Das Schweigen der Männer
Anna Groß am 25.01.2017

Wenn Männer eine Beziehung beenden, trifft es uns Frauen oft wie aus heiterem Himmel. Denn im Gegensatz zu Frauen suchen Männer nicht das Gespräch, wenn ihnen etwas nicht passt. Vielmehr ziehen sie sich zurück und treffen ganz alleine die schwerwiegende Entscheidung. Was die häufigsten Schlussmach-Gründe der Männer sind und wie wir Frauen am besten auf das Schweigen der Männer reagieren, erfährst Du hier.

Das Schweigen der Männer belastet

Männer gehen oft unvermittelt.

Viele Frauen erleben es leider tagtäglich: Sie werden von ihren Männern verlassen und zwar – wie sie glauben – ohne erkennbaren Grund. Dass es Frauen oft unvermittelt trifft, wenn ihr Partner Schluss macht, liegt aber vielmehr daran, dass Männer ganz anders gestrickt sind als Frauen und mit Krisen anders umgehen. Trotzdem können wir Frauen die Warnsignale der Männer meist spüren. Das Schweigen der Männer bedeutet nichts Gutes. In dem Fall ist es aber wichtig, die richtige Strategie zu fahren, um die Krise zu meistern.

Frauen suchen das Gespräch, Männer flüchten

Dass Frauen mehr reden als Männer, ist statistisch erwiesen. Was das in Krisensituationen für drastische Auswirkungen haben kann, ist uns aber meist nicht bewusst. Denn sobald es in der Partnerschaft kriselt, ziehen Männer sich oft zurück und ehe Frau sich versieht, machen sie Schluss. Uns Frauen trifft diese harte Entscheidung so unvermittelt, da wir mit diesen Regeln der Männer nicht vertraut sind. Schließlich reagieren wir Frauen komplett anders, wenn uns etwas in der Beziehung nicht passt. Wir suchen das Gespräch. Ob wir nun dabei weinen, schreien oder schmeicheln – wir versuchen auf Teufel komm raus die Situation zu klären und in den Griff zu bekommen. Männer fressen dagegen alle Probleme in sich hinein – bis sie es nicht mehr aushalten und ihre Koffer packen. Während wir zu diesem Zeitpunkt noch an „Friede, Freude, Eeierkuchen“ glauben, hat er sich in Wirklichkeit schon lange zuvor von uns verabschiedet.

Das Schweigen der Männer müssen Frauen nicht ertragen

Das Schweigen der Männer müssen und sollten Frauen auf Dauer nicht ertragen.

Die häufigsten Gründe, warum Männer gehen

Es gibt viele Gründe, warum Männer aus einer Beziehung das Weite suchen – und das sogar oft nach vielen gemeinsamen Jahren. Trotzdem sind sich die Herren der Schöpfung dieser Gründe oft selbst nicht bewusst. Vielmehr bekommen wir Frauen dann Klassiker wie „Wir haben uns auseinandergelebt.“ oder „Wir passen einfach nicht zusammen.“ zu hören. Die wahren Gründe für eine Trennung sind aber meist andere, hier die häufigsten:

# Sexflaute

Oft ist es das nicht mehr stattfindende Sexleben in einer Beziehung. Wenn Mann sich dann in die Arme einer anderen flüchtet, ist das oft nicht aus sexueller Lust, sondern um die Bestätigung zu erhalten, noch „seinen Mann stehen zu können“. Eine Affäre ist daher meist nicht der Grund für eine Trennung, sondern zeigt an, dass in der Beziehung schon vorher Einiges schief lief.

# Alltag

Auch der Alltag kann ein absoluter Lust- und Beziehungskiller sein. Wenn beide sich plötzlich nicht mehr genug Aufmerksamkeit schenken und nur noch mit Job, Haushalt und Kindern beschäftigt sind, ist es fast vorprogrammiert, dass Gefühle und Zweisamkeit zu kurz kommen. Und das ist für Männer häufig ein Grund, von vorne anfangen zu wollen.

# Freiheit

Natürlich brauchen Männer auch ihre Freiheiten. Zwar wird er sich freuen, wenn er zusammen mit seiner Liebsten mal etwas Schönes unternehmen oder einfach mal auf der Couch entspannen kann – trotzdem muss das nicht immer sein. Denn er will auch mal mit seinen Kumpels einen draufmachen können und da ist Frau nun mal fehl am Platze – und Genörgel derselben sowieso!

Männer trennen sich schweigend

Männer trennen sich schweigend

Mitunter trennen sich Männer sogar schweigend.

„Nur“ weil es Gründe für ein Beziehungsende gibt, heißt das noch lange nicht, dass Frau diese auch erfährt. Das Schweigen der Männer geht nämlich mitunter so weit, dass diese sich sogar schweigend trennen. Zu groß könnte die Enttäuschung der Partnerin sein, mit der er sich dann konfrontiert sieht und viel zu oft nicht umzugehen weiß. Um derartige Verletzungen vermeintlich zu umgehen, zieht es Mann dann lieber einmal mehr vor sich in Schweigen zu hüllen. Dass sie ihre Ex-Partnerinnen dabei aber mit Unmengen an quälenden Fragen zurücklassen und einen noch viel größeren Schmerz herbeiführen, ist den meisten Herren der Schöpfung dabei nicht bewusst. Das Schweigen hat sich für sie bis hierhin schließlich bewährt. Und so glauben sie, sollte das Schweigen der Männer auch für Frauen funktionieren – tut es aber eben nicht. Eine solch schweigende Trennung zu verarbeiten, fällt den betroffenen Frauen meist viel schwerer. Die unausgesprochenen Worte und fehlenden Antworten können sie zum Teil stark und längerfristig belasten.

Auf das Schweigen der Männer reagieren

Dass Männer nicht besonders gerne reden, hatten wir schon. Glücklicherweise sind wir Frauen aber mit etwas ausgestattet, was uns gegenüber den Männern einen Vorteil verschafft und uns hilft, sie zu durchschauen: Intuition. Denn auch wenn Männer ihre Probleme verschweigen, so merken wir Frauen doch meistens, dass irgendetwas nicht stimmt. Dann ist es aber auch wichtig, dass wir angemessen reagieren. Da hilft es weder, ihn zu einer Aussprache zu zwingen, noch einen Streit vom Zaun zu brechen und ihm Vorwürfe zu machen. Dann steckt der Geliebte nämlich schneller den Kopf in den Sand, als wir gucken können. Die beste Strategie ist also, nicht in Panik zu verfallen, sondern überlegt zu handeln. Wir sollten ihm mit Worten und Gesten zeigen, dass wir ihn lieben und schätzen. Damit halten wir ihm nicht nur indirekt die Wichtigkeit der Beziehung unter die Nase, sondern schaffen auch gleichzeitig eine Wohlfühl-Atmosphäre, in der Mann vielleicht sogar von selbst zu reden beginnt. Beim Gespräch ist es dann wichtig, ruhig zu bleiben und die eigenen Gefühle zu beschreiben, anstatt Vorwürfe zu machen. Und wir Frauen dürfen dann ruhig mal Komplimente machen – schließlich wollen wir in einer schwierigen Phase auch von unserem Partner unterstützt und seiner Liebe versichert werden. Ein bisschen Balsam für die Seele kann eben nie schaden!

Machen wir uns nichts vor: Wenn das Schweigen der Männer erst einmal begonnen hat, stehen die Zeichen schon nicht mehr besonders gut. Dennoch muss das nicht unbedingt gleich das Ende einer Beziehung bedeuten. Je früher Du die Warnsignale wahrnimmst, desto besser. Dringst Du auch nach mehrmaligen Anläufen nicht zu ihm durch, dann solltest Du – vor allem zu Deinem Besten – eine Trennung in Erwägung ziehen. Wenn auch dieser folgenschwere Schritt sein Schweigen nicht bricht, kannst Du Dir sicher sein, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Mit seinem Schweigen hat er sich schließlich auch entschieden – und zwar gegen Euch. In jedem Fall bist Du ihm einen Schritt voraus, denn Du weißt: Eine offene Kommunikation ist und bleibt der Schlüssel zum Beziehungsglück!

Bildquellen: iStock/gpointstudio, iStock/kieferpix, iStock/dolgachov, iStock/IvanBastien

*Partner-Links


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • sadbeery2 am 04.08.2011 um 21:10 Uhr

    Männer sind leider viel zu schweigsam =/

    Antworten
  • annything am 28.08.2010 um 09:45 Uhr

    über gefühle reden wir beide ohne probleme. aber ICH bin diejenige die sich zuerst zurück zieht und die entscheidung trifft bevor ich sie ihm mitteile. bin ich jetzt ein mann? oO

    Antworten
  • SweetVampyre88 am 22.08.2010 um 00:19 Uhr

    Mein Freund ist dann wohl Auch die Frau ..xD nur das ich schon merke wenn ihm was nicht passt oder so..

    Antworten
  • Feuermelder am 22.12.2009 um 13:41 Uhr

    Ja leider zu oft wahr...

    Antworten
  • folienkartoffel am 14.12.2009 um 23:34 Uhr

    und ich weiß nicht woran es liegt

    Antworten
  • folienkartoffel am 14.12.2009 um 23:32 Uhr

    dann habt ihr wohl glück gehabt....bei mir war es genau so... wie es dort steht.....also bin ich demnach seit gestern frisch solo....:-(

    Antworten
  • Sannybabe005 am 12.12.2009 um 18:31 Uhr

    also ich finde den artikel sejr passend:-)

    Antworten
  • schoko_olivchen am 08.12.2009 um 22:14 Uhr

    waooo wie das stimmt muss euch sowas von recht geben tooolllller artikel

    Antworten
  • pinar171283 am 09.11.2009 um 16:36 Uhr

    also ich habe die erfahrung gemacht das er am anfang die frauen rolle übernommen hat,und ich wollt immer weg! alls ich dann bereit war mit ihm über alles zu diskutieren und zu klären ist er kurz vor der hochzeit abgehauen.. egal wie mans macht,ob er geht oder ich gegangen wer dem schicksal kann man nicht gegen wirken... zum teufel mit ihnen

    Antworten
  • Leofiiie am 08.11.2009 um 00:08 Uhr

    Bei mir wars genau so -.-

    Antworten
  • Butterfly95 am 06.11.2009 um 20:25 Uhr

    schlimme sache.. =( bei mir triffst zu.

    Antworten
  • Elementarteil am 27.10.2009 um 20:17 Uhr

    mhh die meisten männer flüchten, ja. sie zeigen auch keine gefühle. aber meiner ist da gott sei dank von nem anderen verschlag xD der heult au einfach mal los und will immer über alles reden, das geht sogar mir manchma auf die nüsse ^^ aber ja, lieber so als anders 😉

    Antworten
  • Sandralali am 24.10.2009 um 17:57 Uhr

    also mein freund ist auch so ein experte und ich hasse das. selbst wenn ich ihn auf ein thema anspreche, kann das gar nicht beschreiben wie unglaublich dämlich er dann reagiert, aber gut lieben tun wir uns trotzdem. waren zwar schonmal 3 jahre getrennt, aber ich glaube das haben wir beide mal gebraucht, um noch ein bisschen zu experimentieren. mitlerweile haben wir sogar eine süße kleine tochter!!! LG sandra

    Antworten
  • russiangirl2701 am 20.10.2009 um 13:16 Uhr

    mein freund und ich reden beide eher über unsere probleme.das ist auch gut so.wobei mein freund dass erst auf fragen meinerseits tut als eher von sich aus was aber auch ok ist.nicht jeder redet halt gerne über bestimmte sachen.

    Antworten
  • andreahase am 17.10.2009 um 13:35 Uhr

    Ich hab bis jetzt leider auch nur die gefühlstechnischen Muffs kennen gelernt 🙁

    Antworten
  • Nofrigide am 13.10.2009 um 23:18 Uhr

    selten so einen jeglicher Logik entbehrenden und obendrein teilweise völlig unverständlichen Stuß gelesen. Vielen Dank für die Extraportion Verwirrung liebe Tante Sommerauer. Als ob es nicht eh schon kompliziert genug wäre, gibt hier jemand seinen Senf ab, der offenbar noch nie mit einem Mann zusammen war. Grauenhaft.

    Antworten
  • geisterregen am 10.10.2009 um 11:14 Uhr

    bei uns isses so, ich will reden, er aber nich :p

    Antworten
  • Tabbiiy am 08.10.2009 um 18:46 Uhr

    ohja. mein freund kommt mir grad so männlich vor wie noch nie 😀

    Antworten
  • Stella1987 am 08.10.2009 um 18:20 Uhr

    Bei meinem Freund trifft das alles auf Detail zu er redet nicht sondern handelt und das ziehmlich unüberlegt.

    Antworten
  • nitronova am 07.10.2009 um 16:02 Uhr

    Und wo finde ich nun die Schlussmach-Gründe und auf wie kann ich die Warnsignale erkennen? Dieser Artikel ist heisse Luft!

    Antworten
  • CRAZYiNLOV3 am 07.10.2009 um 13:41 Uhr

    ich suche eher das gespräch hehe

    Antworten
  • Tsukihana am 07.10.2009 um 11:54 Uhr

    uh, xD dann ich mien Freud aber auch ne Frau xD er redet sehr offen über seine probleme 😀 finde ich auch gut so, ich verstehe ihn dadurch viiiiiel besserr 😀 =)

    Antworten
  • verena1987 am 07.10.2009 um 10:16 Uhr

    mein freund ist auch die frau, will über alles reden 😀

    Antworten
  • PAttyx3 am 05.10.2009 um 15:26 Uhr

    also ich habe da auch andere Erfahrungen gemacht. Ich konnte mit meinen Freunden immer gut über alles reden.

    Antworten
  • Carolinx3 am 04.10.2009 um 18:43 Uhr

    Ich glaube, da gehört mein Freund mit zu den Ausnahmen. Wir reden über alles. Keiner hat Geheimnisse vor dem anderen und jeder sagt seine Meinung.

    Antworten
  • BloodyMizz am 03.10.2009 um 13:33 Uhr

    Mein Freund hat mir geschworen nicht Schluss zu machen -^^-

    Antworten
  • Elementarteil am 02.10.2009 um 20:47 Uhr

    männer suchen nie das gespräch. männer schweigen immer und können nie über gefühle reden. das wissen wir doch schon -.-

    Antworten
  • sweetjulie87 am 02.10.2009 um 19:38 Uhr

    ich würd sagen, mein freund und ich, wir sind beide irgendwie die frau dann. aber ich hab meistens dann eher keine lust mehr zu reden ;DD haha

    Antworten
  • BabyChoclate am 02.10.2009 um 16:39 Uhr

    bei mir ists auch so dass ich der kerl wäre haha

    Antworten
  • streifenfrei am 01.10.2009 um 17:27 Uhr

    Ich bin bei uns die Person die immer alles klären muss weil mein Freund meist zu feige ist etwas anzusprechen. =)

    Antworten
  • Fouine am 01.10.2009 um 17:26 Uhr

    bei *mir

    Antworten
  • Fouine am 01.10.2009 um 17:25 Uhr

    Auch bei stellt sich die Situation eher umgekehrt dar.

    Antworten
  • Melina95 am 01.10.2009 um 16:58 Uhr

    normal ne .... XD XD

    Antworten
  • CherryCokex3 am 01.10.2009 um 16:33 Uhr

    bei mir ist mein freund auch die frau xD

    Antworten
  • blackmoonlight am 01.10.2009 um 14:15 Uhr

    bei mir sieht es auch so aus, das ich dann wohl der kerl wäre und mein freund die frau, jedoch schafft er es immer, dass ich trotzdem über meine gefühle reden kann, er hat auch die intuition, falls was nicht stimmt 😉

    Antworten
  • Hevo am 30.09.2009 um 18:50 Uhr

    ne mein freund ist nicht so ich bin eher so haha 😀

    Antworten
  • Juujuu am 30.09.2009 um 16:30 Uhr

    und nur weil man versucht ihm Honig um den Mund zu schmieren überlegt er es sich dann anders? Wär ja toll wenn es so eine Pauschal-formel gegen das Verlassenwerden gäbe

    Antworten
  • Feelia am 30.09.2009 um 15:43 Uhr

    öhm-nö.demnach is mein freund die frau ne^^

    Antworten