Rache am Ex
Katja Gajekam 14.11.2016

Die Gründe für eine Trennung können vielseitig sein. Mit etwas Glück geht man respektvoll mit dem Partner auseinander und der Spruch „Lass uns doch Freunde bleiben“ ist nicht nur so daher gesagt. Doch oft kann es auch richtig hässlich werden: Wenn dein Ex dich schlecht behandelt, von vorne bis hinten belogen oder sogar betrogen hat. In solchen Fällen gibt es nach der Trennung einfach kein Friede, Freude, Eierkuchen mehr. Hat er dann vielleicht sogar sofort wieder eine Neue, sind Wut und tiefer Hass (ganz, ganz tief!) vorprogrammiert. Zeit, mit unseren Tipps und Ideen Rache am Ex zu nehmen!

Wut rauslassen nach Trennung

Lass deiner Wut freien Lauf und mach deinem Ärger Luft: mit deiner Rache am Ex!

4 Möglichkeiten für die Rache am Ex

Ihr habt Schluss gemacht, auf eine richtig üble Art? Dann ist es wichtig, dass du deinen Kummer und deine Wut nicht einfach herunterschluckst, sondern dem Ärger irgendwie Luft machst. Die Möglichkeiten dafür sind unbegrenzt und können sogar richtig Spaß machen. Hier sind unsere Tipps für eine gelungene Rache am Expartner!

#1 Mach ihn eifersüchtig!

Du warst das Beste, was ihm je passiert ist – das wird auch er bald merken. Ihm dabei ein bisschen auf die Sprünge zu helfen kann jedoch nicht schaden. Am besten funktioniert das, indem du seine Eifersucht weckst.

In deinem Umfeld gibt es einen Typen, der schon länger auf dich steht? Triff dich mit ihm. Auch die gängigen Dating-Apps können dir innerhalb kürzester Zeit ein nettes Treffen bescheren. Endlich wieder Bestätigung zu bekommen tut nicht nur der Seele gut, ein Date lenkt auch super vom Trennungsschmerz ab. Handelt es sich dabei sogar noch um einen Bekannten deines Ex‘, ist Ärger seinerseits vorprogrammiert. Sorge dafür, dass er auf jeden Fall mitbekommt, dass du weitergezogen bist (selbst wenn es nur wenige Stunden sind), indem du dich unauffällig in seine Nähe begibst oder ein süßes Foto von dir und deinem neuen „Schwarm“ postest.

Oder bring deine neue Eroberung einfach zur nächsten Party mit, auf die dein Verflossener auch geht (und bei der du natürlich das heißeste Outfit trägst): Wetten, dass er nicht mehr die Augen von dir lassen kann? Ist die Eifersucht dann in ihm geweckt und er zeigt plötzlich wieder Interesse an dir, lass ihn eiskalt abblitzen. Das wird ihn wahnsinnig machen und dir eine nette Portion Genugtuung verschaffen: Das beste Gefühl bei der Rache am Ex!

#2 Spiel ihm Streiche

Zugegeben, es mag irgendwie etwas kindisch klingen. Doch oft sind es die kleinen, fiesen Aktionen, die beim Rächen am Ex besonders Spaß machen. Diese Streiche kannst du ihm spielen, um Vergeltung zu üben:

  • Wenn du noch den Schlüssel zu seiner Wohnung hast, vertausche Salz und Zucker, fülle Selbstbräuner in seine Tagescreme oder vertausche seine Zahnpasta mit Hämorrhoidencreme.

    Rache am Ex - Gestank

    Was stinkt hier so?! Dein Verflossener wird sich bald wundern.

  • Nett ist auch ein kleines Stück Fisch in der Heizung versteckt: Nach wenigen Tagen wird der Geruch deinen Exfreund wahnsinnig machen und es wird sicher eine ganze Weile dauern, bis er die Ursache dafür findet. Treffen mit seiner Neuen wird er in seiner Wohnung erstmal gründlich vermeiden!
  • Du hast noch die Zugangsdaten für sein Profil? Poste richtig peinliche Fotos von ihm oder tagge ihn im Schwulenclub um die Ecke. Falls es in dem Netzwerk keine Möglichkeit gibt, sein Passwort zurückzusetzen, änder es einfach – so kann er sein Profil vergessen!
  • Für andere Aktionen eignet sich allein die Handynummer deines Exfreundes: Schalte eine Kontaktanzeige, die seine neue Eroberung garantiert sieht – und falls nicht, wird sie spätestens von den ganzen Nachrichten und Anrufen fremder Frauen genervt sein.
  • Stutzig wird seine Neue auch, wenn du für ihn ein paar nette Abos von exotischen Pornomagazinen abschließt und diese schließlich regelmäßig in seinem Briefkasten landen.

Diese Liste lässt sich beliebig fortsetzen – deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

#3 Zeige ihm, wie gut es dir geht

Wenn ein neuer Typ zum Eifersüchtigmachen fehl am Platz ist und du auch keine Lust auf ein paar Streiche hast, kannst du deine Wut auch ganz anders verarbeiten. Nutze die neu entstandene Energie für sinnvollere Dinge. Denn nun wird es Zeit, sich auf das Wichtigste zu konzentrieren: dich! Pack Dinge an, für die bisher keine Gelegenheit da war, denn jetzt gibt es niemanden mehr, der dich davon abhalten kann:

  • Ein kreatives Projekt, das du schon lange mal angehen wolltest
  • Eine schon länger geplante Reise
  • Neugestaltung deiner Wohnung
  • Eine Weiterbildung, Neuorientierung oder ein sonstiger Karriere-Boost
  • Eine neue Sportart ausprobieren (oder für Sportmuffel: wirklich endlich mal fitter werden und so automatisch besser fühlen)
  • Zeit für Veränderung: der berühmte Trennungshaarschnitt
  • Wenn du mutig genug bist, vollziehst du sogar eine ganze Typveränderung
  • Vielleicht hast du auch wieder Lust, häufiger mit deinen Mädels um die Häuser zu ziehen und jede Party mitzunehmen?

So wandelst du die negative Energie, statt dich an deinem Ex zu rächen, schnell in positive um und startest in ein neues Leben. Das Gute daran ist, dass er deine Erlebnisse, Veränderungen und Erfolge mitbekommen wird, wenn er dir in den sozialen Netzwerken folgt oder ihr euch ab und zu doch noch über den Weg lauft. Und nichts wird seinen Stolz mehr kränken, als zu erkennen, dass es dir ohne ihn viiiiiiiel besser geht!

Glückliches Mädchen

Starte neu durch und zeige deinem Ex, wie gut es dir geht.

#4 Die passive Rache am Ex

Du verspürst zwar unglaubliche Wut auf deinen Ex und bist absolut enttäuscht über sein Verhalten, willst dich aber nicht auf sein Niveau herablassen und eigentlich auch nichts mehr mit ihm zu tun haben? Spar dir lieber die Zeit für krasse Racheaktionen und sperre ihn stattdessen einfach aus deinem Leben aus. Der erste Schritt ist das Blockieren all seiner Social Media-Accounts und seiner Handynummer. Betrunkene Reue-Nachrichten seinerseits können so gar nicht erst zu dir durchdringen und außerdem bekommst du auf diese Weise nichts mehr von seinen Online-Aktivitäten mit. Aus den Augen, aus dem Sinn!

Sollte du ihn doch mal zufällig irgendwo treffen, kannst du deinen Ex entweder total ignorieren und links liegen lassen oder ihm immerhin Hallo sagen, aber ihn ansonsten mit Gleichgültigkeit strafen. Dieser Mensch hat in deinem Leben nichts mehr zu suchen!

Egal für welche Form der Rache am Ex du dich entscheidest, verliere dabei nie den Respekt vor dir selbst. Und auch, wenn wir so wütend sind, dass wir diesen sch*** Typen am liebsten umbringen oder all sein Eigentum zerstören wollen würden – er ist es einfach nicht wert, sich für ihn strafbar zu machen. Nach einer Trennung solltest ohnehin du selbst im Vordergrund stehen, und nicht jemand, der dich mies behandelt hat. Denn was du unbedingt vermeiden solltest, ist noch mehr Zeit für jemanden zu verschwenden, der dich nicht verdient hat. Also schau nach vorne und mach einfach das, was dir gut tut!

Bildquelle: iStock/SIphotography, iStock/Nastia11, iStock/g-stockstudio, iStock/encrier

* Partner-Link


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?