Striptease-Lieder
Katja Gajekam 20.12.2016

Du willst Deinem Liebsten gerne mal mit einem netten Strip einheizen, hast bereits sexy Dessous besorgt, aber der passende „Soundtrack“ für die heiße Verführung fehlt Dir noch? Dann haben wir hier genau das Richtige für Dich: zehn der besten Striptease-Lieder!

Klar, zum Strippen gehört oft einiges an Mut. Außerdem noch das passende Licht, die perfekte Stimmung, sexy Dessous – und die richtige Musik! Generell sind alle Songs, bei denen Du Dich sexy fühlst, für einen heißen Striptease geeignet. Tiefe Beats, aber auch Trompeten-Einlagen können schon ziemlich antörnend sein. Wir haben in unserer Playlist zehn Striptease-Songs, von denen garantiert auch welche für Deinen Geschmack dabei sind (falls nicht, dann hört Dir nochmal unsere Sex-Musik-Playlist an!). Ob Dein Gegenüber auf das Stück steht, ist in dem Moment eigentlich ziemlich egal – schließlich wird ER sowieso mit allen Sinnen nur bei Dir und Deinen Entkleidungskünsten sein! Wie der ideale Striptease funktioniert, erklären wir Dir übrigens hier. Also dann: Viel Spaß beim sexy Entblättern!

Strippen an der Stange

Mit unseren sexy Striptease-Liedern wirst Du ihm richtig einheizen!

10 sexy Striptease-Lieder

1. Christina Aguilera, Lil’ Kim, Mya, Pink – „Lady Marmelade”

Wenn „Lady Marmelade“ nicht zum lasziven Tanzen in heißer Wäsche einlädt, was dann? Der Titelsong zum Film „Moulin Rouge“ hat dazu noch ein inspirierendes Musikvideo.

2. Joe Cocker – „You can leave your hat on”

Der Klassiker von Joe Cocker sollte in keiner Strip-Playlist fehlen! Räkelte sich noch Kim Basinger im Film „9 ½ Wochen“ vor Mickey Rourke zu dem Song, so kannst Du es ihr bald nachtun.

3. The Pussycat Dolls Feat. Snoop Dogg – „Buttons“

Die heiße Band um Nicole Scherzinger machten im Video gekonnt vor, wie man sich trotz wenig Stoff am Körper noch weiter ausziehen kann, und veranschaulichen Dir, was Du bei Deinem Strip Heißes mit einem Stuhl anstellen könntest.

4. Lana Del Rey – „Blue Jeans”

Lana Del Rey, die Queen des düsteren und sinnlichen Pops, singt hier eigentlich von einem heißen Typen in blauen Jeans – doch warum schmeißt Du Dich nicht mal in Nichts als sexy Denim?

5. Robin Thicke feat. T.I. & Pharrell Williams – „Blurred Lines”

Dieses Striptease Lied ist genau das Richtige, wenn Du das Entblättern nicht zu ernst gestalten willst. Wie im Video kannst Du zum Song locker, süß und keck herumtanzen – und dennoch sexy!

6. Marvin Gaye – „Let’s get it on”

Bei diesem Titel bleiben keine Zweifel offen: Es soll zur Sache gehen! Einheizen kannst Du Deinem Schatz zu der groovigen Nummer allemal.

7. Kylie Minogue – „Slow”

Der Beat bei diesem Kylie-Song mag in der Tat recht langsam sein, ist aber so auf’s Wesentliche reduziert, dass Du Dich gekonnt und sexy ausziehen kannst.

8. George Michael – „Careless Whisper”

Das berühmte Trompeten-Opening verkündet es bereits: Hier geht es gleich heiß her! Bei diesem Striptease-Song kannst Du Dich ganz langsam und lasziv bewegen und entkleiden.

9. The Weeknd – „Earned it”

Spätestens beim Gedanken an „50 Shades of Grey” haben wir diesen unheimlich sexy Song sofort im Ohr. Die prägnanten Streicher und langsamen Beats geben einen Rhythmus für Deinen Striptease vor.

10. Donna Summer – „Love to Love You Baby“

Diese Disco-Nummer aus den 70ern war schon damals nichts für prüde Ohren und ist in Sachen Striptease auch nichts für Anfänger. Donna Summer stöhnt sich im Original 17 Minuten lang alles von der Seele – für Deinen heißen Tanz tut es aber vielleicht auch die Drei-Minuten-Version.

Je nachdem, bei welchem Striptease-Lied Du Dich am wohlsten fühlst: Wähle genau das. Denn gerade bei solch einer sexy Tanzeinlage, die schon mal Überwindung kosten kann, solltest Du viel Selbstbewusstsein ausstrahlen. Vorher einige Male zu dem passenden Song vorm Spiegel zu üben ist übrigens keine Schande!

Bildquellen: iStock/sakkmesterke, iStock/mel-nik


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?