Glutenfreie Ernährung kann gesundheitsschädigend sein
Juliane Timmam 09.05.2017

Viele Menschen lieben es, immer neue Food-Trends auszuprobieren, aktuell ist unter anderem die glutenfreie Ernährung bei vielen Foodies beliebt. Wissenschaftler der amerikanischen Universitäten Columbia und Harvard haben nun herausgefunden, dass eine glutenfreie Ernährung sich auch negativ auf deine Gesundheit auswirken kann.

Ernährungsbewusste Menschen in Amerika, aber auch in Europa streichen Gluten, ein Gemisch aus Proteinen, das man in den Samen vieler Getreidesorten findet, von ihrer Speiseliste. Dabei leiden viele nicht mal unter einer Glutenunverträglichkeit, für sie ist es bloß ein Trend. Wie Leckereien wie Avocado-Kaffee oder Rainbow-Churros, die im Netz die Runde machen. Nur Menschen, die tatsächlich an Zöliakie, einer angeborenen Glutenunverträglichkeit leiden, bekommen starke Probleme beim Verzehr des Klebereiweißes. Ihr Dünndarm kann sich dadurch schwer entzünden. Zudem können auch Blutarmut oder Blähungen auftreten.

Glutenfreie Ernährung kann deinem Herzen schaden

Der Gastroenterologe Andrew Chan von der Harvard School of Medicine, der mit an der aktuellen Studie arbeitet, erklärte zur Studie, die im British Medical Journal veröffentlicht wurde: „Basierend auf unseren Daten ist eine glutenarme Diät nur mit dem Ziel Herzgesundheit nicht zu empfehlen.“ Chan sowie der Wissenschaftler Benajmin Lebwohl der Columbia University und weitere Kollegen hatten das Material zweier US-Langzeitstudien analysiert: Von 1986 bis 2010 wurden alle vier Jahre die Ernährungs- und Gesundheitsdaten von rund 110.000 Amerikanern zusammengetragen.

Ihre Beobachtungen zeigten, dass dir eine glutenfreie Ernährung herzlich wenig hilft, wenn du nicht wirklich an einer Glutenunverträglichkeit leidest. Eine solche Ernährung habe laut der US-Forscher oft den Nachteil, dass viele gleichzeitig auch den Konsum von Vollkorn-Produkten reduzieren würden. Dabei ist gerade das wichtig für dein Herz-Kreislauf-System und durch die vielen Ballaststoffe auch wichtig für deine Verdauung.

„Gluten ist selbstverständlich schädlich für Menschen mit Zöliakie”, erklärte Lebewohl. „Aber beliebte Diätbücher, die mit zufälligen und anekdotischen Beispielen arbeiten, haben die Ansicht befeuert, dass eine Gluten-arme Diät für jeden gesund ist.“

Bildquelle: iStock/CherriesJD


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?