Studie

Rätsel gelöst: Darauf schauen Männer beim Sex

Christina Cascinoam 19.07.2016 um 11:15 Uhr

Wir Frauen wollen unseren Körper beim Sex so gut wie möglich in Szene setzen. Kein Wunder, dass da manchmal leichte Panik aufkommt: „Was ist, wenn er meine Cellulitis beim Sex sieht? Mein Bauch ist viel zu dick und außerdem habe ich einen dicken Pickel auf der Stirn.“ Laut einer Studie sind diese Gedanken mehr als überflüssig. Wissenschaftler haben nun nämlich herausgefunden, worauf Männer wirklich beim Sex schauen.

Sind es die Brüste, auf die ein Mann während des Sex schaut? Oder hat er womöglich eh die meiste Zeit die Augen zu und ist voll und ganz in seine Sex-Fantasien vertieft? Deutsche Forscher wollten wissen: Was haben die Herren der Schöpfung beim Sex eigentlich wirklich im Auge?

Männer schauen beim Sex auf die Augen

Schau mir in die Augen, Kleines!

Das Ergebnis der Studie: 70 Prozent der Männer schauen der Frau während des Sex ins Gesicht. Denn hier zeichnet sich am stärksten ab, ob uns etwas gefällt oder nicht. Und schließlich will das starke Geschlecht wissen, ob sie gerade alles richtig machen oder womöglich vollkommen auf dem Holzweg sind.

Allerdings zeichnete sich hier ein interessanter Unterschied zwischen den Männern ab, die mit ihrer festen Partnerin schlafen und den Herren der Schöpfung, die einen One-Night-Stand haben: Denn bei letzterem schauen die Kerle doch gerne mal vom Gesicht weg und begutachten den Körper. Denn neu ist aufregend und interessant. Also kein Wunder, dass sie die Augen nicht von unserem Körper lassen können.

Im Rahmen der Studie wurde den Männern zudem ein Sex-Foto von einer Frau in eindeutiger Pose vorgelegt. Ohne den Teilnehmern den Sinn hinter dem Test zu verraten, achteten die Forscher darauf, wohin die Herren zuerst schauten. Und auch hier war es wieder sowohl bei den vergebenen, als auch bei den Single-Männern das Gesicht.

Bildquelle: iStock/gpointstudio

Kommentare


Sex: Mehr Artikel