Alles verschönern

DIY-Alleskönner: Ideen und Hacks mit Washi Tape

Katharina Meyeram 22.06.2016 um 15:14 Uhr

Schon seit einiger Zeit gibt es einen neuen Stern am „Do it yourself“-Himmel: Washi Tape. Die bunten Klebestreifen aus Japan verzieren Planner, Wände, Dekogegenstände – eigentlich alles, wonach Dir der Sinn steht. Wir haben die besten, einfachsten und coolsten Einsatzmöglichkeiten für Dich herausgesucht.

Auf Pinterest, Blogs und eigentlich allen Internetseiten, die sich mit Basteln und DIY beschäftigen, kommt man an Washi Tape nicht mehr vorbei. Seit einigen Jahren bereits schwören Blogger und Hobbybastler auf die bunten Klebebänder, die ursprünglich aus Japan kommen und wie das Washi Papier aus Bastfasern von Maulbeer-, Papier- und Mitsumata-Bäumen hergestellt werden.

Mit Washi Tape kannst Du (fast) alles verzieren!

Mit Washi Tape kannst Du (fast) alles verzieren!

Washi Tape erinnert ein wenig an das bekannte Malerkreppband, mit dem auch Du bestimmt schonmal die Ecken Deiner Wände abgeklebt hast, um unschöne Farbflecken zu vermeiden. Daher wird Washi Tape auch oft Masking Tape (die englische Bezeichnung des Malerkreppbands) genannt. Wie dieses lässt es sich ganz leicht mit der Hand abreißen und – im Gegensatz zu Gaffa- bzw. Panzer-Tape – auch leicht wieder von jeder Oberfläche entfernen. Daher eignet Washi Tape sich vor allem für nicht-endgültige Verschönerungsaktionen.

Dekoration mit Washi Tape: Vom Scrapbook bis zum Wandtattoo

Deiner Fantasie sind bei der Dekoration mit Washi Tape keine Grenzen gesetzt. Du kannst mit dem Klebeband Dekogegenstände verschönern, Deinem Tagebuch oder Scrapbook bunte Akzente setzen oder sogar eine Wand oder Tür, Lichtschalter oder Lampenschirme auf Vordermann bringen. Hier haben wir ein paar tolle und vor allem einfache Ideen zur Dekoration mit Washi Tape für Dich zusammengestellt.

1. Teelichthalter oder Teelichter verzieren

Bei einer Party kommen bunte Kerzenhalter immer gut an. Mit Washi Tape gestaltest Du diese ganz einfach selbst – und musst nicht Unmengen von Geld für zusammenpassende Deko ausgeben. Ein Ring aus Tape auf einem Glas oder einfach direkt auf dem Teelicht macht die günstigen Alltagsgegenstände zur coolen Partydeko.

2. Washi Tape Untersetzer

Wenn Du nicht nur unschöne Ränder von Getränkegläsern auf Deinem Tisch vermeiden, sondern gleich ein wenig Farbe in Deine Tischdeko zaubern möchtest, kannst Du mit Washi Tape ganz einfach stylische Untersetzer zaubern. Dazu brauchst Du einzelne Fliesen in der gewünschten Größe (findest Du im Baumarkt), Washi Tape und ein Klarlack-Spray, mit dem Du Dein aufgeklebtes Washi Tape-Design versiegeln kannst.

3. Girlanden und Tortenfähnchen

#fahnen #fänchen#zahnstocher #washitape #pikser #deko#kinderbeschäftigung #shabby

A photo posted by ••••⚓️•••• (@villa_lieblingsweiss) on

In die Kategorie „simpel aber mega süß“ fallen kleine Girlanden oder Fähnchen aus Washi Tape, mit denen Du ein Kuchenbuffet zum Pinterest-Traum werden lässt. Einfach etwas Washi Tape um einen Bindfaden oder kleine Zahnstocher falten, aneinanderdrücken und die Fahnen- und Girlandenform ausschneiden. Life Hack: Mit dem gleichen Prinzip kannst Du übrigens auch Deine Kabel markieren – so findest Du immer das passende Ladekabel für Dein jeweiliges Gerät.

4. Autostraße im Kinderzimmer

Erinnerst Du Dich noch an die bunten Teppiche mit Straßenzügen, die in keinem Kinderzimmer fehlen durften? Stylischer und auch viel individueller kriegst Du eine solche Spielecke für Autos und andere Fahrzeuge mit Washi Tape hin. Klebe die bunten Streifen einfach auf den Boden und forme Straßen, Gebäude, Parkplätze und und und.

5. Smartphone Hüllen mit Washi Tape

Du hast beim letzten Werbeevent eine Smartphone-Hülle mit einem Markenlogo geschenkt bekommen, die zwar mega praktisch, aber nicht besonders schön ist? Verschönere sie einfach mit Washi Tape!

6. Scrapbook/Kalender

Selbstgestaltete Kalender und Terminplaner wie zum Beispiel das Bullet Journal liegen gerade voll im Trend. Mit Washi Tape kannst Du jeden Planer oder jedes Tagebuch noch individueller gestalten. Einige Klebebänder sind sogar leicht durchsichtig, sodass Du sie wie einen Textmarker verwenden kannst, um einzelne Wörter hervorzuheben. Auch als Trennungskennzeichen, mit denen Du einen Collegeblock individuell unterteilen kannst, funktioniert Washi Tape super.

7. Lesezeichen aus Briefumschlägen

Du bist eine richtige Leseratte? Dann kann man erfahrungsgemäß nie genug Lesezeichen haben. Bastele Dir einfach ein schönes aus der Ecke eines Briefumschlags, die Du mit Washi Tape verzierst – und anschließend ganz einfach über die jeweilige Buchseite stecken kannst.

8. Wanddekoration mit Washi Tape

Du hättest gerne ein wenig Farbe an den Wänden, möchtest in der Mietwohnung jedoch nur ungern Tapezieren oder Streichen? Dann kannst Du Deine Wände auch mit Washi Tape verschönern. Ob Du geometrische Figuren nachklebst und so den Clean-Chic in Dein Zimmer zauberst, das Washi Tape als Fotorahmen um die Postkarten, Prints und Fotos Deiner Gallery Wall drapierst oder eine Menge Tape investierst, um eine Statement Wall zu kreieren – Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Dies sind nur einige Ideen, was Du mit Washi Tape alles anstellen kannst. Wenn Du jetzt so richtig auf den Geschmack gekommen bist, dann suche einfach mal bei Pinterest nach „Washi Tape“ – da findest Du noch viele weitere Gestaltungsmöglichkeiten! Und wenn Du schonmal da bist, dann schau Doch auch mal bei der Erdbeerlounge auf Pinterest vorbei.

Bildquelle: iStock/erreperdomo

Kommentare