Brüste

Tipps für heißen Busen-Sex

Christina Cascinoam 30.05.2016 um 15:03 Uhr

Welcher Mann liebt sie nicht: Die Brüste einer Frau! Ganz klar, dass der weibliche Busen natürlich auch beim Sex eingesetzt werden soll und sowohl ihm als auch ihr ein erotisches Erlebnis beschert. Wir verraten Dir, wie Du Deine Brüste im Bett gezielt zum Einsatz bringen kannst.

Lecken, Kneten oder Streicheln: Die Brüste einer Frau können beim Sex auf unterschiedliche Weise eingesetzt werden. Gerade die Brustwarzen sind sehr empfindlich und reagieren auf Berührungen ganz besonders intensiv, da hier viele Nervenenden zusammenlaufen.

Busen-Sex: Nicht nur für den Mann erregend!

Dass die meisten Herren der Schöpfung schon beim alleinigen Anblick unserer Brüste ganz wahnsinnig werden, ist wohl kein Geheimnis. Doch wir zeigen Dir, wie Du Deinen Busen beim Sex gezielt einsetzen kannst und Dir und Deinem Liebsten ein unvergessliches Erlebnis bescherst.

Nippelklammern

Ok, zugegeben Nippelklammern klingen zunächst ein wenig nach SM-Spielchen und sehen ein wenig furchterregend aus. Doch keine Sorge: Nippelklammern lassen sich auch auf ganz harmlose Weise beim Sex einsetzen. Die Nippelklammern, häufig auch Nippelspangen genannt, werden wie der Name schon verrät an den Brustwarzen befestigt. Den Zwickeffet, der leicht oder hart und intensiv sein kann, kann man ganz nach seinem Geschmack einstellen. Wenn man die Nippelklammern nach ein paar Minuten wieder runter nimmt, werden die Brustwarzen doppelt so empfindsam sein. Solche Nippelklemmen findest Du zum Beispiel bei Amazon.

Wem das noch nicht genug ist, kann zu vibrierenden Nippelklammern, Nippelgewichten oder Nippelsaugern greifen.

Penis-Massage

Für den Mann wohl die ultimative Sexvorstellung: Massiere seinen Penis mit etwas Gleitgel ein und schiebe ihn dann zwischen Deinen Brüsten hin und her. Umso enger Du Deinen Busen zusammendrückst, umso intensiver wird es für ihn. Wenn er dann auch noch auf Deinen Brüsten kommen darf, wird er sich vor Lust nicht mehr halten können.

Blasen

Nippel reagieren sehr empfindlich auf Luft: Bitte Deinen Liebsten ein wenig Zimtblattöl oder Zimt, gemischt mit Olivenöl auf Deine Brustwarzen zu geben und anschließend zu blasen. So entsteht ein prickelndes Gefühl, das Du so schnell nicht vergessen wirst.

Mit dem Busen massieren

Wie wäre es mal mit ein bisschen Abwechslung beim Massieren? Dann nehme anstatt Deiner Hände Deinen Busen und verschaffen ihm so eine erotische Massage. Gleite mit Deinen Brüsten und Nippeln über seinen ganzen Körper, vom Hals bis zu seinem Penis. Damit verschaffst Du nicht nur Deinem Liebsten eine Freude, sondern auch Dir, denn jede Berührung sorgt für sexuelle Erregung.

Versenkung

Eine Sexstellung ist ganz besonders interessant, wenn es um Busen-Sex geht: Setze Dich auf Deinen Partner. Auch er sitzt aufrecht und lässt seinen Kopf zwischen Deinem Busen verschwinden.

Kälte und Hitze

Brustwarzen reagieren sehr empfindlich auf Kälte und Hitze. Für ein erregendes Erlebnis mit Kälte kann Dein Liebster einen Eiswürfel in den Mund nehmen und anschließend an Deinen Brustwarzen saugen. Wenn Du und Dein Partner es mal mit Hitze ausprobieren wollt, könnt ihr auch heißes Wachs auf Deine Brüste tropfen lassen. Aber Vorsicht: Verbrennungsgefahr. Am besten also die Wirkung zunächst an einer weniger empfindlichen Stelle als den Nippeln ausprobieren.

Wie Du siehst, kannst Du Deine Brüste auf vielfache Weise beim Sex einsetzen und damit Deinem Liebsten und Dir aufregende Erlebnisse bescheren.

Bildquelle: iStock/Dmitrii Kotin

Kommentare


Vorspiel: Mehr Artikel