Unerwarteter Besuch

Louisa bekommt überraschenden Besuch von ihrer Mutter

Lousia und ihre Mutter genießen die Zeit

Die Liebe einer Mutter ist einfach bedingungslos und unersättlich. Dennoch kann eine Woche mit der Mutter auf engstem Raum zu einer richtigen Herausforderung werden. Oder zu einer richtig schönen Zeit.

Unangekündigter Besuch steht vor der Tür

Natürlich hatte meine Mutter Wind davon bekommen, dass ich nun wieder dem Singleleben fröne. Und jetzt, wo ich aus dem Urlaub zurück war, hatte sie genug Zeit mich nach Herzenslust zu bemuttern. Kaum hatte ich nach dem stressigen Rückflug und der langen Reise durch den Flughafen meine Haustür aufgeschlossen und die Koffer in meiner Wohnung verteilt, klingelte es an der Tür. Mit jeder Menge Leckereien stand sie vor mir und lächelte mich an. „Na Schätzchen, wie geht es dir denn?“ hörte ich meine Mutter mit einem zuckersüßen Unterton fragen, als wolle sie um jeden Preis verhindern, dass ich sofort in Tränen ausbreche. „Gut, Mama“, antwortete ich etwas verwundert über ihren Besuch und ließ sie in meine unordentliche Wohnung.

Erziehungsversuche einer Mutter

„Gott Kind, so schlecht geht es dir?“ fragte meine Mutter, als sie die Klamottenberge im Schlafzimmer, auf der Couch und im Bad erblickte. „Warum hast du nichts gesagt? Ich wäre doch schon viel früher gekommen“, tadelte sie mich. Dass ich erst vor wenigen Stunden aus dem Urlaub heimgekehrt, wusste sie zwar, konnte aber dennoch nicht verstehen, warum die Wohnung immer noch so verwüstet aussah. „Das eigene Zimmer muss man so pflegen, wie sich selber“, sagte sie früher immer und auch jetzt bekam ich den Satz zu hören. Bei ihren Tiraden über das Aufräumen und Putzen war meiner Mutter nicht aufgefallen, dass ich seit ihrer Ankunft nichts mehr gesagt hatte. Ich stand nur daneben und hört mir ihre Erziehungsversuche still schweigend und stumm nickend an.

Wieder auf Vordermann

Nach meinem zweiten Frühstückskaffee und ihrem dritten Putzeimer waren ich und die Wohnung erstmal wieder auf Vordermann gebracht. Mit einem großen Staubwedel war meine Mutter durch die Wohnung gelaufen, hatte nicht nur meine Urlaubsklamotten ausgepackt und gewaschen, sondern auch jeden Zentimeter meiner Behausung geschrubbt. Nebenbei hatte sie aber noch genug Zeit, Essen für eine ganze Fußballmannschaft zu kochen und mich in Sachen Sauberkeit zu belehren. „Kind, du kannst doch nicht so leben. Findest du das nicht schmuddelig hier?“ Ich hatte gelernt, bei solchen Fragen einfach nur zu Nicken, da sie im nächsten Moment weiter erzählen würde. Wie ihre Mutter ihr immer eingetrichtert hatte, sauber zu sein. Und wie sie jeden Tag einmal über die Schränke putzt. Und wie sie es schafft, auch nach einem stressigen Tag noch den Staubsauger herauszuholen. „Ja, Mama. Ich verstehe, Mama. Natürlich, Mama. Kommt nie wieder vor, Mama!“


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?

  • newgirl789 am 08.12.2010 um 09:46 Uhr

    Ich mag das überhaupt nicht wenn meine Mutter überraschend zu Besuch kommt

    Antworten
  • Partymaus83 am 12.11.2010 um 13:07 Uhr

    Das kenn ich. Meine Mutter ist auch so.

    Antworten
  • knuddelmaus83 am 13.10.2010 um 07:51 Uhr

    Überraschungsbesuche von meiner Mutter kenn ich auch

    Antworten
  • JennyMaus am 29.09.2010 um 11:08 Uhr

    dasselbe kenne ich von meiner Mutter

    Antworten
  • Caralina am 08.08.2010 um 20:00 Uhr

    Funds auch mal schön dass es im liebes Blog mal um die Familie geht. Denn wenn man ehrlich ist kann man sich auf die doch am meisten verlassen!

    Antworten
  • paillon am 08.08.2010 um 19:59 Uhr

    find ich gut, das ist mal was anderes! es kann auch nihct jedesmal mega spannend sein, die handlungsstränge müssen sich ja auch erstmal entwickeln! ich würde gern noch mehr von der mutter hören:-) sie kann ja mal männer für ihre tochter suchen....

    Antworten
  • paillon am 08.08.2010 um 19:59 Uhr

    find ich gut, das ist mal was anderes! es kann auch nihct jedesmal mega spannend sein, die handlungsstränge müssen sich ja auch erstmal entwickeln! ich würde gern noch mehr von der mutter hören:-) sie kann ja mal männer für ihre tochter suchen....

    Antworten
  • lisa56789 am 07.08.2010 um 11:47 Uhr

    ^^

    Antworten
  • Melli_Hasi am 07.08.2010 um 06:32 Uhr

    ich finds ganz schön mal etwas "normales" zu lesen. nicht immer dieses "mega-urlaub hier, süßer kerl da"!!

    Antworten
  • Anki9 am 06.08.2010 um 21:33 Uhr

    endlich mal wieder etwas mehr an text, aber irgendwie nicht spannend.

    Antworten