Penismassage

Fehler, die Du beim Handjob machen kannst

Christina Cascinoam 21.06.2016 um 12:17 Uhr

Jeder Mann liebt es, wenn Frau bei ihm Hand anlegt. Vorausgesetzt natürlich, sie macht es richtig. Denn so schön ein Handjob auch sein kann, so gibt es auch Fehler, die Du dabei machen kannst. Wir verraten Dir, welche Dinge Du bei einer Penismassage unbedingt vermeiden solltest.

Ob als Vorspiel, als kurzes Zwischenspiel oder während dem Sex: Wenn Frau bei ihm Hand anlegt, kann sich ein Mann nur selten halten. Doch wie auch beim Geschlechtsverkehr steht auch beim Handjob jeder Mann auf etwas anderes: Der eine mag es eher fest, der andere dagegen sanft, mit einer Hand oder zwei, mit viel Spucke oder ohne. Dennoch sind sich die Männer über einige No-Gos bei der Penismassage einig. Welche das sind, verraten wir Dir hier.

Männer lieben es, wenn sie ihn mit einem Handjob verwöhnt

Das sind typische Fehler beim Handjob

Zu trocken

Willst Du Deinem Liebsten einen runterholen, solltest Du unbedingt zu Gleitgel oder Öl greifen. Auch ein wenig Speichel kann schon ausreichen, um den Handjob für ihn angenehmer zu gestalten. Eine zu trockene Penismassage ist für die meisten Männer nämlich unangenehm und kann sogar schmerzhaft sein.

Der falsche Rhythmus

Einfach mal drauf los rubbeln? Nichts da. Gerade, wenn der Penis noch nicht komplett erigiert ist, solltest Du ein zu starkes und schnelles Massieren vermeiden, denn die Eichel und der ganze Penis können schnell überreizen. Beginn also langsam mit einem leichten Druck und steigere Dich mit der Zeit.

Verletzungsgefahr

Autsch! Lange Fingernägel oder Ringe können beim Handjob schnell zu ungewollten Schmerzen führen. Achte also darauf, dass Du beim Handjob keine Ringe trägst und Du Deine Fingernägel von seinem Penis lässt.

Hoden vergessen

Die meisten Frauen konzentrieren sich beim Handjob voll und ganz auf das beste Stück des Mannes und vergessen seine Hoden vollkommen. Doch auch die sollten in die Penismassage unbedingt mit eingebracht werden. Lege eine Hand an seinen Penis und nutze die andere dazu, seine Hoden zu streicheln und sanft zu massieren. Anderer Tipp: Wenn Du den Penis mit Deinem Daumen nach unten umfasst, kannst Du damit jedes Mal beim Heruntergleiten Deiner Hand auch noch gleich seine Hoden streicheln. Aber Vorsicht: Da die Hoden äußerst empfindlich sind, solltest Du sie niemals zu fest anpacken.

Jeder Mann liebt einen Handjob. Um ganz sicher zu gehen, wie sich Dein Liebster seine Penismassage vorstellt, solltest Du ihn einfach mal fragen, wie er es mag. Für noch mehr Anregung haben wir hier ultimative Sexspiele für Dich.

Bildquelle: iStock/KatarzynaBialasiewicz

Kommentare


Vorspiel: Mehr Artikel