Sex auf dem Sofa
Christina Tobiasam 18.10.2017

Wer einen anstrengenden Tag hinter sich hat, freut sich am Abend auf seine gemütliche Couch. Die Zeit auf deinem liebsten Sitzmöbel muss aber nicht zwangsläufig mit Fernsehen und Chips enden. Wir hätten da mal einen spannenderen Vorschlag: Sex auf dem Sofa! Mit unseren fünf Tipps werdet ihr schon bald keinen Gedanken mehr an Snacks und Fernbedienung verschwenden.

1. Bringt euch in Stimmung

Der Fernseher kann, wenn Fußball oder die Nachrichten laufen, ganz schön die Stimmung killen. Das richtige Programm kann aber auch wunderbar Appetit auf mehr machen. Egal, ob ihr euch zusammen einen Horrorfilm anschaut, bei dem sie sich vor Schreck ganz nah an ihn ankuscheln will oder vielleicht eine Folge Game of Thrones*, die dank einiger expliziter Szenen schon das Kopfkino für passende Sexstellungen anwirft: Erlaubt ist, was euch in Stimmung bringt. Manchmal kann auch eine heiße Sexszene in einem Erotikfilm richtig inspirierend wirken.

Sofa-Sex

2. Macht‘s euch gemütlich

Oft ist eine Couch schon von Hause aus ein gemütliches Plätzchen. Aber mit ein paar Decken, Kerzen und einem Glas Rotwein wird es gleich noch ein wenig lauschiger. Decken sind übrigens auch eine wunderbare Lösung, wenn man eindeutige Flecken vom Sex auf dem Sofa fürchtet. Wenn ihr eine Ledercouch besitzt, ist es mit einer Decke auch gleich nicht mehr so kalt.

3. Startet mit einer Massage

„Schatz, kannst du mir mal die Füße massieren?“ Nicht nur bei Fußfetischisten kann eine erotische Massage schnell die Fantasie beflügeln. Egal, ob Rücken, Füße oder andere Körperteile: Eine Massage entspannt und ihr kommt euch spielend näher – ein wunderbares Vorspiel für eure Liebesspiele auf dem Sofa!

4. Legt die richtige Musik auf

Das Licht wird gedimmt und die Kuschelrock-CD eingelegt: ein ziemliches Klischee! Trotzdem kann die richtige Musik helfen, euch ein wenig in Stimmung zu bringen. Wenn Barry White und Marvin Gaye euch eher zum Lachen bringen, weil ihr sie schon ungefähr hunderttausend-mal gehört habt, könnt ihr auch einfach ein paar Songs wählen, die euch beiden gefallen und die nicht zu sehr vom wesentlichen ablenken.

Sex auf der Couch

Kuscheln und massieren können bei der richtigen Stimmung auch mal zum Sex auf dem Sofa führen.

5. Wählt die richtige Stellung

Die gute Nachricht: Die Couch ist dem Bett gar nicht so unähnlich. Das heißt, auf dem Sofa ist fast jede Stellung möglich. Mit Klassikern wie Reiterstellung, Doggy-Style oder Missionarsstellung sollte man auch auf dem Sitzmöbel keine Probleme haben. Was sich ganz klar für den Sofa-Sex anbietet ist die Löffelchenstellung: Schließlich liegt man wahrscheinlich sowieso schon aneinander gekuschelt auf der Couch! Wer etwas experimentierfreudiger ist, sollte sich mal unsere Galerie zum tiefen Eindringen ansehen:

Tief eindringen: 5 intensive Sexstellungen

Zum Sex auf dem Sofa kommt es meist spontan. Das heißt jedoch nicht, dass ihr nicht mit ein paar kleinen Tricks für die richtige Stimmung sorgen könnt. Bei Kerzenschein und der richtigen Musik kann aus einer unschuldigen Nackenmassage schnell mehr werden. Habt ihr schon einmal die Couch als Bettersatz gebraucht? Teilt eure Tipps und Erfahrungen gerne in den Kommentaren mit!

Bildquelle:

iStock/grinvalds, erikreis
* Partner-Links


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?