Der „Emojibator“

Das Auberginen-Emoji gibt es jetzt als Vibrator

Katharina Meyeram 15.09.2016 um 15:08 Uhr

Mädels, räumt schon mal einen Platz in Eurer Goodie-Schublade frei! Das Auberginen-Emoji, das schon seit Jahren gemeinhin als Penis-Synonym bekannt ist, gibt es jetzt tatsächlich als Vibrator!

Ob beim Sexting oder bei lustigen Chatgesprächen mit den Mädels – wenn es mal etwas anzüglicher werden soll, kommt früher oder später das Auberginen-Emoji zum Einsatz. Mit der langen, nach oben gebogenen Form steht es nicht nur für das leckere Gemüse (das eigentlich eine Frucht ist, btw), sondern vor allem für das männliche Geschlechtsteil.

It's official. Buy yours at emojibator.com.

A photo posted by Emojibator (@emojibator) on

Da ist die Idee naheliegend, die nun zur Erfindung des Emojibators geführt haben muss: Warum nicht einfach einen Vibrator in Auberginenform erfinden? Wie auf der Website des neuen Sexspielzeugs zu lesen ist, soll das neue Lust bringende Tool Masturbation „witzig, einfach und zugänglich“ machen. Damit ist der Emojibator nicht nur das perfekte Geschenk für den Junggesellinnenabschied, sondern verbindet auch für Dich alleine oder beim Sex zu zweit Vergnügen und Lust.

Das kann der Emojibator

Das von Jaime Jandler in Philadelphia (und eigentlich als Scherz) entwickelte Sextoy ist stattliche 12 Zentimeter lang und gute 3 Zentimeter breit, wasserdicht und aus hochqualitativem medizinischem Silikon gefertigt. Wie die meisten bekannten Vibratoren ist der Emojibator batteriebetrieben und kann in zehn verschiedenen Intensitätsstufen vibrieren. Du erhältst das gute Stück online für rund 30 Euro.

Der Werbeslogan des Auberginen-Vibrators lautet übrigens „If you can‘t find a date, emojibate“. Das nehmen wir uns doch gleich mal zu Herzen!

Bildquelle: emojibator.com

Kommentare


Sexspielzeug: Mehr Artikel