Sexual situation in bed on isolated background
Juliane Timmam 28.02.2017

Etliche Männer stehen beim Sex auf den Doggy Style. Es ist eine Sexposition, bei der sie die Kontrolle haben. Dein Sexpartner kann Dich an Deinen Hüften packen, besonders tief in Dich eindringen und Dich so hart oder sanft nehmen, wie er möchte. Wir haben uns überlegt, was ihm bei dieser heißen Sexstellung wohl so alles durch den Kopf gehen könnte.

Männer denken beim Sex nur mit ihrem besten Stück? Bestimmt nicht. Sei es die Missionarsstellung, beim Lecken oder die Reiterstellung: Beim Liebesakt ist der Kopf Deines Sexpartners bestimmt nicht (die ganze Zeit) im Ruhemodus.

#1 „Oh oh, falsches Loch“

Uuups, das wäre fast schiefgegangen. Wenn Dein Partner seinen steifen Penis nicht etwas runterdrückt, könnte es beim Eindringen von hinten zu unangekündigten Analsex kommen. Das ist nicht unbedingt der klügste Move, denn guter Analsex benötigt ordentliche Vorbereitung und damit einfach überrascht zu werden, können einige Frauen überhaupt nicht leiden.

#2 „Was für eine Aussicht“

Was für ein Körper! Dein Partner genießt den Blick auf Deinen Rücken und Deinen Knackarsch, lass ihn ruhig die schöne Aussicht genießen.

#3 „Ich fühle mich wie ein Pornostar“

Ja, diese Stellung kennt doch jeder aus irgendeinem Pornofilm, oder nicht? Das turnt jeden Mann ordentlich an.

#4 „Erwartet sie, dass ich ihr einen Klaps gebe?“

Das Massieren Deiner Pobacken kann sehr stimulierend sein, ein Klaps auf den Po gefällt aber nicht jeder Frau. Viele können es als erniedrigend sehen, wenn der Partner in dieser Sexstellung zu grob wird. Redet beide darüber, wie weit ihr beim Sex gehen wollt.

#5 „Ob sie es mag, wenn ich ihr an den Haaren ziehe?“

Haare sind das Heiligtum jeder Frau. Zupft ein Mann Dir Deine Haare beim wilden Sex heraus, wird er es schnell büßen, aber auch das ist alles Geschmackssache. Stehst Du auf etwas groben Sex, setzte mit Deinem Partner klare Grenzen.

#6 „Ob ich an ihre Brüste rankomme?“

Und ob Dein Partner das kann! Dir die Brüste zu massieren, ist um einiges besser, als Dir unangekündigt an den Haaren zu ziehen.

#7 „Ob sie mitbekommt, dass ich ihr auf das Poloch starre?“

Ja, auch solche unangenehmen Gedanken werden Männern bei der Stellung durch den Kopf jagen. Davon sollten sie sich aber nicht ablenken lassen. Einfach weiter im Programm, liebe Männer.

#8 „Oh Gott. Ich komme gleich!“

Wenn Dein Partner schon so heiß ist, dass er nur wenige Sekunden vom Höhepunkt entfernt ist, gib ihm Bescheid, ob Du auch bald soweit bist oder vielleicht doch noch etwas mit den Fingern stimuliert werden möchtest.

#9 „Ich finde es so heiß, wenn sie sich umdreht“

Die Doggy-Style-Stellung ist nicht perfekt für Augenkontakt. Doch wenn Du Deinen Kopf dabei nach hinten drehst und ihm einen verführerischen Blick zuwirfst, findet Dein Partner das mega heiß und er merkt, dass Du den Sex mit ihm genießt.

#10 „Ob es sie stört, wenn ich dabei den Fernseher anmache?“

Äh, das könnte einigen Frauen nicht unbedingt gefallen, aber hey, fragen kostet nichts. Es ist immerhin eine der acht guten Positionen für einen entspannten „Netflix and Chill“-Abend.

Ob Männer nun wirklich so viel beim Sex nachdenken, wer weiß. Alle Angaben sind wie immer ohne Gewähr. 😉

Bildquelle: iStock/KatarzynaBialasiewicz


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?