Kaum wird es draußen ein bisschen wärmer, kommen auch unsere Hormone wieder in Wallung. Höchste Zeit für Outdoor Sex! Ob Du nun ein Schäferstündchen am Strand, im Schwimmbad oder im Wald hast oder eher geschlossene, aber dennoch öffentliche Räume wie das Kino, die Umkleide oder den Fahrstuhl für eine heiße Nummer mit Deinem Liebsten vorziehst – die Hauptsache ist, dass Ihr Euch beim Outdoor Sex nicht erwischen lasst.

Weitere Artikel

Sex am Strand
Sommer, Sonne, Sex am StrandEine heiße Sommernacht im Urlaub und Dich überkommt die Lust? Erfahre alles über den besonderen Kick beim Sex am Strand.

Du hast Dich sicherlich schon einmal gefragt, wie es wäre, Deinen Liebsten gleich hier auf der Stelle zu vernaschen – ganz egal, wo ihr gerade seid. Wenn Deine Antwort „Ja!“ lautet, dann bist Du in diesem Special zum Thema Outdoor Sex genau richtig! Denn hier erfährst Du nicht nur, an welchen außergewöhnlichen Orten Du mit Deinem Lover eine heiße Zeit haben kannst, sondern auch was ihr dabei beachten müsst und welche Strafe Euch droht, falls ihr erwischt und angezeigt werdet – Outdoor Sex ist nämlich nicht ganz ungefährlich, dafür aber umso aufregender!

Outdoor Sex – nur für Mutige

Um Deine Freiluftpläne in die Tat umzusetzen, musst Du vor allem mutig sein, aber auch Spontaneität und Kreativität sind ganz hilfreich bei der Suche nach einem geeigneten Ort für Outdoor Sex. Solange einigermaßen warme Temperaturen herrschen, sind Euer Phantasie bei der Auswahl keine Grenzen gesetzt. Es gibt etliche Orte, an denen sich Outdoor Sex bequem (oder unbequem) in die Tat umsetzen lässt. Der Reiz eines Quickies in der Öffentlichkeit liegt vor allem in dem Schauer der Lust, der Deinen Körper plötzlich überkommt wie Gänsehaut. Schließlich seid ihr nicht in Euren vertrauten vier Wände, sondern könntet jeden Moment gesehen werden. Die Angst, erwischt zu werden, macht Outdoor Sex für viele zu einem besonders aufregenden Erlebnis. Dieser Reiz des Verbotenen ist einfach ein echt wirkungsvolles Aphrodisiakum!

Outdoor Sex – Lasst Euch nicht erwischen

Wenn Ihr Neulinge auf dem Gebiet der freien Liebe seid, empfiehlt es sich, „klein“ anzufangen. Sex am Strand, im Wald oder im Auto finden zwar draußen statt, aber es findet sich leicht ein Plätzchen, an dem Ihr wirklich ungestört seid. Fortgeschrittene können sich dann auch schon an heikleren Orten wie dem Kino, dem Büro oder dem Flugzeug austoben. Auch wenn es prickelnd sein mag, solltet Ihr Euch beim Outdoor Sex besser nicht erwischen lassen, denn ihr wisst nie, ob Ihr es nicht mit verklemmten Menschen zu tun habt, die Euch wegen „Erregung öffentlichen Ärgernisses“ anzeigen. Deswegen empfiehlt es sich, Kleidung zu tragen, die schnell zur Seite geschoben und im Falle des Falles auch schnell wieder gerichtet werden kann. Kleider und Röcke eignen sich am besten, bei Deinem Liebsten genügt es, wenn er die Hose herunterzieht – die ganz Verruchten unter Euch können auch den Slip weglassen...

Na, bist Du nun auf den Geschmack gekommen? Worauf wartest Du dann noch? Etliche Orte in Deiner Nähe warten darauf, von Euch ausgetestet zu werden. Mache Dich im Online Ratgeber „Outdoor Sex“ schlau, schnapp` Dir Deinen Liebsten, fahre mit ihm zu dem Ort Deiner Wahl und lasst es beim Outdoor Sex richtig krachen! Vergesst bei all dem Spaß jedoch nicht, dass man Euch erwischen könnte. Im schlimmsten Fall endet Outdoor Sex dann nämlich im Gefängnis und das ist mit Sicherheit kein Ort, an dem man intim werden sollte...