Brustschmerzen vor der Periode

Schmerzende Brust

Brustschmerzen vor Periode: Woher kommen sie?

Judith Heine am 04.04.2017 um 17:12 Uhr

Du hast Brustschmerzen vor der Periode? Wir klären Dich über mögliche Ursachen auf und darüber, was die Schmerzen während oder nach der Regelblutung bedeuten können.

Brustschmerzen vor der Periode

Brustschmerzen während der Periode

Brustschmerzen vor der Periode sind nichts Ungewöhnliches.

Du verspürst ein Ziehen, Spannen oder Schweregefühl bis hin zu tastbaren Verhärtungen in beiden Brüsten? Derartige Brustschmerzen vor der Periode sind ganz normal: Monat für Monat haben zahlreiche Frauen mit eben diesen Menstruationsbeschwerden zu kämpfen. Dass diese Symptome auch schon mal ein, zwei Wochen vor der Regelblutung einsetzen können, ist ebenso nicht ungewöhnlich. In der Medizin wird bei zyklusabhängigen Brustschmerzen von Mastodynie gesprochen. Was genau zu den vom weiblichen Zyklus verursachten Brustbeschwerden führt, ist noch unklar. Sicherlich spielen aber die Schwankungen der weiblichen Hormone und damit verbundene Veränderungen eine Rolle. Um zyklusbedingte Brustschmerzen handelt es sich meist dann, wenn beide Brüste schmerzen – ihre Usachen:

  • Zyklische Mastodynie (innerhalb des prämenstruellen Syndroms, PMS)
  • Fibrozystische Mastopathie (Veränderungen des Brustgewebes, meist im gebärfähigen Alter)

Wenn Du vor dem Einsetzen Deiner Periode beidseitige Brustschmerzen verspürst und diese nach der Regelblutung wieder verschwinden, gibt es also keinen Grund zur Sorge.

Brustschmerzen während der Periode

Anders als bei schmerzenden Brüsten vor der Regelblutung können die Ursachen für Brustschmerzen während der Periode genauer benannt werden:

  • Vermehrte Wassereinlagerungen (Ödeme) in den Brüsten
  • Verstärkte Durchblutung des Brustgewebes

Übrigens: Ab 30 nehmen zyklusbedingte Brustschmerzen häufig zu. Aber auch jüngere Frauen können bereits von schmerzenden Brüsten geplagt sein. Die Chancen, dass die Unannehmlichkeiten in den Wechseljahren endlich nachlassen, stehen allerdings gut.

Brustschmerzen nach der Periode

Brustschmerzen nach der Periode kommen wesentlich seltener vor als schmerzende Brüste vor oder während der Menstruationsblutung – mögliche Auslöser:

  • Wechseljahre
  • Schwangerschaft

Hinweis: Wenn Du Dich noch nicht in den Wechseljahren befindest, solltest Du bei Brustbeschwerden nach der Periode vorsorglich einen Schwangerschaftsfrühtest machen und einen Termin bei Deinem behandelnden Gynäkologen vereinbaren.

Zyklusunabhängige Ursachen von Brustschmerzen

Brustschmerzen nach der Periode

Einseitige Brustschmerzen über die Periode hinaus sollten ernst genommen werden.

Schmerzende Brüste können auch unabhängig von der Periode entstehen, sind jedoch weitaus seltener als zyklusabhängige Brustschmerzen. Sie treten kontinuierlich ohne Schwankungen auf, betreffen häufig nur eine Brust und sind eventuell mit Knoten, Schwellung, Hautveränderungen oder Absonderungen aus der Brustwarze verbunden – mögliche Gründe:

  • Milchgangserweiterung (Gutartige Zellwucherung)
  • Krankhafte Brustdrüsensekretion (Milchgangsektasie)
  • Behandlung mit Sexualhormonen
  • Brustentzündung (Mastitis)
  • Zyste (Gutartige Brusterkrankungen)
  • Fettgewebsnekrose (Gutartige Brusterkrankungen)
  • Knoten
  • Tumore
  • Brustkrebs
  • Medikamente
  • Nebenwirkung östrogenbetonter Pillen
  • Einlegen eines Verhütungsstäbchens

Je nach Ursache sind die Brustschmerzen unterschiedlich ausgeprägt, können konkret auf einen Bereich eingegrenzt werden bzw. in den Brustkorb oder den betroffenen Arm ausstrahlen.

HINWEIS: Wende Dich bei andauernden und vor allem einseitigen Brustschmerzen über Deine Periode hinaus unbedingt an Deinen Arzt, um die Ursachen abklären zu lassen!

Dir machen nicht nur Brustschmerzen vor der Periode zu schaffen, sondern auch während der Regel hast Du mit weiteren Menstruationsbeschwerden zu kämpfen? Wir wissen, was Du gegen Regelschmerzen tun kannst.

Bildquellen: iStock/Zinkevych, iStock/champja, iStock/eskymaks

* Partner-Links


Kommentare

Gesundheit: Mehr Artikel