Wohnideen Flur
Katja Nauckam 19.10.2017

Der Flur ist das Tor zu deiner Welt und das Aushängeschild deiner Wohnung. Ihn einzurichten ist oft eine Herausforderung, vor allem, wenn er besonders lang und schmal oder eher klein ist. Ich möchte dich mit einigen Wohnideen für deinen Flur inspirieren und zeigen, wie du das Beste aus ihm herausholst.

Mit diesen Wohnideen wird dein Flur zur Wohlfühl-Oase

Bevor ich dir einige konkrete Deko- und Wohnideen vorstelle, möchte ich noch ein paar Tricks verraten, die dir dabei helfen, deinen Flur aufzuhübschen. Denn manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht und weiß gar nicht, wo man anfangen soll.

Wohnideen Flur Tipps

Dein Flur wirkt viel größer, wenn du die Wände in hellen Farben gestaltest.

Ein paar kleine Einrichtungsgrundregeln:

  • Wenn dein Flur sehr klein ist, solltest du ihn nicht zu dunkel gestalten und eine helle Wandfarbe wählen. So weitest du ihn optisch und er wirkt freundlicher.
  • Wenn du es verspielt magst und unbedingt Farbe brauchst, dann kannst du einzelne Wandseiten mit einer dunkleren Farbe gestalten. Ich empfehle dir jedoch, die Decke nicht dunkel zu streichen. Das lässt den Raum sehr eng wirken.
  • Dein Flur ist sehr schmal? Statt einer ausladenden Garderobe kannst du mit einzelnen, bunten Wandhaken Platz sparen und setzt gleichzeitig Akzente.
  • Eine Bordüre über die gesamte Wandlänge kann einen kurzen Flur optisch verlängern.
  • Dein Flur hat viele Türen? Streiche sie mit derselben Farbe wie die Wände, dann wirkt es harmonischer.
  • Wer kleine Kinder hat, sollte den unteren Bereich des Flurs in einer etwas dunkleren Farbe streichen oder mit einer stabilen Glasfasertapete verkleiden. So hält er starker Beanspruchung stand.

#1 Flurgarderobe selber basteln

Das Wichtigste an einem Flur ist natürlich eine Flurgarderobe. Wenn du nach Hause kommst, ist die erste Tat das Aufhängen der Jacke. Wenn dir die Einheitsgarderoben aus dem Einrichtungshaus nicht gefallen, kannst du mit etwas Geschick auch super einfach eine stylische DIY-Garderobe selber basteln. Minimalisten nehmen einfach ein Holzbrett, streichen es farbig und schrauben kleine Haken hinein. Du kannst dir aber auch ein Regal aus alten Holzkleiderbügeln selber basteln.

Dazu brauchst du nur:

  • alte Kleiderbügel
  • eine Gewindestange
  • ein Aluröhrchen
  • 2 Muttern, 2 Hutmuttern und 2 Dübel

Wie du die Garderobe zusammenschraubst, erfährst du im Video:

#2 Kommode inklusive Sitzbank

In deinem Flur ist weniger Platz als in einem Fahrstuhl und du brauchst dennoch eine Bank und Stauraum für Krimskrams? Dann ist die perfekte 2-in-1-Idee für dich eine Sitzbank-Kommode. Du kannst dir natürlich solche Kommoden oder Sitzbankschuhschränke* fertig kaufen.

Meine clevere All-in-One-Idee:

  • Nimm ein niedriges, stabiles Ikea-Regal wie Kallax.
  • Besorge dir eine Bankauflage oder nimm ein Sitzkissen für Gartenmöbel und schon kannst du auf deiner Kommode Platz nehmen.
  • Damit das Kissen besser hält, könntest du es Klettbänder annähen und das Kissen jederzeit abnehmen und sogar waschen.
  • Für Kallax gibt es auch Türen, so dass du nicht nur Schuhe sondern auch Werkzeug verstauen kannst, was keiner auf den ersten Blick sehen soll.

Fertig ist deine Sitzkommode!

#3 Noch mehr Sitzgelegenheiten für den Flur

Wenn du unbedingt einen Hocker im Flur haben möchtest, der sehr unauffällig ist und auch schnell wieder verschwinden kann, habe ich zwei praktische Wohnideen für dich:

  • Der rustikale Bierkastenhocker: Diese günstige Stuhlidee ist perfekt für WG-Parties. Du nimmst einen alten Bierkasten und legst ihn auf die Seite. Nun brauchst du nur ein altes Sitzkissen in passender Größe, dass du auf dem Bierkasten mit Spezialkleber oder einem Tacker befestigst. Mehrere Kästen nebeneinander ergeben sogar eine richtige Bank.
  • Der bewegliche Rollhocker: Kennst du diese kleinen runden Rollbretter, auf denen man Pflanzen durch die Wohnung schieben kann? Besorge dir so einen Pflanzenroller im Baumarkt und befestige darauf ein etwas höheres Sitzkissen. Und schon hast du einen kleinen Sitzhocker, der nicht viel Platz wegnimmt und jederzeit in anderen Räumen verwendet werden kann. Beim Kauf solltest du darauf achten, dass er mit mehr als 50 Kilogramm belastet werden kann.

Aus einem Bierkasten kann sowohl ein Hocker als auch ein kleiner Tisch werden:

#Augustiner #bierkasten converted into a sturdy bench tabletop thingy. Bottle opener concealed underneath!

A post shared by Bulent Osman Yusuf (@bulent_yusuf) on

#4 Wohin mit dem Schlüsselbund?

Viele legen ja den Schlüsselbund einfach auf die Kommode oder ein Regal. Mir ist es schon öfter passiert, dass er dahinter fällt oder wie von Zauberhand verschwindet, weil ich ihn versehentlich von der Kommode fege. Praktischer ist da ein Schlüsselbrett, das du an der Wand befestigst.

Du kannst dafür einen alten Bilderrahmen nehmen, der gleichzeitig noch Platz für wichtige Notizen oder Arzttermine bietet. Hier siehst du, wie das funktioniert:

Wer gerne werkelt, kann sich auch ein magnetisches Schlüsselbrett inklusive Briefablage selber basteln. So geht’s:

#5 Wohnidee für Schuhfetischisten und Bücherwürmer

Wer sagt, dass in einem Flur lediglich Schuhe und Jacken sichtbar sein müssen? Wenn du Bücher liebst, aber dein kleines Wohnzimmer schon aus den Nähten platzt, dann kombiniere doch dein Schuhregal mit einem Bücherschrank. Den oberen Regalbereich lässt du offen, stapelst dort deine gesammelten Werke und im unteren Bereich montierst du Türen und verstaust deine Schuhe. Et voilá! Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

#6 Bikerliebe: Fahrrad als Flurdeko

Wer ein teures Fahrrad sein Eigen nennt, stellt es ungern hinter dem Haus oder im Hausflur ab. Es muss aber auch nicht in der Kellerbox versauern. Besorge dir im Baumarkt zwei stabile Haken oder eine spezielle Fahrradaufhängung* und platziere den Drahtesel direkt an der Wand. Natürlich klappt das nur bei einem geräumigen Flur. Oder du musst auf ein Klapprad umsteigen. 😉

Wohnideen Flur Fahrrad

Da hängt ein Fahrrad im Flur! Ja, ja ein Fahrrad im Flur …

#7 Praktischer Deko-Vorhang für Postkarten und Reisefotos

Manchmal möchte man gern dekorieren, aber die frische Tapete nicht durch Posterstrips oder Ähnliches zerstören. Eine gute Möglichkeit, deine Lieblingspostkarten oder Reisefotos im Eingangsbereich zur Geltung zu bringen, ist ein Duschvorhang mit Taschen. Du brauchst ihn lediglich mit zwei Nägeln an der Wand zu befestigen und kannst nach Herzenslaune Fotos einstecken und alle paar Monate variieren, ohne die Wand zu beeinträchtigen.

#8 Mehr Stauraum bei hohen Wänden

Gehörst du auch zu den Mietern, die leider keinen Abstellraum ihr Eigen nennen dürfen? Nicht jeder hat das Glück, eine in die Wohnung integrierte Kammer für allerlei Haushaltskram zu besitzen. Wenn dein Flur allerdings schöne hohe Wände hat, dann kannst du mit einem Holzbrett Platz schaffen: Montiere es oberhalb deiner Eingangstür oder weit oben unter die Decke, so dass es dich nicht beim Laufen stört und du es dennoch gut erreichst.

#9 Kreatives Paletten-Schuhregal

Schöne Schuhe dürfen auf keinen Fall in einer Ecke versauern, sondern müssen präsentiert werden. Meine Lieblingsmethode ist dafür das Palettenregal. Nimm einfach eine alte Europalette, schleife sie ein wenig ab, damit du dich nicht am Holz verletzt und stelle sie auf. Zwischen die einzelnen Streben lassen sich alle möglichen Schuhe von Boots bis High Heels klemmen. Wenn dir die Holzoptik nicht gefällt, kannst du die Palette in deiner Lieblingsfarbe lackieren oder es einfach mit alten Stoffresten überziehen.

Wie du siehst, lässt sich mit dem richtigen Kniff und einer cleveren Idee auch aus dem Flur ein Highlight zaubern. Du musst bloß offen für etwas Neues sein und ein wenig Lust zur Gestaltung gehört natürlich auch dazu. Wir können dir übrigens auch verraten, wie du mehr Gemütlichkeit und „Hyggeness“ in deine Wohnung bekommst. Jetzt bin ich gespannt, welche Wohnideen für den Flur noch in dir stecken? Verrate sie mir doch in den Kommentaren!

Bildquelle:

iStock/ Scovad, KatarzynaBialasiewicz, Bernd Schwabedissen

* Partner-Links


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?