Wer's mag!

Kinky! Die 13 abgefahrensten Sex-Fetische

Katharina Meyeram 09.05.2016 um 13:55 Uhr

Solange beide Partner Lust darauf haben, ist beim Sex natürlich alles erlaubt. Doch manche Fetische sind so abgefahren, dass wir uns fragen, wie man überhaupt merkt, dass einen Bäume oder andere Dinge scharf machen. Wir stellen Dir 13 Sex-Fetische vor, die Du wahrscheinlich noch nicht kanntest.

Du findest Bäume heiß? Dann hast Du Dendrophilie!

Du findest Bäume heiß? Dann hast Du Dendrophilie!

Als sexuellen Fetisch bezeichnet man es, wenn jemand durch eigentlich nicht mit Sex in Verbindung stehende Gegenstände oder Verhaltensweisen sexuell erregt wird. Während ein Fußfetisch zum Beispiel relativ bekannt und weit verbreitet ist, gibt es auch Fetische, von denen kaum einer je etwas gehört hat. Wir haben die 13 verrücktesten Sex-Fetische für Dich herausgesucht. Nachmachen ist natürlich erlaubt – wenn Du jemanden findest, der den Fetisch mit Dir teilt!

Fetisch #1: Dendrophilie

Fangen wir mal mit den bereits erwähnten Bäumen an: Die sexuelle Erregung durch Bäume wird auch als Dendrophilie bezeichnet. Dendrophile werden alleine beim Anblick der hohen Waldgewächse scharf und beziehen den Baum oft auch ins Liebesspiel mit ein. Astlöcher sind aber auch ganz schön verlockend!

Fetisch #2: Katoptronophilia

Schonmal an einem Spiegel vorbeigegangen und sofort erregt gewesen? Dann hast Du vielleicht Katoptronophilia. Menschen mit diesem Fetisch macht es an, wenn sie vor einem Spiegel strippen, Sex haben oder masturbieren.

Fetisch #3: Somnophilie

Pssst! Nicht aufwachen...

Pssst! Nicht aufwachen…

Viele von uns gucken geliebten Menschen gerne beim Schlafen zu. Diejenigen, die dies jedoch sexuell erregt, haben den Fetisch Somnophilie. Fragt sich nur, wie man die entstandene Lust auslebt, ohne den Partner zu wecken.

Fetisch #4: Climacophilie

Einer der verrücktesten Fetische, der uns begegnet ist: Climactophile finden es erregend, wenn sie die Treppe runterfallen. Wie man das wohl in den Sex einbaut?

Fetisch #5: Adult Baby Fetische

Sex mit einer Windel um, vom Partner wie ein Baby gefüttert werden, oder Laktophilie (Vorliebe für Muttermilch) – es gibt gleich eine ganze Menge an Fetischen, bei denen der Erwachsene für das Liebesspiel zum Baby wird.

Fetisch #6: Claustrophilie

Während manche Menschen sogar Angst vor engen Räumen haben, fühlen andere sich in ihnen ganz besonders wohl. Wer gerne Sex auf kleinstem Raum hat, hat den Fetisch Claustrophilie.

Fetisch #7: Brennnesselfetisch

Autsch! Manche Menschen stehen darauf, Brennnesseln über ihren Körper und ihre Geschlechtsteile zu streichen. Nach dem ersten Brennen soll das Ganze nur noch angenehm kribbeln.

Fetisch #8: Koprophilie

Achtung, es wird eklig! Koprophile kommen durch menschlichen Kot auf Touren. Die Sexpraktik wird auch als (Natur-)Kaviar oder im Englischen als „Scat“ bezeichnet.

Fetisch #9: Dacryphilie

Vielen Männern ist es unangenehm, wenn jemand vor ihnen weint. Nicht so denjenigen mit dem Fetisch Dacryphilie. Sie finden es sexuell erregend, anderen beim Weinen zuzusehen.

Fetisch #10: Ballonfetisch

Auch wenn Ballon gerne mal als Synonym für pralle Brüste verwendet wird, sind nicht diese das Lustobjekt für „Looners“. Diese finden Luftballons erregend und setzen sie im Liebesspiel ein. Ganz logisch: Der Höhepunkt ist, wenn der Ballon platzt.

Fetisch #11: Knismolagnie

Kitzeln zur sexuellen Erregung nennt man Knismolagnie.

Kitzeln zur sexuellen Erregung nennt man Knismolagnie.

Viele Paare necken und kitzeln sich gerne mal, wenn sie gemeinsam im Bett liegen. Wer allein durch das Kitzeln jedoch einen sexuellen Höhepunkt erreicht, hat den Fetisch Knismolagnie. Zumindest ist dieser Sexakt mit einem herzhaften Lachen verbunden!

Fetisch #12: Hybristophilie

Du stehst auf Bad Boys? Dann könnte das bereits eine leichte Form der Hybristophilie sein. Menschen mit diesem Fetisch stehen auf Verbrecher und Häftlinge. Der „eheliche Besuch“ soll ja auch nicht nur dem Gefängnisinsassen etwas bringen.

Fetisch #13: Formicophilie

Wir wollen hier ja keinen Sex-Fetisch verurteilen, aber bei diesem hier sind wir dann doch ganz schön skeptisch: Manche Menschen stehen darauf, wenn Insekten auf ihrem Körper und über ihre Genitalien krabbeln. Beißen, Pinkeln und das daraus entstehende Stechen ausdrücklich erwünscht!

Wir sind auf jeden Fall für Experimente im Bett. Während einigen diese Fetische wahrscheinlich eine Nummer zu extrem sind, bekommen andere nicht genug von Bäumen, Ballons und Co. Deshalb bleibt nur noch zu sagen: Jeder, wie er will…

Bildquellen: iStock/RossHelen, iStock/mangostock, iStock/gpointstudio, iStock/ABedov

Kommentare