Chinesische Schlittenfahrt Sex

Sexy Position

Chinesische Schlittenfahrt: Heiße Sexstellung

Susanne Falleram 16.06.2017 um 16:21 Uhr

Nein, die chinesische Schlittenfahrt hat nichts mit Wintersport zu tun. Und auch nicht so recht mit China. Trotzdem solltest du dir den Namen bzw. das, was hinter ihm steckt, gut merken: Hierbei handelt es sich nämlich um eine richtig heiße und einfach nachzumachende Sexstellung. Wir verraten dir Schritt für Schritt, wie sie geht!

Video: 7 Heiße Sexspiele

Du willst mehr schwung in dein Liebesleben bringen? Dann versuche neben neuen Stellungen doch auch einmal eines dieser heißen Sexspiele mit deinem Partner aus. Viel Spaß!

Nach Wiener Auster, Vulkanfieber und Budapester Beinschere gesellt sich mit der chinesischen Schlittenfahrt (auch als chinesische Schubkarre oder finnische Schlittenfahrt bekannt) eine weitere Sexstellung mit skurrilem Namen in unser Sex-Repertoire. Für ein bisschen Abwechslung muss hier und da ja gesorgt sein, nicht wahr?!

Schnapp dir also deinen Partner und zeig ihm mal, wie diese besondere Position funktioniert…

Frau Mann Sex

Chinesische Schlittenfahrt: Zeit für einen Stellungswechsel im Bett!

So funktioniert die chinesische Schlittenfahrt

Für die chinesische Schlittenfahrt müsst ihr nicht besonders akrobatisch veranlagt sein; tendenziell könnte man sie auch zu den Sexstellungen für Faule zählen. Die Position ist nämlich eine Abwandlung der klassischen Missionarsstellung, die ja an sich schon recht einfach ist.

So bringt ihr euch mit der Schlittenfahrt in, nun ja, Fahrt:

  • Du legst dich vor ihn auf den Rücken und spreizt deine Beine ein Stück.
  • Er kniet sich zwischen deine Beine.
  • Nun hebst du bzw. er dein Becken an, sodass er seine Oberschenkel darunter schieben und dich stützen kann.
  • Du schlingst deine Beine am besten um seine Hüfte, alternativ winkelst du sie an oder streckst sie aus.
  • In dieser Position dringt er in dich ein. Ihr bewegt euch langsam im selben Rhythmus.

Du siehst: Auch, wenn der Name nach Anstrengung klingt, ist die chinesische Schlittenfahrt eine vergleichsweise einfache Sexstellung. So sieht sie übrigens in etwa fertig aus:

Finnische Schlittenfahrt

Die chinesische Schlittenfahrt ist eine Stellung, die gar nicht so exotisch ist, wie sie sich anhört. Probiert’s aus!

Die chinesische Schlittenfahrt soll einen Orgasmus garantieren

Bist du noch nicht überzeugt, ob du die Schlitten-Stellung wirklich ausprobieren sollst? Dann wird sie dich vielleicht mehr reizen, wenn du weißt, dass die Möglichkeiten, einen intensiven Orgasmus zu erleben, gar nicht so gering ist. Durch die spezielle Beckenstellung kann dein Freund tiefer in dich eindringen als beispielsweise bei der Missionarsstellung. Und daraus folgt wiederum, dass er deinen G-Punkt intensiver stimulieren kann.

Fazit: Die chinesische Schlittenfahrt sollte man definitiv einmal ausprobieren!

Bildquellen: iStock/KatarzynaBialasiewicz, iStock/jayfish, iStock/gpointstudio

* Partner-Link


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare