Quickie-Sex
Susanne Falleram 27.06.2016

Hattest Du schon mal einen Quickie? Dann weißt Du sicher, wie aufregend und heiß das kurze, intime Intermezzo sein kann. So richtig berauschend wird der Quickie-Sex allerdings erst, wenn für den Quickie auch die richtige Stellung gefunden wird. Wir verraten Dir, welche Stellungen sich je nach Situation am besten anbieten.

Manchmal überfällt einen einfach die Lust. Man schaut seinen Liebsten an und möchte ihn am liebsten sofort vernaschen. Warum auch nicht? Wenn sich die Gelegenheit bietet, dann kann Quickie-Sex, also der spontane Liebesakt in kürzester Zeit, etwas für sich haben. Auch wenn wir natürlich nichts gegen ausgedehnte, intime Stunden haben. Doch für pure Leidenschaft und Befriedigung können ein paar Minuten auch schon ausreichen.

Video: Darum solltest du täglich Sex haben

Öfter mal ein Quickie zwischendurch bringt Spaß und Entspannung. Warum du sogar versuchen solltest, täglich Sex zu haben, verraten wir dir im Video.

Mitten am Tag sollte man natürlich versuchen, einen Ort zu finden, der vor den Blicken anderer Leute geschützt ist. Das kann das eigene, abgeschlossene (!) Büro während der Mittagspause sein, eine Umkleidekabine, ein abgelegener Platz in der Natur… der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Manche gehen sogar so weit, dass sie (S)extremsituationen suchen und sich zum Beispiel im Aufzug zu einem Quickie mit dem Liebsten hinreißen lassen. Der Reiz: Hier muss es natürlich besonders schnell gehen, schließlich könnte man jederzeit erwischt werden, selbst wenn der Fahrstuhl durch Knopfdrücken kurz „feststeckt“… das gilt natürlich auch für die anderen Quickie-Orte! Damit die schnelle Nummer für Euch auch innerhalb kürzester Zeit befriedigend ist, solltet Ihr folgende Stellungen zur Hilfe nehmen.

Quickie im Freien

Beim Quickie-Sex muss es schnell gehen, ob Indoor oder im Freien. Wie also am besten positionieren?

Die besten Stellungen für Quickie-Sex

Sex im Stehen

Ob in der Umkleide, im Fahrstuhl oder im Büro, Sex im Stehen bietet sich als Position für einen Quickie in vielen Situationen an. Noch schneller geht es übrigens, wenn Du einen Rock trägst und vielleicht sogar unten ohne unterwegs bist. Dann musst Du Dich eigentlich nur noch an der Wand abstützen, während er die Hose runterlässt und, leicht in die Knie gebeugt, loslegt. Wenn die Kraft ausreicht, kann er Dich dabei auch hochheben.

Doggy-Style

Die Doggy-Stellung ist eine gute Alternative, wenn sich Liegen nicht anbietet, weil zum Beispiel der Schreibtisch voller Sachen steht, der Boden im Park oder im Wald eher ungemütlich ist oder sich sonst keine Möglichkeit zum Ausbreiten bietet. Hierfür musst Du Dich nämlich lediglich nach vorne beugen und irgendwo festhalten. So kann es auch mal etwas härter zur Sache gehen.

Sex im Sitzen

Diese Sexstellung bietet sich beim Quickie-Sex an, wenn eine feste Unterlage zur Verfügung steht, also zum Beispiel ein Tisch. Dann setzt Du Dich nah an die Kante und lässt ihn zwischen Deine Beine, welche Du entweder um seine Hüften schlingst oder angewinkelt aufstellst. Mit den Händen stützt Du Dich nach hinten ab. Mehr Tipps zu Sex auf dem Tisch findest Du bei uns! Solltet Ihr Euch dagegen auf einer Wiese, einem Steg am See oder ähnlicher, öffentlicher Fläche wiederfinden, kannst Du einfach in der Reiterstellung auf ihm sitzen. Alternativ sitzt er auf dem Boden und Du setzt Dich auf ihn, sodass Eure Oberkörper beieinander sind.

Quickie

Im Sitzen funktioniert Quickie-Sex auf dem Tisch am besten.

Mit diesen Tipps steigerst Du die Lust auf den Quickie-Sex

Spontansex zu haben, heißt nicht nur, dass die richtigen Quickie-Stellungen gewählt werden müssen, die keine komplizierte Akrobatik voraussetzen. Es heißt auch, dass man schon richtig in Fahrt sein sollte, ehe es überhaupt zum Sex kommt. Dabei könnten folgende Taktiken helfen:

  • Dirty Talk! Kaum etwas hilft so schnell, die Lust zu steigern und die Fantasie anzuregen wie heiße Gespräche, in denen Ihr Euch erzählt, was Ihr jetzt mit dem anderen anstellen werdet – oder gerne mal anstellen würdet… Allein der Gedanke daran kann den Quickie-Sex ordentlich vorantreiben. Im wahrsten Sinne!
  • Quickie schnelle Erregung

    Erregt Euch gegenseitig schnell mit ein paar heißen Nachrichten!

    Sexting! Im Prinzip ist das auch Dirty Talk, nur dass Ihr mit dem schon loslegen könnt, wenn Ihr Euch noch nicht seht, aber genau wisst, dass Ihr beide Lust habt. Sexting heißt nämlich, erotische, Fantasie-anregende Nachrichten zu verschicken. Vorsicht, dass Dir dabei niemand über die Schulter schaut…

  • Über den Quickie-Sex nachdenken: Manchmal kommt einem der Gedanke zu Spontansex schon kurze Zeit vor dem Übereinanderherfallen. Nutze das, um Deine Libido in die Höhe schießen zu lassen! Denk darüber nach, wie Du ihm gleich den Hosenknopf öffnest, den Reißverschluss herunterziehst… Du wirst sehen, wie Deine sexuelle Erregung immer größer wird und Du ihn gleich mit noch mehr Begierde vernaschst.

Im Stehen, von hinten, im Sitzen: Quickie-Sex kannst Du trotz der kurzen Zeitspanne abwechslungsreich gestalten, solange Ihr das kurze Zeitfenster nicht vor lauter Begierde vergesst. Denn das Risiko, erwischt zu werden, ist natürlich groß bei Spontansex, der in der Regel fernab der eigenen vier Wände stattfindet. Aber genau das macht ihn doch so außergewöhnlich reizvoll und befriedigend, nicht wahr?

Bildquelle: iStock/AndreyPopov, iStock/Dirima, iStock/jacoblund


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?