stimuliert Dein Partner gleichzeitig auch Deine Klitoris, das erhöht die Chance auf einen Höhepunkt.

Orgasmus-Art #7: H-Punkt

Der H-Punkt befindet sich in der Harnröhre und ist sehr empfindlich. Erlebt eine Frau über diesen Punkt einen Höhepunkt, sondert der weibliche Körper Flüssigkeit ab, auch als Squirting bekannt.

Orgasmus-Art #8: Lippen-Orgasmus

Diese Orgasmus-Art ist sehr sehr selten, aber dennoch gibt es sie. Eine Frau kann tatsächlich durchs Küssen zum Orgasmus kommen. In den Lippen befinden sich nämlich fast genauso viele Nervenenden wie in der Klitoris. Angeblich beginnt der Orgasmus an den Lippen und breite sich dann im ganzen Körper aus.

Orgasmus-Art #9: Kopf-Orgasmus

Zum Orgasmus kommen, ohne berührt zu werden, allein über die Vorstellungskraft? Unmöglich? Nein! Angeblich erreichen Frauen – wenn auch nur sehr selten – einen rein mentalen Orgasmus.

Orgasmus-Art #10: Zervix-Orgasmus

Bei dieser Orgasmus-Art wird der Gebürmutterhals erregt. Dafür muss der Mann tief in eine Frau eindringen, um diese zu erreichen und sie mit seinem Penis penetrieren zu können. Aber Vorsicht: Zu tiefe Penetration kann für die Frau eher schmerzhaft als angenehm sein.

Bildquelle: iStock/LuckyBusiness

Kommentare


Orgasmus: Mehr Artikel