Endometriose Diagnose
Katharina Meyeram 08.09.2017

Die Symptome einer Endometriose werden von vielen Ärzten als „normale“ Regelschmerzen abgetan. Dadurch dauert es im Schnitt 7,5 Jahre, bis die Erkrankung überhaupt diagnostiziert wird. Daher solltest du auch selbst bei den typischen Merkmalen der Endometriose aufmerksam werden.

Etwa eine von zehn Frauen weltweit leidet unter Endometriose. Die chronische Erkrankung sorgt dafür, dass Gebärmutterschleimhaut auch außerhalb des Uterus wuchert und sich sogenannte Endometriose-Herde auf den umliegenden Organen bilden. Dies führt bei den Betroffenen zu krampfartigen Regelschmerzen und einer Vielzahl anderer Beschwerden. Dennoch kann es bis zu zehn Jahren dauern, bis Endometriose diagnostiziert wird. Das prangert das britische National Institute for Health and Care Excellence (NICE) nun an.

"Es fühlt sich an, als sitzt ein fetter Mann auf meiner Gebärmutter."

“Es fühlt sich an, als sitzt ein fetter Mann auf meiner Gebärmutter.”

Für Frauen, die an Endometriose leiden, ist die späte Diagnose ein großes Problem. Die starken Schmerzen während der Periode, chronische Unterleibs- und Rückenschmerzen, Schmerzen beim Sex und die oft mit der Erkrankung einhergehende Unfruchtbarkeit fordern körperliches und psychisches Tribut. Doch statt beim Arzt Hilfe zu bekommen, werden die Beschwerden oftmals als „normale Frauenprobleme“ abgetan. „Medizinisches Fachpersonal übersieht oft die Tragweite der Symptome und bedenkt Endometriose daher nicht als Möglichkeit“, heißt es in der aktuellen Warnung. „Zusätzlich können Frauen es herauszögern, Hilfe zu suchen, da sie denken, Unterleibsschmerzen seien normal.“

Bei diesen Symptomen sollten du und dein Frauenarzt Endometriose in Betracht ziehen

Mit einem Informationsplakat, das die Organisation Endometriosis UK auch auf Twitter verbreitet, werden die Symptome aufgezählt, die auf eine Endometriose hinweisen können. Nicht nur du, sondern auch dein Arzt sollte bei diesen Merkmalen weitere Untersuchungen anordnen, damit dir geholfen werden kann.

Treten die folgenden Symptome auf?

  • Chronische Unterleibsschmerzen
  • Starke Periodenschmerzen, die sich negativ auf deinen Alltag und dein Wohlbefinden auswirken
  • Schmerzen während oder nach dem Sex
  • Magen-Darmbeschwerden, die (auch) mit der Periode einhergehen
  • Blut im Urin
  • Unfruchtbarkeit

Auch wenn dein Arzt bei einer Routineuntersuchung keine Endometriose feststellt und deine Regelschmerzen als normal abtut, solltest du ihn bei Auftreten der genannten Symptome bitten, dich auf die Erkrankung zu untersuchen. Keiner sollte mit den schmerzhaften Beschwerden leben müssen!

Bildquelle: iStock/utkamandarinka


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?