Fembroidery
Nina Rölleram 08.03.2017

Besonders heute am Weltfrauentag wollen wir auf starke Frauen schauen, die mit ihrer Kunst auch eine Message verbreiten und gegen den Sexismus in unserer Gesellschaft einstehen. Auch auf DaWanda, dem Online-Marktplatz für Selbstgemachtes und DIY-Anleitungen, dreht sich dieses Jahr alles um Female Empowerment. Eine ganz besonders talentierte Künstlerin wollen wir Dir heute vorstellen: Jana von Fembroidery verwandelt politische und gesellschaftliche Anliegen, die ihr am Herzen liegen, in schicke Stickereien. Mit welchen Themen sie sich mit Nadeln und Faden auseinandersetzt und wo Du die einzigartigen Kunstwerke bekommst, erfährst Du hier!

Bei Fembroidery findest Du zum Beispiel coole Stickereien gegen den Schlankheitswahn und festgefahrene Schönheitsnormen.

Bei Fembroidery findest Du zum Beispiel coole Stickereien gegen den Schlankheitswahn und festgefahrene Schönheitsnormen.

Girl-Power-Sprüche in Stickereien verwandelt

Jana von Fembroidery

Jana von Fembroidery

Hinter Fembroidery steckt die 22-jährige Berlinerin Jana, die das Sticken noch nicht allzu lange für sich entdeckt hat. Das kann man bei ihren liebevollen Stickereien aber wirklich gar nicht erkennen! Was Fembroidery so besonders macht, ist, dass Jana keine rein dekorativen Motive auswählt, sondern teils provokante, teils lustige Sprüche und Bilder stickt, hinter denen eine politische Message steckt. Unter ihren Arbeiten findet sich zum Beispiel ein gestickter Kleiderbügel mit der Überschrift „Never Again“. Mit dieser Stickerei protestiert Jana für ein Recht auf Abtreibungen und gegen strenger werdende Gesetzesregelungen in unserem Nachbarland Polen. Bei Pro-Choice-Aktivisten steht der Kleiderbügel symbolisch nämlich für gefährliche, illegal durchgeführte Abtreibungen, zu denen Frauen durch eingeschränkte Abtreibungsregelungen gezwungen werden.

Sticken gegen das Patriarchat!

Jana kämpft gegen Genderstereotype.

Jana kämpft gegen Genderstereotype.

In ihren Stickereien nimmt Jana kein Blatt vor den Mund. An ihren Arbeiten gefällt uns besonders gut, dass hierbei zwei scheinbar gegensätzliche Welten aufeinandertreffen: Handarbeit, die oft eher abfällig als typisch weibliche Kunstform gesehen wird und gesellschaftskritische Motive. Die gestickten Sprüche fordern unsere Sehgewohnheiten heraus, da wir derartige Parolen bisher eher von politischen Plakaten oder Buttons und Aufnähern kannten. Dabei ist es Jana auch wichtig, mit den Betrachtern in einem Dialog zu stehen: Sie ist offen für Kritik und Anregungen und stellt auf Anfrage auch Stickereien nach Deinen persönlichen Wünschen her. Einfache gestickte Aufnäher bekommst Du im DaWanda-Shop von Fembroidery schon ab 5 Euro, größere aufwendige Stickereien ab 23 Euro.

Es lohnt sich, einmal einen Blick in die Arbeiten von Fembroidery zu werfen. Vielleicht regen Dich ihre Stickereien an, über all die wichtigen Aspekte nachzudenken, die einen als Frau in dieser Gesellschaft betreffen. Das Thema Body Positivity liegt uns übrigens auch sehr am Herzen. Wie Frauen derzeit auf Instagram gegen die Normierung von Frauenkörpern kämpfen, kannst Du hier nachlesen.

Bildquelle: DaWanda/fembroidery


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?