Jesus-Smiley

Die Bibel kommt jetzt in einer Emoji-Version

Katharina Meyeram 01.06.2016 um 11:12 Uhr

Die Bibel ist das meistübersetzte Buch der Welt. Kein Wunder also, dass nun auch eine Emoji-Version der heiligen Schrift auf den Markt kommt.

Du ersetzt in Deinen WhatsApp-Nachrichten gerne alltägliche Worte mit den entsprechenden Emojis? Damit bist Du nicht alleine. Mit kleinen Symbolen für verschiedene Berufe, Aktivitäten, Gefühle und anderen Zeichen aus Technik, Natur und Co. bieten die Bildchen viele Möglichkeiten, um lange Texte zu vereinfachen und aufzupeppen. Nun bekommt auch einer der wichtigsten Texte der Welt, die Bibel, eine Emoji-Version.

Die englische King-James-Bibel wurde mit Hilfe eines Computerprogramms namens Lingo Jam in den modernen Slang übersetzt. Neben dem Engel-Emoji mit Heiligenschein, der für „Gott“ steht und den Emojis für „Licht“, „Tag“, „Nacht“ und anderen wurden auch Wörter wie „und“ in das Zeichen „&“ und „warum“ (englisch „why“) in die Websprachen-Kurzform „y“ umgewandelt.

Übersetzer der Emoji-Bibel möchte anonym bleiben

Obwohl das Überführen der 66 Bücher der Bibel mit Hilfe eines Programms geschah, kam auf den Übersetzer der Emoji-Bibel eine Menge Arbeit zu. Schließlich mussten die verschiedenen Unicode-Emojis erst einmal verschiedenen Wörtern zugeordnet werden. Doch selbst wenn die etwas andere Bibel unter jungen Leuten ein echter Hit werden sollte, will der Übersetzer lieber anonym bleiben. Die im christlichen Glauben aufgewachsene Person fürchtet kritische Kommentare von Christen und Atheisten zugleich. Das entspricht jedoch absolut nicht der Intention des Übersetzers, wie aus einem Statement gegenüber „Huffington Post“ hervorgeht.

„Ich hoffe, sie sehen es als Spaß. Ich hoffe, dass Leute auf beiden Seiten einmal genauer gucken, was in der Bibel steht. Das Buch hat eine Menge der menschlichen Geschichte in sich, eine Menge gute Dinge und auch negative Dinge. Ich hoffe, es hilft allen Menschen auf beiden Seiten der Diskussion, es als das zu sehen, was es ist.“

Die Emoji-Bibel ist seit dem 29. Mai für 2,99 Dollar über iTunes erhältlich.

Kommentare


Für Dich entdeckt: Mehr Artikel