Handy Bett
Susanne Falleram 15.05.2017

Hast du dein Handy nachts auch immer griffbereit auf deinem Nachttisch, auf dem Boden oder direkt neben dir im Bett liegen? Dann gehörst du zu einer Vielzahl an Leuten, die genau das regelmäßig machen. Dabei gibt es jedoch eine gravierende Gefahr, an die die meisten nicht denken.

Welche das ist, weißt du vielleicht selber: Es geht um die Strahlung, die von einem Mobilfunkgerät ausgeht. Dass diese erwiesenermaßen gefährlich ist, zeigt der Fall eines 57-Jährigen Italieners, der vor Gericht klagte, weil er nach jahrelangem, regelmäßigen Telefonieren mit dem Smartphone einen Hirntumor bekam. Das Gericht gab ihm Recht, dass die Strahlung tatsächlich die Ursache für seinen Tumor ist, weshalb er nun regelmäßig Schmerzensgeld von seiner Unfallversicherung bekommt.

Handy nachts Frau

Gib’s zu: Genau so liegst du nachts auch noch ein Weilchen da…

Auch Standby, Flugmodus und Co. nützen nichts gegen Strahlung

Zurück zu dem nächtlichen Dilemma, das wir haben: Viele nutzen ihr Handy als Wecker, scrollen vor dem Schlafengehen nochmal durch Facebook oder informieren sich morgens noch vor dem Aufstehen über die wichtigsten Neuigkeiten. Dass das Handy dafür aber ständig in Kopfnähe gelagert wird, kann ein erhebliches Risiko für die Gesundheit darstellen. Die Strahlung soll nämlich die Nerven im Gehirn auf ähnliche Weise verändern, wie es bei Krebs geschieht. Komplett erforscht ist dies allerdings noch nicht. Dennoch kann man bei Untersuchungen gut sehen, dass sich der Handygebrauch auf den Körper auswirkt:

Sogar im Standby- oder Flugmodus ist die Strahlung noch vorhanden. Auf der sicheren Seite ist man nur, wenn das Handy ganz ausgeschaltet ist oder möglichst weit weg gelagert wird.

Fazit: Statt des Smartphones sollte man lieber wieder den klassischen Wecker herauskramen und auf das ewige Tippen am Handy morgens und abends lieber verzichten. Der Gesundheit zu Liebe!

Bildquelle: iStock/OcusFocus, iStock/dolgachov


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?