Datenschutz

Whatsapp-Kontakt gelöscht: Was sieht er noch?

Susanne Faller

Sicher hast Du auch schon mal einen nervigen, unliebsamen Whatsapp-Kontakt gelöscht bzw. die Person aus Deiner Kontaktliste auf dem Handy verbannt, da beides ja zusammenhängt. Fragt sich nur: Was sehen solche eigentlich gelöschten Personen noch, wenn sie Dich andersrum noch auf ihrem Smartphone gespeichert haben? Wir klären Dich über dieses Datenschutz-Dilemma auf.

Ob der Ex-Freund, mit dem man nichts mehr zu tun haben will, eine aufdringliche Bekanntschaft oder eine verhasste Kollegin, die man weder anrufen noch mit ihr schreiben will: Irgendwann löscht man gewisse Personen aus seinem Handy und damit auch aus dem Leben. Schön wäre ja, wenn der andere mit dieser Aktion auch automatisch keinen Zugriff mehr auf den Whatsapp-Kontakt, das Profilbild, den Online-Status etc. des Löschenden hat. Doch wie ist das: Was sehen gelöschte Kontakte bei Whatsapp noch?

Ist der Whatsapp-Kontakt gelöscht, kann der Gelöschte auch kein Bild und keinen Status des anderen mehr sehen. Oder?

Whatsapp-Kontakt gelöscht: Kann er Status, Profilbild und Co. noch sehen?

Wenn man jemanden aus seiner Whatsapp-Liste entfernen möchte, muss man die Person gleich aus dem Adressbuch des Handys löschen, die Nummer ist also komplett weg. Hat man das getan, dann sollte man doch damit überdeutlich gezeigt haben, dass man mit dem Menschen nichts mehr zu tun haben will. Doch so einfach ist es mit der Privatsphäre und dem kompletten Datenschutz leider nicht. Ein paar Fakten zu der Privatsphäre auf Whatsapp:

Eine Person komplett aus dem eigenen Whatsapp-Kosmos verbannen? Das geht mit ein paar Tricks.

Whatsapp-Kontakt gelöscht: So kann man Dich nicht mehr anschreiben

Wenn Du Wert darauf legst, dass der Whatsapp-Kontakt gelöscht bleibt und nicht mehr bei Deinen Chatnachrichten durch plötzliches Zuwortmelden auftaucht, dann lösche die Nummer nicht, sondern blockiere den Kontakt direkt bei Whatsapp. Dafür gehst Du direkt in den Nachrichtenverlauf mit dieser Person, gehst auf die drei Punkte rechts oben -> Mehr -> Blockieren. Schwupps, kann Dich derjenige nicht mehr kontaktieren (also weder Schreiben noch Anrufen auf Whatsapp) und sieht zudem kein Profilbild und auch keinen Status von Dir.

Wenn Du im Anschluss den Kontakt aus Deinem Telefon löschst, ist er für Dich praktisch komplett verschwundet. Er ist aber trotzdem noch in der Blockiert-Liste bei Whatsapp vermerkt, wodurch er Dich nicht aus heiterem Himmel anschreiben kann.

Du siehst: Du kannst Dich vor Nervensägen auf Whatsapp umfassend schützen. Du kannst übrigens auch gut herausfinden, ob Du als Whatsapp-Kontakt gelöscht bzw. blockiert wurdest, indem Du auf die Anzeichen achtest. Kannst Du ganz plötzlich die Details im Profil einer Person nicht mehr sehen und werden Nachrichten nicht mehr gesendet, könnte es sein, dass hier Ärger und Ignoranz in der Luft liegen. Apropos: Wusstest Du, dass Whatsapp ein Beziehungskiller ist?

Bildquellen: iStock/Wachiwit, iStock/rodrigobark, iStock/roshinio

Was denkst du?

Schreib uns deinen Kommentar