PO-sieren

Nach dem Selfie kommt das Belfie

Susanne Falleram 11.05.2016 um 11:12 Uhr

Auf der Social-Media-Plattform Instagram werden schon merkwürdige Trends gesetzt. Was vor einiger Zeit noch ganz harmlos mit dem Selfie, also einem mit der Smartphone-Kamera geschossenem Selbstportrait anfing, hat sich nun weiterentwickelt und nimmt kuriose Ausmaße an. Mit dem sogenannten „Belfie“ kommt jetzt eine Abwandlung des Selfies, die ziemlich heiß ist. Worum es sich dabei handelt, verraten wir Dir hier!

#jenselterchallenge #belfie #seltering #fitness #squats Let's goo💪🏻💪🏻👑🙃🍑

A photo posted by Ely S Ionela (@elys.ionela) on

Es ist ein PO-sieren der ganz anderen Art und Weise, das sich gerade auf Instagram verbreitet. Unter dem Hashtag #belfie findet man mittlerweile rund 272.000 Einträge. Wer einmal durch die Bilder stöbert, der sieht gleich: Hier steht nicht mehr das Gesicht im Fokus des Fotos. Stattdessen kommt bei Belfies der Hintern ganz groß heraus. Daher leitet sich auch der Name des neuen Selfie-Trends ab: Belfie setzt sich aus den Worten „Butt“ (zu Deutsch „Hintern“) und „Selfie“ zusammen. Was daraus entsteht, ist ein Selbstportrait, bei dem man sich seitlich eingedreht und mit Hilfe eines Spiegels von hinten fotografiert. So präsentiert man nun aller Welt seine Kehrseite.

Kylie Jenner und Co. lieben den Instagram-Trend

👅👅 @puma

A photo posted by King Kylie (@kyliejenner) on

So richtig zum Trend wurde das Belfie natürlich dank prominenter Unterstützung. Allen voran beweist der Kardashian-Jenner-Clan mal wieder Po-Po-Pioniergeist. Sowohl Kim Kardashian als auch ihre kleine Halbschwester Kylie Jenner po-sieren immer wieder. Natürlich ganz nonchalant mit Hashtags versehen, die einen anderen Aspekt des Bildes ansprechen, zum Beispiel den Hersteller der Kleidung, die man auf dem Foto trägt. Sonst könnte man ja noch auf die Idee kommen, das Po-Bild wäre mit Absicht entstanden und eigentlich ginge es gar nicht um die Kleidung… Weitere Fans des Belfie-Fotos sind übrigens auch Schauspielerin Sofia Vergara und Victoria’s-Secret-Model Candice Swanepoel.

So gelingt Dir das perfekte Belfie

Wenn Du selbst einmal ein gelungenes Belfie schießen willst, solltest Du wie folgt vorgehen:

  • Positioniere Dich frontal und mittig vor einem Spiegel, der mindestens so groß ist, dass Du Deine Oberschenkel sehen kannst.
  • Nun drehe Dich entweder genau 90 Grad seitlich oder sogar noch ein Stück mehr mit dem Rücken zum Spiegel.
  • Nun heißt es eigentlich nur noch: Haltung annehmen, den Po etwas nach oben strecken, den Arm, der nicht das Smartphone hält so anwinkeln, dass er nicht im Weg ist und schon kannst Du abdrücken!

Albern oder sexy? Das Belfie scheidet wohl die Geister. Wir finden: Man muss nun wirklich nicht jeden Trend mitmachen. Das gilt für die Mode wie auch für Social-Media-Phänomene.

Bildquelle: iStock/Nikkolia

Kommentare