Wir lieben tanzen

Danceclip: Neuseeland sucht neue Polizisten

Jessica Tomalaam 04.05.2016 um 14:50 Uhr

Wer heutzutage neue Mitarbeiter finden will, muss sich einiges einfallen lassen. Vor allem Polizisten gehören zu der Berufsgruppe, die nicht nur in Deutschland, sondern weltweit verzweifelt gesucht werden. Die neuseeländische Polizei hat sich eine etwas andere Stellenausschreibung ausgedacht: Sie tanzen. Und landen damit einen riesigen Internethit.

In dem 30-Sekunden-Clip schwingen die acht Polizisten und Polizistinnen, die wohl eigentlich zu einem Einsatz in einer Tiefgarage gerufen werden, zum Song “My Boo” der Ghost Town DJs die Hüfte. Tanzstar des Videos ist Sergeant Sonny Iosefo, der seine anderen Kollegen mit seinemrunningman“, ein berühmter Hip-Hop-Move der 90er Jahre, locker aussticht, zum Schluss einen Schreibblock herausholt und danach einfach seiner Arbeit weiter nachgeht. Dazu schreiben die hippen Polizisten auf Facebook: „Wir fangen jeden Tag Menschen auf der Flucht, das war eine neue #runningmanchallenge für unser Team.“ Das Video solle Vertrauen erwecken und zeigen, dass auch Polizisten Spaß haben können.

Gleichzeitig riefen die Gesetzeshüter auch andere Polizeistationen in Australien, England und den USA zum Dance Battle auf. Das NYPD ließ nicht lange auf sich warten und postete bereits am Mittwoch ein ähnliches Tanzvideo – allerdings holten sich die New Yorker Unterstützung von sechs coolen Jugendlichen aus Brooklyn.

Wir dürfen gespannt sein, ob demnächst noch weitere #runningmanchallenge-Videos auftauchen. Die Kollegen in Los Angeles verkündeten mit einem Augenzwinkern über Twitter, dass sie bereits mit dem Stretching anfangen würden – die Messlatte läge aber nach der neuseeländischen Performance ziemlich hoch.

Bildquelle: iStock/chameleonseye

 

Kommentare


Für Dich entdeckt: Mehr Artikel