Was muss mit?

Nie wieder etwas vergessen: Festival-Packliste

Cindy Boehmeam 12.04.2016 um 12:27 Uhr

Die Tickets für das Festival sind eingetütet, die Fahrt zum Event organisiert und der Wetterbericht gecheckt? Doch bevor man ins Festival-Wochenende und zur Party mit Freunden aufbrechen kann, steht man immer wieder vor der selben Frage: Was muss ich alles zum Festival mitnehmen? Wir haben für Dich die ultimative Festival-Packliste zusammengestellt.

Die Frage, was man alles in seinen Rucksack packt, wenn man zu einem Festival mit den Lieblingsbands aufbrechen will, stellt sich nicht nur für Festival-Neulinge. Auch Wiederholungstäter fragen sich mit jeder Festivalsaison aufs Neue: Habe ich auch wirklich alles dabei oder muss ich mir am Ende wieder Kram von meinen Freunden borgen, die besser organisiert sind als ich? Dabei helfen einige Tipps und Tricks, die perfekte Checkliste zu erstellen.

festival packliste

Beim Festival soll die Zeit mit den Freunden im Vordergrund stehen.

Um nie wieder ohne die Essentials auf einem Festival zu stehen, machst Du am besten eine Liste, mit Dingen, die Du auf jeden Fall mitnehmen willst. Diese teilst Du in folgende Kategorien:

  • Camping-Basics
  • Wind & Wetter
  • Hygiene
  • Klamotten
  • Essen & Getränke

Camping-Basics

Wer nicht den Luxus genießt, in einem Wohnwagen oder Auto zu schlafen, muss in der Regel zelten. Hier solltest Du unbedingt darauf achten, dass Dein Zelt für eine größere Personenzahl gedacht ist, als tatsächlich darin schlafen wollen. Schließlich musst Du Dein Gepäck auch im Zelt verstauen. Was sonst noch mit muss:

  • Zelt, ein warmer Schlafsack (gibt es zum Beispiel bei Amazon), Isomatte, eine Plane (Falls es durch das Zelt regnet), ein Schloss für das Zelt (Es gibt immer wieder Geschichten, dass sich Leute in die verkehrten Zelte verirren)

Wind & Wetter

Die größte Herausforderung, vor der man beim Packen für ein Festival steht, ist definitiv das Wetter. Da man in der Regel mehrere Tage lang campt, ist man der Witterung beinahe schutzlos ausgeliefert. Auch wenn der Wetterbericht noch so konkrete Angaben macht, bereite Dich am besten auf alle möglichen Wetterlagen vor. So gibt es keine bösen Überraschungen.

  • Rettungsdecke (Schützt vor Kälte und Hitze), Regenjacke oder -poncho, Gummistiefel, Mütze oder Tuch als Hitzeschutz, Sonnenbrille (Versteckt auch Augenringe!), Sonnencreme
festival packliste

Wer eine Checkliste erstellt, hat auf dem Festival alle nötigen Dinge dabei.

Hygiene

Machen wir es kurz: Hygiene ist auf einem Festival Mangelware. So ein Event zeichnet sich nun einmal durch matschige Wiesen und Dixiklos aus. Aber trotzdem sollte man einige Dinge einpacken, um unkompliziert sauber zu bleiben.

  • Desinfektionsmittel, Kosmetikprodukte in Probiergrößen, Trockenshampoo für die Haare, Feuchttücher, Mundwasser (Kann zur Not das Zähneputzen ersetzen), Toilettenpapier (Du wirst Dir schnell Freunde machen, wenn Du Dein Toilettenpapier auf dem Festival teilst)

Klamotten

Zu heiß, zu kalt, zu nass? Klamotten für ein Festival auszuwählen, ist nicht leicht. Und dann möchte man ja noch gut aussehen. Egal, welchen Festivallook ihr liebt, diese Klamotten sollten auf jeden Fall mit:

  • Eine dicke Strickjacke, Shorts, Strumpfhosen (Lassen sich prima im Zwiebellook tragen und nehmen im Gepäck kaum Platz weg), Flip Flops (Spätestens beim Duschen ein Must Have), Tank Tops, Haarbänder und Ketten (Werten jedes Outfit auf), bequeme Kleidung zum Schlafen, Bikini (schwimmen, Open Air-Duschen, sonnen – alles möglich)

☀ Summer is coming ☀ #wearemelt

A photo posted by Melt! Festival (@meltfestival) on

Essen und Getränke

Wenn es vor Ort einen Supermarkt gibt, nimmst Du am besten keine Lebensmittel und Getränke mit und versorgst Dich direkt in der Nähe des Festivals. Das ist unkomplizierter. Einige Dinge solltest Du trotzdem mitnehmen, um Dein Essen genießen zu können.

  • ein scharfes Messer, Plastikbesteck und Geschirr (Ist wiederverwendbar und umweltfreundlich), Schwamm und Spülmittel (Das Geschirr muss auch gereinigt werden) Trinkflasche, Dosen- und Flaschenöffner

Weitere Essentials für jede Festival-Packliste

Natürlich gibt es noch weitere Dinge, die unbedingt auf der Festival-Packliste stehen sollten. Die folgenden Sachen könnten Dir und Deinen Freunden zwar nicht das Leben retten, aber zumindest das Festival-Wochenende:

  • Pflaster, Gaffa-Tape (Damit lässt sich alles reparieren, notfalls auch das Zelt), Einwegkamera (Toller Überraschungseffekt beim Entwickeln der Fotos), mobiles Ladegerät (Wer kann schon drei Tage lang auf sein Handy verzichten? Geeignete Modelle Findest Du bei Amazon.), Kopfschmerztabletten (Gegen den Kater und andere Wehwehchen), Müllbeutel (Die können zur Not auch vor Regen schützen), Ohropax

Ganz wichtig: Vergiss am Ende vor lauter Gepäck-Planung nicht Dein Festivalticket. Sonst stehst Du perfekt ausgerüstet vor dem Festivalgelände und hast trotzdem nichts davon.

Bildquellen: iStock/monkeybusinessimages, iStock/Wavebreakmedia

Kommentare