Abführende Lebensmittel
Susanne Falleram 14.11.2016

Manchmal spielt die Verdauung einfach verrückt. Sei es aufgrund einer Nahrungsmittelunverträglichkeit oder einer ungesunden Ernährungsweise: Eine Verstopfung (von Medizinern auch Obstipation genannt) kann viele Ursachen haben, sind so oder so aber richtig unangenehm. Abführende Lebensmittel können jetzt helfen, um den Darm bzw. den gesamten Verdauungstrakt auf natürliche Weise anzuregen. Was Du im Fall der Fälle gezielt essen solltest, wenn der Bauch streikt, erfährst Du hier.

Video: Tipps gegen einen Blähbauch

Welch Segen es ist, wenn die Verdauung ohne Probleme funktioniert merkt man oft erst, wenn gar nichts mehr geht. Manche Leute leiden regelmäßig an Verstopfungen und dann auch wirklich tagelang darunter, keinen Stuhlgang zu haben. Von einer (chronischen) Verstopfung redet man übrigens, wenn man weniger als drei Mal pro Woche Stuhlgang hat.

Ein Blähbauch sowie Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, ein Völlegefühl, Müdigkeit und Appetitlosigkeit gehören oft noch mit zum Paket. Was tun gegen Verstopfungen? Vor allem nicht gleich zu Medikamenten greifen! Abführmittel und Co. sollten vor allem bei regelmäßigen Beschwerden nicht regelmäßig verwendet werden. Besser ist es, auf abführende Lebensmittel zu setzen. Sie sind immer noch die besten Hausmittel gegen Verstopfungen bzw. Verdauungsprobleme allgemein.

Abführende Lebensmittel

Einige Lebensmittel können helfen, Verstopfungen schnell loszuwerden.

Abführende Lebensmittel, die bei Verstopfung schnell helfen

Die folgenden Nahrungsmittel kannst Du natürlich im akuten Notfall einer Darmträgheit essen, jedoch auch präventiv, um Verdauungsstörungen vorzubeugen. Auf Deiner Einkaufsliste solltest Du hierfür notieren:

  1. Trockenpflaumen: Sie sind wohl das bekannteste, natürliche Abführmittel. Du kannst sie entweder so essen oder sie über Nacht einweichen lassen und sie dann am nächsten Morgen essen (und dazu das verwendete Wasser trinken). Dadurch sollte die Verdauung schnell wieder in Schwung kommen. Wenn Du kein Fan von Trockenpflaumen bist, kannst Du auch anderes Trockenobst wie getrocknete Feigen nehmen.
  2. Was essen bei Verstopfungen

    Lebensmittel, die abführend wirken, erleichtern Deine Verdauung effektiv.

    Wassermelone: Auch diese erfrischende Frucht hat einen abführenden Effekt. Am besten ist es, wenn man ein großes Stück (ruhig mit Kernen, die haben nämlich viele Mineral- und Ballaststoffe!) auf nüchternen Magen am Morgen isst. Dann ist die Wirkung am stärksten.

  3. Zuckerfreies Kaugummi: Der Süßstoff Sorbit wirkt anregend auf den Darm. Zudem suggerierst Du Deinen Verdauungsorganen durch das ständige Kauen eine Nahrungsaufnahme, wodurch diese den Verdauungsprozess ankurbeln.
  4. Weintrauben: Das frische Obst wirkt reinigend und abführend. Vor allem die Zellulose und der Fruchtzucker wirken in Kombination ideal gegen Verstopfungen.
  5. Buttermilch oder Joghurt: Die guten Bakterien in den Milchprodukten wirken positiv auf die Darmflora. Vor allem probiotischer Joghurt kann als abführendes Lebensmittel Wunder wirken.
  6. Ballaststoffreiches (Pseudo-)Getreide: Weizenkleie, Leinsamen, Chiasamen und Co. quellen auf und regen den Darm an. Eine ballaststoffreiche Ernährung ist übrigens der Garant dafür, dass Verdauungsprobleme gar nicht erst auftreten.
  7. Kaffee: Ist Dir schon mal aufgefallen, dass man morgens nach dem ersten Kaffee viel schneller auf Toilette muss? Das hat auch einen Grund: Kaffee wirkt äußerst verdauungsfördernd, kann jedoch auch die Darmschleimhaut reizen, weshalb man es mit dem Konsum nicht übertreiben sollte.

Hausmittel bei Verdauungsproblemen einzusetzen, ist immer noch die gesündeste Variante zu deren Bekämpfung. Hier findest Du noch mehr verdauungsfördernde Lebensmittel. Übrigens: Man sollte abführende Lebensmittel ebenso wenig wie medizinische Abführmittel zum Abnehmen missbrauchen. Ernährt man sich nur noch auf diese Weise, scheidet der Körper auf kurz oder lang zu viel Wasser und wichtige Mineralstoffe aus, ähnlich wie bei Durchfall. Dann wird aus dem Ganzen schnell eine ziemlich ungesunde Angelegenheit.

Bildquellen: iStock/olgakr, iStock/Wavebreakmedia, iStock/joannatkaczuk


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?