Zungenfertigkeit

Cunnilingus

Cunnilingus ist ein wahrer Hochgenuss, wenn Mann weiß, wie es geht und Frau sich vollkommen fallen lassen kann. Wie also machst Du ihn zu Deinem persönlichen Zungen-Akrobaten und kannst Du Dich beim Cunnilingus eigentlich auch mit sexuell übertragbaren Krankheiten anstecken?

Für viele ist er ein fester Bestandteil des Vorspiels, andere haben ihn noch nie ausprobiert – die Rede ist vom Cunnilingus. Erfahre, warum es so wichtig ist, ihm zu sagen, wie Du es gerne hast und warum auch beim Cunnilingus das Thema Verhütung eine entscheidende Rolle spielt.

Was ist Cunnilingus?

Pärchen im Bett

Cunnilingus – Sag ihm, wie Du es am liebsten hast!

Das Wort Cunnilingus kommt aus dem Lateinischen und setzt sich aus den Begriffen cunnus „weibliche Scham“ und lingua „Zunge“ zusammen. Cunnilingus ist eine Form des Oralverkehrs und bedeutet nichts anderes, als das das weibliche Geschlechtsteil von einer anderen Person, egal, ob Mann oder Frau, mit der Zunge, den Lippen oder den Zähnen stimuliert wird. Umgangssprachlich wird auch das Wort „Lecken“ als Synonym für Cunnilingus benutzt. Es gibt auch den Begriff des Autocunnilingus, der die Stimulation der eigenen weiblichen Geschlechtsteile mit dem Mund bezeichnet. Allerdings musst Du wohl schon eine Schlangenfrau sein, wenn Du Dich selbst oral befriedigen möchtest, ohne Dir dabei das Rückgrat zu brechen.

Cunnilingus – Erklär ihm, wie Du es brauchst!

Cunnilingus kann so erregend sein und zu unglaublichen Höhepunkten führen, wenn der Partner weiß, wie es geht und eine gewisse Zungenfertigkeit mitbringt. Leider kommt vielen Frauen während des Cunnilingus eher das Bild eines übermotivierten Bernhardiners, der stolz wie Oskar einem im Schnee Verschüttenden das Gesicht frei schlabbert, in den Kopf. Beim Cunnilingus gehen Männer oft unbedacht und ohne das nötige Feingefühl ans Werk. Wenn er dann noch währenddessen andauert zu Dir hoch schaut, als wolle er ununterbrochen gelobt werden, rückt der ersehnte Orgasmus für die meisten Frauen schnell in weite Ferne. Tu ihm und vor allem Dir selbst den Gefallen und sag ihm, wie Du es brauchst und worauf Du beim Cunnilingus gerne verzichten kannst. Sag ihm, wenn Du es eher langsam und vorsichtig magst oder auch, wenn die direkte Stimulation der Klitoris mit der Zunge eher unangenehm als erregend für Dich ist. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und er hat schließlich selbst keine Vagina und ist auf Deine Hilfe angewiesen.

Risiken beim Cunnilingus

Wie bei jedem Austausch von Körperflüssigkeiten, besteht auch beim Cunnilingus das Risiko sich mit sexuell übertragbaren Krankheiten anzustecken. Krankheiten, die durch Cunnilingus übertragen werden können, sind zum Beispiel Chlamydien, Humane Papillomviren, Gonorrhoe (umgangssprachlich auch als Tripper bekannt), Herpes oder Hepatitis. Vor sexuell übertragbaren Krankheiten schützen kannst Du Dich natürlich auch beim Cunnilingus und zwar, indem Du ein so genanntes Lecktuch benutzt, beziehungsweise Deinen Partner eins benutzen lässt. Ein Lecktuch ist eine Folie, die während des Cunnilingus auf die Vulva der Frau gelegt wird, damit es beim Cunnilingus nicht zu direktem Kontakt zwischen der Mundschleimhaut und der Schleimhaut der Vagina kommt. Lecktücher kannst Du online bestellen oder auch in manchen Apotheken kaufen. Du kannst Dir aber auch aus einem Kondom ein Lecktuch zurechtschneidern. Wichtig ist dann nur, dass Du ein Kondom ohne Spermizid- oder Gleitmittelbeschichtung wählst. Du schneidest zuerst die Spitze und das Ende des Kondoms ab und anschließend schneidest Du es der Länge nach auf, sodass ein Quadrat dabei herauskommt. Natürlich wird die Gefühlsintensität durch solch ein Lecktuch etwas gemindert, solltest Du Dir aber nicht sicher sein, dass Dein Partner keine sexuell übertragbaren Krankheiten hat, solltest Du dennoch nicht auf diesen Schutz verzichten. Falls es mit Euch beiden etwas Festes wird, könnt Ihr Euch einfach testen lassen und wenn alles paletti ist, zukünftig völlig ungezwungenen und tücherfreien Cunnilingus erleben.

Cunnilingus – steh zu Dir!

Selbst, wenn der eigene Partner ein wahrer Cunnilingus-Gott ist, haben einige Frauen dennoch ein Problem damit, sich mit dem Mund stimulieren zu lassen. Wenn auch Du zu den Frauen gehörst, die sich wegen ihres weiblichen Geruchs oder dem Aussehen ihrere Vagina den Kopf zerbrechen, lass Dir gesagt sein: Wenn er es Dir mit der Zunge machen will, dann steht er auch auf Deine Vagina, darauf, wie sie riecht, wie sie schmeckt und darauf, wie sie aussieht! Solange Du Deinen Intimbereich täglich wäschst, brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. Sei selbstbewusst und steh zu Deiner Weiblichkeit.

Hat Dein Partner erstmal raus, wie er Dich beim Cunnilingus auf ekstatische Höhenflüge schickt und kannst Du Dich voll und ganz fallen lassen, wird der Cunnilingus Euer Sexleben garantiert bereichern. Allerdings ist auch beim Cunnilingus Vorsicht in Bezug auf sexuell übertragbare Krankheiten geboten, also gib Dich ihm nur ungeschützt hin, wenn Du weißt, dass Ihr beide vollkommen gesund seid.

Kommentare (6)

  • Die einzig vernünftige Art von Sex. Etwas anderes kommt für mich so gut wie gar nicht infrage. Beim Cunnilingus komme ich am besten und am längsten wobei ich extremen Wert darauf lege dass sich mein Partner ausschließlich auf mich und meine Erregungskurve konzentriert. Da muß eben auch mal der Mann für ein paar Stunden nichts als Lustobjekt sein. Und daneben kann er mit der Zunge niemals schlapp machen. Für mich die absolut perfekte Art von tollem Sex für uns Frauen.

  • Ich habe echtes Glück, dass mein Freund ein Cunnilingus Spezialist ist und auch Spaß daran hat. Das ist leider nicht selbstverständlich.

  • Diesen Artikel über den Cunnilingus sollten sich ja mal Mäner durchlesen. Ich glaub ich druck den mal für meinen Freund aus. ;)

  • auf dem tisch wäre schön. Halt ne echte herausforderung=)

  • ich finde es wunderschön, kann gar nicht genug davon bekommen!

  • "...das Bild eines übermotivierten Bernhardiners, der stolz wie Oskar einem im Schnee Verschüttenden das Gesicht frei schlabbert..." hahaha die Beschreibung find ich super, passt genau! Dass das lecken fachlich Cunnilingus heißt, wusste ich bisher gar nicht. Naja man lernt nie aus ;)


Mehr zu Vorspiel

Sex-Forum

Getragene Slips verkaufen - Erfahrungen?

0

schmuse1 am 24.09.2016 um 09:35 Uhr

Hallo Ihr Lieben! Mich würde interessieren, ob jemand Erfahrungen mit dem Verkaufen getragener Unterwäsche...

Oralverkehr beim Kennenlernen

5

Tauki am 18.09.2016 um 00:27 Uhr

Ihr Lieben Meine Frage befasst sich wie ihr lesen könnt um das Thema: Oralverkehr beim Kennenlernen. Ich...

Brauche Tipps zum Deepthroaten

0

KayTea am 16.09.2016 um 01:27 Uhr

Hallöchen, ich hab mir grade extra hierfür nen Account gemacht weil ich so langsam mit meinem Latein am...

Liebe-Videos