Sex in der Ehe
Katja Gajekam 29.11.2016

Häufiger, heißer und aufregender Sex ist bei frisch Verliebten meist an der Tagesordnung. In Langzeitbeziehungen nimmt die Häufigkeit oftmals ab, ganz schlimm wird es, wenn man dann auch noch verheiratet ist – wird zumindest behauptet. Dem Wort „Ehe“ haftet schon immer etwas Spießiges an. Denn sobald man Nacht für Nacht im selben Bett schläft und sich nur noch um die gemeinsamen Kinder kümmert, hat angeblich niemand mehr Lust auf Sex. Doch ist mangelnder Sex in der Ehe nur ein Mythos oder unschöne Realität?

Vom Dinner ohne Dessous bis hin zum Dirty Talk – mit diesen tollen 6 Sex-Ideen bringt ihr wieder neuen Schwung in euer Liebesleben.

6 Sex-Ideen, die wieder Feuer ins Bett bringen

Es heißt, in den ersten 10 Jahren einer Beziehung nimmt die Lust stetig ab. Nach diesem Zeitraum sollen dann angeblich ganze 80 Prozent aller deutschen Ehepartner unzufrieden mit ihrem Sexleben sein, viele schlafen nur noch selten bis sogar gar nicht mehr miteinander. Wenn im Bett nichts mehr läuft, suchen sich einige irgendwann einen Ausgleich – im schlimmsten Fall kommt es zum Seitensprung. Die Gründe für diese aufkommende Routine und Langeweile kann man in den meisten Fällen zwar nicht verhindern, aber es gibt einige Dinge, welche den Sex in der Ehe wieder spannender machen können.

Sex in der Ehe - Frust

Ausbleibender oder unbefriedigender Sex in der Ehe verursacht viel Frust.

Gründe für mangelnden Sex in der Ehe

Wer heiratet, hat meist auch vor, eine Familie zu gründen. Kinder beleben das Haus, das Karrierelevel steigt und damit auch der Stress. Verschiedene Arbeitszeiten der Ehepartner, Stress und mangelnde Zeit sorgen dafür, dass man sich kaum noch sieht und es entsteht Distanz. Abends will man dann nur noch ins Bett und schläft meist sofort ein. Haben beide einen geregelten Alltag, kann dies jedoch auch zu langweiliger Routine führen. Die Abwechslung fehlt, man sieht sich Tag und Nacht. Somit schwindet auch die Neugier, es gibt nichts Geheimnisvolles mehr zu entdecken wie am Anfang einer Beziehung. Der Sex in der Ehe läuft häufig gleich ab, die Überraschungen und der Reiz bleiben aus. Früher oder später haben viele Paare schließlich immer weniger Sex. Doch es gibt auch genug, die es schaffen, den Funken in ihrer Beziehung am Leben zu erhalten.

So wird der Sex in der Ehe besser

Sex in der Ehe muss nicht zwangsläufig zur öden Routine werden. Mit ein paar Tipps könnt auch Ihr wieder Pepp in Eure Partnerschaft bringen!

1. Nutzt die Vertrautheit

Klar gibt es irgendwann nicht mehr besonders viel Neues zu entdecken, wenn man sich lange kennt. Doch gerade daraus lässt sich auch ein Vorteil ziehen: Denn Sex kann auch besser werden, wenn man sich voll und ganz fallen lassen kann, weil man dem anderen vertraut.

Sex in der Ehe - Sexspielzeug

Verschiedene Sextoys können den Sex in der Ehe auffrischen.

2. Sprecht über Eure Phantasien

Ein weiterer Vorteil der Vertrautheit ist, dass es weniger Scheu gibt, bestimmte Wünsche zu äußern und über sexuelle Sehnsüchte zu sprechen. Es müssen ja nicht unbedingt alle umgesetzt werden, aber sich gemeinsam in neues Terrain zu wagen, kann unglaublich aufregend sein.

3. Probiert Sextoys aus

Ist Euer Sex irgendwie 08/15 geworden, wird es Zeit, neue Dinge auszuprobieren. Mittlerweile gibt es für so gut wie alle Vorlieben tolles Sexspielzeug, das es gemeinsam zu entdecken und zu testen gilt.

4. Verabredet Euch für Sex

Ist oft wenig Zeit für Sex, „verabredet“ Euch für ein kleines Schäferstündchen. Mag skurril klingen, aber nur so könnt Ihr sichergehen, dass der Sex nicht zu kurz kommt. Außerdem steigt so die Vorfreude auf den anderen. Auch öfter mal eine kleine Auszeit nehmen oder über’s Wochenende wegfahren sorgt dafür, dass Ihr Euch ganz auf Euch konzentrieren könnt.

5. Erhaltet die Nähe zwischen Euch

Es ist nicht nur der eheliche Sex, auf den es ankommt. Geht langsam die emotionale und körperliche Nähe verloren, ist das meist nur der Anfang. Selbst wenn keine Zeit für Sex ist, solltet Ihr darauf achten, dass Ihr euch zwischendurch im Laufe des Tages immer wieder ein Küsschen gebt, Händchen haltet oder beim Einschlafen miteinander kuschelt.

Sex in der Ehe - erotische Lektüre

Erotische Literatur oder Pornos können sehr anregend sein.

6. Verführt Euch gegenseitig

Sich für den Partner in heiße Unterwäsche schmeißen, einen Striptease hinlegen, Kerzen im Schlafzimmer oder einfach den anderen spontan unter der Dusche überraschen: Eine kleine Verführung zwischendurch sorgt für mehr Abwechslung.

7. Heizt Eure Stimmung an

Wenn Euch der Anreiz für Sex in Eurer Ehe fehlt, lest Euch einfach gegenseitig erotische Geschichten vor oder schaut gemeinsam Pornos nach Eurem Geschmack. Wetten, dass Ihr bald übereinander herfallen werdet?

8. Wenn nichts mehr hilft: Geht zur Eheberatung

Früher häufig verpönt und heute Alltag für viele Paare: Die Eheberatung. Wenn Euch wirklich etwas an Eurer Ehe liegt, dann sucht Euch einen geschulten Paarpsychologen oder -berater, der gemeinsam mit Euch nach Lösungen für die Probleme sucht, die Euch vielleicht noch gar nicht in den Sinn gekommen sind.

Wichtig bei mangelndem Sex in der Ehe ist es, Euch keinen Druck zu machen und über alle Probleme zu sprechen. Eine Partnerschaft ist von Kompromissen geprägt, was jedoch nicht bedeutet, dass einer von Euch etwas tun muss, was er absolut gar nicht möchte. Doch wenn Ihr immer für die nötige Abwechslung sorgt, seid Ihr auch nach Jahren noch glücklich.

Bildquellen: iStock/LuckyBusiness, iStock/gmast3r, iStock/AlexMax, iStock/MikeyGen73


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?