Elefantenstellung
Katja Gajekam 28.04.2017

Sex von hinten ist meist ein besonders reizvolles Erlebnis. Der Anblick, wie du ihm deinen Po entgegenstreckst, ist für deinen Partner ein wahrer Genuss, außerdem kann er tiefer in dich eindringen, als in vielen anderen Positionen. Auch die Elefantenstellung gehört zu den Stellungen von hinten. Sie klingt zwar ein wenig exotisch, ist aber alles andere als ausgefallen und kompliziert.

Sex von hinten

Die Elefantenstellung gehört zu den Stellungen für Sex von hinten.

Anleitung: So geht die Elefantenstellung

Die Elefantenstellung ist die 22. Stellung im Kamasutra des Vatsyayana und kann als kuschelige Version vom Doggy-Style bezeichnet werden, denn hier ist man sich besonders nah. So funktioniert die Position:

  1. Lege dich vor deinem Partner auf den Bauch, so, wie du es am bequemsten hast. Du kannst deine Beine geschlossen halten oder leicht öffnen.
  2. Dein Partner legt sich von hinten über dich und stützt sich mit seinen Händen oder Unterarmen ab, als würde er Liegestütze machen wollen. Alternativ kann er seinen Rücken auch gewölbt lassen.
  3. Nun kann er langsam in dich eindringen. Unterstützend kannst du dein Becken zu seinen Stößen bewegen.

In der Elefantenstellung kann dein Partner deinen Kitzler mit der Hand befriedigen oder du machst es ganz einfach selbst. Damit dein G-Punkt noch mehr gereizt wird, kannst du dir auch ein Kissen unter dein Becken legen.

Die Vorteile der Elefantenstellung

Die Elefantenstellung ist super für Romantiker und für Tage geeignet, an denen man eher Sex für Faule betreiben will. Doch diese Position kann auch richtig heiß sein! So bietet sie einige Vorteile, die nicht zu verachten sind.

  • Dirty Talk

    In der Elefantenstellung ist super für Dirty Talk geeignet.

    Die Position ist für beide entspannend

  • Viel intimer, als Doggy-Style
  • Mehr Körperkontakt, du kannst die Nähe und den Atem deines Partners spüren
  • Ihr könnt euch zwischendurch küssen
  • Er kann besonders tief in dich eindringen
  • Deine Beine werden zusammengedrückt und deine Vagina somit verengt
  • Ideal für Dirty Talk und das Flüstern ins Ohr
  • Dein Partner kann deinen Nacken küssen
  • Eignet sich super für Analsex

Wenn dein Partner dir auf Dauer zu schwer auf dem Rücken ist, könnt ihr auch mit dem Doggy-Style starten. Wenn es richtig heiß zwischen euch zur Sache geht, könnt ihr langsam in die Elefantenposition übergehen. So seid ihr euch ganz nahe, wenn ihr den Orgasmus erreicht. Weitere Stellungen von hinten findest du im verlinkten Artikel. Viel Spaß! 😉

Bildquellen: iStock/Jacob Ammentorp Lund, iStock/Smitt, iStock/gpointstudio

*Partner-Link


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?