Fashion pretty woman with coffee cup wearing black rock style clothes over colorful blue background
Ricarda Biskoping am 19.12.2017

Du wachst morgens auf und brauchst erstmal einen Kaffee. Ohne ihn kannst du einfach nicht gut in den Tag starten. Doch wie trinkst du deinen Kaffee am liebsten? Mit Milch, mit Zucker oder einfach schwarz? Das sagt viel über einen Menschen aus, wie eine Studie herausgefunden haben will. Denn demnach haben Psychopathen eine Vorliebe für Kaffee ohne alles.

Forscher der Universität Innsbruck haben festgestellt: Menschen, die gerne schwarzen Kaffee trinken, sind vermutlich Psychopathen. Grund: Sie stehen auf den bitteren Geschmack der Kaffeebohne, sind somit prädestiniert für asoziales Verhalten. Außerdem soll die Vorliebe für den bitteren Geschmack auch darauf hinweisen, dass diese Menschen häufig Alltags-Sadisten sind.

 

Für die Studie, die in der Zeitung „Appetite“ veröffentlicht wurde, wurden insgesamt 953 Teilnehmer zu ihren Kaffee-Vorlieben befragt. Im Anschluss mussten sie an einem Persönlichkeitstest teilnehmen. Das Ergebnis: Menschen mit sadisitischen, psychopathischen oder narzisstischen Neigungen gaben an, am liebsten schwarzen Kaffee zu trinken. Menschen mit viel Empathie bevorzugten hingegen süßen Kaffee.

Was sagst du zu den Ergebnissen der Studie? Glaubst du, es ist was dran, dass Menschen mit psychopathischen Neigungen lieber schwarzen Kaffee trinken? Oder hältst du das für kompletten Unfug, weil die Geschmacksnerven eines Menschen nichts über seinen Charakter aussagen? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Bildquelle:

GettyImages/Rohappy


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?