Drei Bier helfen besser gegen Schmerzen als Paracetamol
Juliane Timmam 22.05.2017

Ein Glas Sekt am Tag schützt dich vor Alzheimer. Wein hält dein Gehirn besser in Schuss als das Lösen komplexer Mathe-Aufgaben. Da fehlt doch nur noch die wohltuende Wirkung von Bier: Britische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass dich schon drei kleine Biere schneller von Schmerzen befreien können als manche Schmerzmittel.

Forscher der Universität von Greenwich entdeckten bei 18 Tests mit 404 Teilnehmern, dass etwa ein Liter Bier deine Schmerzen um 25 Prozent senken kann. Und das besser als Paracetamol oder andere Schmerzmittel. Dr. Trevor Thompson ist einer der leitenden Forscher der Studie, er verriet gegenüber der Zeitung „The Sun“ die Wirkung von Alkohol: „Es kann mit Opiaten wie Codein verglichen werden und die Effekte sind stärker als bei Paracetamol.“ Die Ergebnisse der Studie wurden im Fachmagazin „The Journal of Pain“ veröffentlicht.

Drei Biere wirken schneller als Schmerzmittel

Bier gegen Schmerzmittel. Wer macht das Rennen?

„Wenn wir ein Medikament ohne die schädliche Nebeneffekte entwickeln können, dann könnten wir etwas haben, das potenziell besser ist, als das, was gerade auf dem Markt ist“, erklärt Thompson das Ziel der Studie.

Bedenke: Ein Liter Bier liegt definitiv über der empfohlenen Alkohol-Dosis pro Tag. Je mehr du trinkst, desto mehr Probleme kriegst du am Ende mit deiner Leber oder anderen Organen. Also gib den Wissenschaftler noch etwas Zeit zum Forschen und frag lieber deinen Hausarzt bei starken Schmerzen, bevor du täglich zum Alkohol greifst.

Bildquelle: iStock/gpointstudio, iStock/Liderina


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?