Sommer Vagina

5 Sommer-No-gos

Womit du deine Vagina jetzt verschonen solltest

Nina Rölleram 11.08.2017 um 19:09 Uhr

Vermutlich ist dir gar nicht bewusst, dass du deine Vagina im Sommer anders behandelst als im Winter. Wenn du starke Abwehrkräfte hast, können dir die heißen Temperaturen auch nicht viel anhaben. Solltest du dir aber schnell mal eine Pilzinfektion einfangen oder unter Scheidentrockenheit und Juckreiz leiden, solltest du deiner Vagina im Sommer die folgenden fünf Dinge bloß nicht antun!

#1: Stärke deine Vaginalflora vor dem Schwimmbadbesuch

In öffentlichen Schwimmbädern kann man sich nicht nur schnell mal einen Fußpilz holen, sondern auch einen Vaginalpilz. Dies kann entweder durch übertragene Keime auf deinem Handtuch oder schlichtweg durch die Beeinträchtigung deiner Vaginalflora durch das Chlorwasser passieren. Hast du damit auch schnell mal nach dem Sex oder einer Antibiotikabehandlung zu kämpfen? Dann musst du Schwimmbäder nicht gleich meiden. Stattdessen kannst du einer Infektion durch die Stärkung deiner Vaginalflora vorbeugen. Ist das Millieu nämlich ausreichend mit Milchsäurebakterien angereichert, haben es Bakterien und Pilze schwerer, sich auszubreiten. Am effektivsten dagegen sind rezeptfreie Vaginalzäpfchen oder -tabletten, die du dir vor dem Schlafengehen einführst.

#2: Sei vorsichtig bei Festivalsex

Paar im Zelt

Sex im Zelt kann heiß sein, aber…

Wenn du im Sommer gerne mit deinem Partner auf Musikfestivals gehst oder dort auch mal heiße Typen aufreißt, ist schweißtreibender Sex im Zelt angesagt. Mal abgesehen davon, dass das bei strömendem Regen ziemlich romantisch sein kann, gibt es wirklich sauberere Orte als Festivals. Ich sage nur: Dixie-Klos, der Hygiene-Albtraum schlechthin. Selbst wenn du es irgendwie schaffst, dort nichts zu berühren und dir danach schön brav die Hände desinfizierst, hält sich dein Partner vielleicht im betrunkenen Zustand nicht so streng an diese Regeln. Wenn du dir nun vorstellst, dass er dich nachts dann mit seinen ungewaschenen Händen fingert, kannst du dir vorstellen, welche Keime in dich gelangen können. Du glaubst uns nicht? Dann überzeuge dich hier, mit welchen Drecksfingern mache Männer ganz ungeniert ihre Partnerinnen fingern. Was du ansonsten bei Festivalsex beachten solltest, verraten wir dir hier.

#3: Trage keine zu enge Kleidung

Wenn du Pilzinfektionen oder Juckreiz vermeiden willst, ist ausreichende Belüftung das Allerwichtigste. Optimal wäre es im Sommer tatsächlich, gänzlich auf Unterwäsche zu verzichten. Sollte dir das aber etwas zu freizügig sein, solltest du darauf achten, ausschließlich Baumwollunterwäsche und keine zu engen, einschneidenden Hosen zu tragen. Auch Kunstfasern solltest du unbedingt meiden, denn durch diese kann sich Feuchtigkeit schnell in deiner Intimregion anstauen und für ein bakterienfreundliches Millieu sorgen.

#4: Behalte deinen nassen Bikini-Slips nicht zu lange an

nasses Bikinihöschen

Lieber erst trocknen lassen!

Was gibt es im Sommer Schöneres, als spontan ins Freibad oder an den Badesee zu fahren? Manchmal vergisst man dabei glatt, frische Unterwäsche zum Wechseln mitzunehmen und zieht nach dem Schwimmen einfach fix die Kleidung über das noch nasse Bikinihöschen. Das kann nicht nur zu etwas peinlich aussehenden nassen Flecken auf deiner Hose oder deinem Rock führen, sondern leider auch zu einem ungünstigen feuchten Klima in deiner Vagina. Warte also immer noch etwas in der Sonne, bis dein Bikini vollkommen getrocknet ist oder denke daran, stets Unterwäsche zum Wechseln dabei zu haben.

#5: Wechsle häufiger deine Rasierklingen

Da man im Sommer für gewöhnlich mehr Haut zeigt, rasiert man sich auch öfter an den Beinen und in der Intimregion. Weil du deinen Rasierer jetzt häufiger in Anspruch nimmst und er außerdem bei höheren Temperaturen im feuchten Badezimmer lagert, solltest du nicht vergessen, die Klingen öfter als sonst auszutauschen. Ansonsten können sich auch in den Klingen schnell Keime vermehren und beim Kontakt mit deinen Schleimhäuten zu Infektionen führen.

Na, begehst du einen dieser Sommer-No-Gos auch des Öfteren und weißt jetzt, warum du so manchmal unter Juckreiz leidest? Wenn du dir dann doch einen Vaginalpilz eingefangen hast, ist das aber auch kein großes Drama, denn die Erkrankung zählt zu den häufigsten Frauenbeschwerden. Alles, was du dagegen tun kannst, erfährst du hier.

Bildquelle: iStock/oneinchpunch, iStock/LuckyBusiness, iStock/Gorgots


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare