Angru couple sitting at the kitchen pult and holding coffee. Man looking angry at his girlfriend
Ricarda Biskoping am 01.11.2017

Es kriselt momentan richtig zwischen dir und deinem Freund, aber du weißt nicht, woran das liegt? Du solltest dein eigenes Handeln unbedingt mal reflektieren. Denn oft gefährdet man die eigene Beziehung mit nervigen Verhaltensweisen, ohne es selber zu merken. Treffen die folgenden Punkte auf dich zu, dann solltest du unbedingt an dir arbeiten, denn sonst wird deine Beziehung daran zerbrechen.

Negativ, negativ, negativ

Die rosarote Brille ist futsch und schon fallen dir an deinem Freund ganz viele Fehler auf, die dir so gar nicht in den Kram passen. Und auf die weist du ihn ständig hin. Doch Achtung! Ein Mann merkt sofort, wenn du ihn komplett umkrempeln willst. Du möchtest, dass er die Flucht nicht ergreift? Dann akzeptiere ihn, wie er ist. Konzentriere dich auf seine positiven Seiten und mache dir immer bewusst, dass auch du nicht perfekt bist.

Du lässt den Druck an ihm ab

Du kommst von einem stressigen Tag nach Hause und kannst dich kaum bändigen. Deine Kollegen haben dich so genervt, dass du dich jetzt erstmal aufregen musst. Dein Freund darf kein falsches Wort sagen, denn sonst bekommt auch er deinen Frust ab. HALT! Achte darauf, dass du deinen Freund nicht als Fußabtreter benutzt. Natürlich sollst du mit ihm über deine Erlebnisse reden, aber begrüße ihn nicht schon mit wilden Wutausbrüchen. Sage ihm im ruhigen Ton, was dich beschäftigt. Denn sonst hat er irgendwann keine Lust mehr, sich abends mit dir zu treffen.

Immer derselbe Streit

Ihr habt dieses eine Streit-Thema, bei dem du richtig an die Decke gehen könntest. Ihr kriegt euch täglich deswegen in die Haare und du verstehst gar nicht, warum er dich nicht verstehen kann, keinen Kompromis eingeht. Du solltest das Thema unbedingt erst mal ruhen lassen. Dein Freund wird es und dich sonst schnell nicht mehr ernst nehmen, auf Durchzug stellen. Resignation ist der Tod für jede Beziehung.

Emotionale Abhängigkeit

Du möchtest jeden Tag mit ihm verbringen, kannst dir einen Tag ohne ihn gar mehr vorstellen. Deine Freunde bleiben auf der Strecke, denn du hast ja ihn. Mehr willst du gar nicht mehr! STOPP! Denn so machst du dich emotional abhängig von ihm. Abgesehen davon, dass du dir selber großen Druck machst, nimmst du ihm die Luft zu atmen. Achte darauf, dass ihr beide euer eigenes Leben behaltet.

Wenn du das nächste Mal mit deinem Partner aneinandergerätst, dann frag dich kurz einmal still und leise, wie viel Schuld du dazu beigetragen hast. Oft steigert man sich zu sehr rein und bemerkt selber nicht, dass man total überreagiert.

Bildquelle:

iStock/Sjale, giphy.com


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?