Autsch!

Sex mit Riesen-Penis: 7 Tipps für mehr Spaß

Katja Gajekam 08.02.2017 um 16:51 Uhr

Eine der häufigsten Sex-Ängste bei Männern bezieht sich auf ihr bestes Stück: Sie haben Angst, dass ihr Penis zu klein sein und die Partnerin nicht zufriedenstellen könnte. Doch auch zu groß ist nicht gut: Denn viele Frauen haben Angst, mit einem Mann mit Riesen-Penis zu schlafen.

Wenn man einen neuen Partner hat und es endlich zur Sache gehen soll, ist das manchmal ein bisschen wie an Weihnachten. Nach und nach packt man das Paket aus und fragt sich auch, wie er wohl bestückt sein mag. Manchmal kommt dabei auch die Angst vor einem Mikropenis auf, doch auch das Gegenteil kann beängstigend sein: Was kannst Du tun, wenn Du auf einmal einen Riesen-Penis vor Dir hast? Welche Probleme ein zu großes bestes Stück beim Sex verursachen kann und was Du und Dein Partner dagegen tun könnt, erfährst Du hier.

Sex mit Riesenpenis

Sex mit einem Riesen-Penis kann unangenehm sein, muss es aber nicht.

 

Die Probleme beim Sex mit einem Riesen-Penis

Sex mit einem zu großen Penis zu haben kann ganz schön schmerzhaft sein. Jede Frau verfügt über eine andere Anatomie: Während manche eine etwas weitere und längere Vagina haben, sind andere Frauen eher zierlich gebaut und haben große Probleme, mit einem üppig ausgestatteten Mann zu schlafen. Wenn der Penis aber wirklich riesig ist und über eine beachtliche Länge verfügt, kann er beim Sex bis an die Gebärmutter stoßen. Das ist sehr unangenehm und oft auch schmerzhaft. Im schlimmsten Fall kann es sogar zum Penisbruch kommen, wenn der Geschlechtsakt zu heftig vollzogen wurde und die Vagina nicht lang genug ist. Die meisten Frauen klagen während und nach dem Sex mit einem Riesen-Penis aber vor allem über Schmerzen am Scheideneingang: Die Haut wird hier sehr gedehnt und kann unter Umständen kleine Risse bekommen. Auch im Inneren der Vagina sind solche Risse gefährlich, sie können sogar zu Vernarbungen führen.

So klappt der Sex mit Riesen-Penis

Bereits beim Anblick eines Riesen-Penis‘ verfallen die meisten Frauen entweder in Verzückung oder fragen sich panisch: „Wie soll DER nur da unten reinpassen?“ Selbst, wenn es dann doch nicht so schmerzhaft war, bleibt manchmal die Angst vor dem nächsten Mal. Wenn Ihr jedoch auf ein paar Punkte achtet, kann der Sex vielleicht doch zu einer ganz selbstverständlichen und weniger problematischen Sache werden.

1. Sprecht über das Problem.
Wenn Du wirklich große Angst hast, mit dem Riesen-Penis Deines Partners zu schlafen, solltest Du das Thema unbedingt ansprechen. Es bringt absolut nichts, beim Sex die Zähne zusammenzubeißen und die Schmerzen über sich ergehen zu lassen. Wenn Dein Partner bereits früher sexuelle Erfahrungen gesammelt hat, wird ihm das Problem nicht neu sein. Außerdem wird er vielleicht aus Erfahrung wissen, wie er möglichst behutsam mit Dir umgehen kann.

2. Konzentriert Euch auf das Vorspiel.
Das Vorspiel ist besonders wichtig, damit Du richtig in Stimmung kommst und Deine Vagina feucht genug wird, um den großen Penis aufzunehmen.

Vibrator

Die Vagina mit einem Vibrator vorzudehnen kann helfen.

3. Benutzt genug Gleitgel.
Selbst, wenn Du sehr feucht bist, kann das Eindringen mit dem Riesen-Penis Dir und Deinem Partner noch Probleme bereiten. Habt daher immer eine Tube Gleitgel parat, auch, um Deine Vaginaschleimhaut zu schonen.

4. Dehne Deine Vagina vor.
Damit das Eindringen des Riesen-Penis‘ kein Schock für Dich wird, kannst Du Deine Vagina vordehnen. Das funktioniert mithilfe von Gleitgel und bis zu vier Fingern Deines Partners. Er sollte dabei sehr behutsam vorgehen und Dich immer fragen, ob es okay für Dich ist. Alternativ geht natürlich auch ein großer Dildo oder Vibrator!

5. Achtet auf die Stellung!
Sex von hinten kann mit einem Riesen-Penis leider sehr unangenehm sein, da er hier besonders tief in Dich eindringt. Besser klappt es, wenn Du oben bist und die Tiefe des Eindringens selbst bestimmen kannst. Auch die Löffelchen-Stellung ist recht gut geeignet. In der Missionarsstellung sollte Dein Partner aufpassen, wie tief seine Stöße ausfallen.

6. Liebt Euch zu Beginn sehr langsam.
Wenn Dein Partner gleich wie wild losrammelt, sind Schmerzen und kleine Verletzungen vorprogrammiert. Beginnt daher mit einem sehr langsamen Liebesspiel und testet behutsam aus, wie tief er in Dich eindringen, ohne dass es zu sehr wehtut. Dann könnt Ihr mit der Zeit auch das Tempo etwas anziehen.

7. Macht öfter Pausen.
Um Dir und Deiner Vagina eine kleine Erholung zu gönnen solltet Ihr zwischendurch immer mal wieder eine kleine Pause einlegen. Währenddessen kann Dich Dein Partner oral verwöhnen, damit Deine Erregung nicht abebbt.

Sex mit einem Riesen-Penis zu haben kann unangenehm sein, wenn Du und Dein Partner jedoch offen damit umgeht und gemeinsame Wege findet, kann er doch zu einem schönen Erlebnis werden. Wenn Du allerdings doch mal unter einer wunden Vagina leidest, kannst Du unseren Artikel zurate ziehen.

Bildquellen: iStock/lolostock, iStock/Wisky, iStock/IPGGutenbergUKLtd


Kommentare

Sex: Mehr Artikel