Sex im Wasserbett
Susanne Falleram 03.03.2017

Hast Du schon mal Sex im Wasserbett ausprobiert? Hört sich nach einer ziemlich spannenden, schwungvollen Sache an! Wenn Du das schon immer mal machen wolltest, dann klären wir Dich vorab auf: Welche Tipps sollte man dabei beachten, welche Stellungen eignen sich auf der wabbelig-weichen Unterlage besonders gut und was berichten Leute, die bereits Erfahrungen mit Sex im Wasserbett haben?

Vielleicht bist Du gerade am Überlegen, Dir ein Wasserbett zu holen oder bekommst anderweitig mal die Möglichkeit, in einem zu nächtigen, wenn Du selbst keines besitzt. So oder so kommt doch irgendwann die Frage auf, wie sich eigentlich Sex im Wasserbett anfühlt. Vor allem dann, wenn man einen Freund bzw. Ehemann hat, kommt der auf kurz oder lang ja zu Stande! Und wenn einem Sex im Wasser zu nass ist, warum dann nicht mal AUF dem Wasser und das noch schön gemütlich in den eigenen vier Wänden?

Sex auf dem Wasserbett

Sex auf dem Wasserbett: Ein fröhliches, hoffentlich nicht feuchtes Vergnügen!

Sex im Wasserbett: Erfahrungen

Hört man sich einmal um bzw. liest, was online über Sex im Wasserbett berichtet wird, fällt auf, dass es hier sehr geteilte Meinungen bei den Berichten gibt.

  • „Sex im Wasserbett ist super“: Die Schwingungen des Wassers sollen den Sex besonders intensiv und aufregend machen laut einiger Leute. Zudem gibt es keine Druckstellen vom Liegen und auch keine Quietschgeräusche oder ein Knarren, wenn es mal richtig zur Sache geht. Wasserbetten stehen schließlich fest auf einem Podest. So kann kein Lattenrost oder Bettrahmen quietschen. Zudem ist es sehr angenehm, dass man das Wasser in der Matratze vor dem Schäferstündchen erwärmen kann. Pssst: Ein Wasserbett lässt sich auch ganz leicht reinigen…
  • „Sex im Wasserbett ist gar nicht so toll, wie man annimmt“: Wenn alles wackelt und wabert, kann das die Ausführung gewisser Stellungen ziemlich schwierig machen. Unfall- und Verletzungsgefahr beim Sex vorprogrammiert!
  • „Sex im Wasserbett ist auch nicht anders als Sex auf einer herkömmlichen Matratze“: Wer sich erst mal an ein Wasserbett als Unterlage gewöhnt hat, für den gibt es keinen großen Unterschied mehr beim Liebesakt. Vor allem dann, wenn die Wassermatratze recht hart und damit stabil ist.

Ob Dir Sex auf einem Wasserbett also gefällt, musst Du wohl oder übel (also eigentlich nur wohl) ausprobieren.

Wasserbett Sex

Sex auf einem Wasserbett fühlt sich an, als würdest Du es direkt auf hoher See tun…

Tipps und Stellungen, mit denen beim Sex im Wasserbett nichts schief geht

Ein Tipp vorab: Vergesst nicht, wie bereits erwähnt, die Matratze vor dem Sex aufzuwärmen. Wozu hat man denn ein Wasserbett?! So könnt Ihr Euch nackt stundenlang im Bett wälzen und Euch dabei auf doppelte Weise einheizen.

Damit Ihr die Matratze nun nicht durch zu wilden Sex und das Kamasutra-ABC so sehr in Wallungen bringt, dass sie zu platzen droht, versucht es doch erst mal mit folgenden Stellungen:

  1. Die Missionarsstellung: Lass ihn in Dich eindringen und seine Hüften langsam losschwingen. Das versetzt das Wasserbett in Wallungen. Und Dich!
  2. Die Löffelchenstellung: Auch seitlich könnt Ihr die Schwingungen des Wasserbettes prima ausnutzen.
  3. Stellung 77: Diese Position ist eine Abwandlung der Löffelchenstellung, in der Du Dein unteres Bein durchstrecken musst. Wie die Stellung 77 genau funktioniert, erfährst Du bei uns.
  4. Die Reiterstellung: Während Du auf ihm sitzt, kannst Du bestimmen, wie sehr die Wassermatratze mit Deinen Hüftbewegungen schwingen soll.

Die Sexstellungen sind extra nicht zu schwungvoll gewählt, damit Ihr erst mal in Ruhe austesten könnt, ob Euch das wankende Gefühl auf dem Wasserbett gefällt. Zudem solltest Du bedenken, dass die Bewegungen im Bett quasi nachgeschoben kommen. Heißt, wenn er zustößt, kommt danach eine Welle, die das wieder veranlasst, ohne, dass Ihr das vielleicht gerade wollt. Seid Ihr erst mal geübt, könnt Ihr es dann aber mal mit aufrechten Positionen wie der Doggy-Stellung probieren.

Video: Warum Du täglich Sex haben solltest

Weich oder hart: Welches Wasserbett eignet sich für den Sex?

Solltest Du noch kein Wasserbett besitzen, es aber jetzt ernsthaft in Erwägung ziehen, solltest Du Dich vorab nochmal über die verschiedenen Varianten einer Wassermatratze informieren.

Zum einen gibt es nämlich Matratzen mit hoher Nachschwingzeit (unberuhigt), die relativ weich gebaut sind. So wird der Sex im Wasserbett definitiv ein schaukelndes Erlebnis. Zum anderen gibt es aber auch fest gebaute Matratzen (beruhigt), auf denen Du Dich auf- und abbewegen kannst, ohne, dass Du Dich wie auf hoher See fühlst. Teste am besten in einem Matratzengeschäft, was Dir zusagt. Vielleicht auch gleich zusammen mit Deinem Liebsten…

Hast Du Sex im Wasserbett schon mal ausprobiert und kannst von Deinen eigenen Erfahrungen berichten, ob es den Sex besser oder schlechter macht? Wir sind auf Deinen Kommentar gespannt!

Bildquelle: iStock/nd3000, iStock/nd3000, iStock/ponomarencko


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?