Blond woman sticking tongue out
Ricarda Biskoping am 10.10.2017

Es ist dein ewiges Leiden. Wenn du unter Freunden bist, dann bist du vorlaut und frech – du selbst eben. Doch wenn du in eine Gruppe fremder Menschen gerätst, dann kommst du einfach nicht aus dir heraus. Du wirkst schüchtern und das nervt dich total. Gerne würdest du zu den selbstbewussten Power-Frauen gehören, die immer einen Spruch auf den Lippen haben. Gute News für dich: Selbstbewusstsein kann man trainieren.

Es gibt viele Sätze, die dir dabei helfen können. Wiederhole sie immer wieder, denn sie werden deinem Ich guttun. Hier sind fünf Beispiele…

#1 Heute wird ein guter Tag!

Wir kennen es alle: Man steigt aus dem Bett, der Arbeitstag liegt noch vor einem, die Motivation könnte besser sein. Natürlich wäre ein Samstagmorgen, den man gemütlich im Bett verbringt, angenehmer. Meckern und fluchen hilft aber nicht. Deshalb: Starte deinen Tag positiv. Nimm dir zwei schöne Dinge vor, die du heute angehen möchtest. Sie werden deinen Tag beflügeln.

#2 Ich schaffe das!

Du musst einen schlimmen Vortrag auf der Arbeit halten, vor dem du richtig Angst hast? Oder du übernimmst eine neue Aufgabe, die dich erstmal richtig überfordern wird? Klar, Drucksituationen sind nicht schön. ABER: Du wirst auch sie überleben. Denk immer dran, dass das schon viele andere Menschen vor dir geschafft haben.

#3 Positiv denken!

Heute ist irgendwie nicht dein Tag: Erst ist dir dein Make-up hingefallen und natürlich zerbröselt, danach hast du die Bahn verpasst und kurz vor dem Büro hast du auch noch Kaffee auf deine Hose gekleckert. Es gibt sicherlich Tage, die besser laufen. Dennoch: Lass dir von Kleinigkeiten nicht die Laune verderben. Bevor du dich aufregst, solltest du dich immer fragen: Wird dieser Vorfall mein Leben in einem Jahr noch beeinflussen? Lautet die Antwort NEIN, dann lache einfach drüber. Deine Kollegen werden dich mit Sicherheit auch mit Kaffee-Fleck mögen.

#4 Ich bin nicht perfekt und muss es auch nicht sein!

Du fühlst dich heute irgendwie nicht so richtig wohl. Deine Augenringe hatten schon bessere Zeiten, außerdem hast du dir auch noch einen Nagel abgebrochen. Na, und? Du bist nicht perfekt und das ist auch gut so. Niemand ist perfekt und genau das macht dich sympathisch und interessant.

#5 Es ist mir egal, was die anderen von mir denken!

Du rennst über die Straße und hast schon wieder Angst, du könntest dich vor allen hinlegen? Hör auf damit! Andere Menschen können dir egal sein. Das Einzige, was wichtig ist, ist deine Meinung. Ob dich andere gut oder blöd finden… ist einfach total egal. Denn sie beeinflussen dein Leben nicht.

Es wird vermutlich einige Zeit dauern, bis du deine Selbstzweifel verlierst – das geht nicht von heute auf morgen. Aber wenn du dran bleibst, kannst du dein Selbstbewusstsein Schritt für Schritt aufbauen. Du alleine bist für dein Glück verantwortlich. Denke also immer daran, die negativen Gedanken auszuschalten, denn sie zerstören dich nur. Glaub an dich und daran, dass du nicht weniger toll bist als alle anderen.

 

Bildquelle:

iStock/fotojog


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?