Reiseziele

Wohin in den Urlaub – Ideen für jeden Typ

Katharina Lübkeam 30.06.2016 um 17:31 Uhr

Der Sommer ist da, der Urlaub bewilligt und die Welt steht Dir offen. Und nun? Die Welt ist groß, die Möglichen unbegrenzt. Da kann die Entscheidung, wo es hingehen soll, schon mal zu einer Herausforderung werden. Wir helfen Dir, für Dich das passendste Urlaubsziel zu finden.

Die entscheidende Frage lautet natürlich: Was willst Du und was brauchst Du? Je nachdem ob Du Deine freie Zeit in Abenteuer und neue Kulturen investieren oder ob Du entspannen und faulenzen willst, entscheidet sich Deine ideale Reisedestination. Vielleicht willst Du sogar alles? Auf jeden Fall solltest Du das vorher wissen, um Deinen Urlaub optimal organisieren zu können.

Wohin in den Urlaub? Die entscheidende Frage lautet: Was brauchst Du?

Wohin in den Urlaub? Die entscheidende Frage lautet: Was brauchst Du?

Naturspektakel

Willst Du Dich von den Naturschauspielen dieser Welt faszinieren lassen, hast Du eine bestechende Auswahl.

Raue Landschaften mit Vulkanen, Gletschern und Wasserfällen findest Du in Skandinavien, insbesondere im traumhaften Island. Miete Dir am besten ein Auto und umrunde die Insel – eineinhalb Wochen reichen dafür auf jeden Fall.

Warum nicht mal auf dem Rücken die Wüste erkunden?

Warum nicht mal auf dem Rücken die Wüste erkunden?

Einsame Wüsten kannst Du auf dem Rücken von Dromedaren erkunden, etwa die Sahara vom marokkanischen Merzouga aus. Es gibt sogar Hotels mitten in der Wüste, in Marokko, aber auch in Dubai, Südafrika oder Abu Dhabi. Hier spielt natürlich der Geldbeutel eine entscheidende Rolle. Willst mit Deinem Partner Entspannung für die Seele, lasst Euch zwischen romantischen weiten Seen und Wäldern in Finnland nieder.

Einzigartige Berg- und Felsformationen gibt es zum Beispiel in Südostasien zu bestaunen, etwa im vietnamesischen Tam Coc Nationalpark oder der Halong Bucht. Aufregende Berge findest Du im kanadischen Nationalpark Banff. Aber auch Irland brilliert mit umwerfenden Karstformationen und bergigen Landschaften. Willst Du in Deutschland bleiben, bieten etwa der Harz, die Alpen oder das Elbsandsteingebirge faszinierende Ausblicke und Wandertouren.

Prachtvolle Regenwälder erlebst Du am besten in Kolumbien oder im Amazonas, hier liegt die größte zusammenhängende Regenwaldfläche der Erde. Je nachdem wo Du hinfährst, kannst Du Dir die Umgebung in Wandertouren, beim Reiten, Klettern oder sogar Ski laufen erschließen und sowohl pauschal als auch individuell buchen.

Die Aktivurlauberin

Canyoning gefällig? Du lebst den Sport und die Bewegung. Du wolltest Dich schon immer mal Wasserfälle hinabstürzen und im Schlauchboot Stromschnellen erobern. Dafür musst Du nicht weit fahren: In Deutschland gibt es zahlreiche Anbieter sowohl für Canyoning als auch für Rafting, vermehrt im bayerischen Allgäu mit seinen tollen Schluchten.

Wie sieht es mit einem Reiturlaub aus? Überall auf der Welt haben sich Rancher darauf spezialisiert, Urlauber – auch Anfänger – auf dem Rücken der Pferde auf verschiedenen Trails durch die Natur ihrer Heimat oder in aufregenden Galoppaden am Strand entlang zu führen. Sieh doch mal Tauchen eröffnet Dir beeindruckende Unterwasserwelten.[/caption]

Andere Aktivitäten, die Du hervorragend im Urlaub ausprobieren kannst, sind Tauchen, Schnorcheln und Wassersport. Die besten Reviere zum Tauchen findest Du im Roten Meer, aber auch im Mittelmeer, auf den Malediven, in Indonesien oder Mikronesien im Pazifik, im karibischen Carriacou sowie den Galapagos Inseln.

Für Wassersport, wie Segeln oder Surfen bieten sich ebenfalls zahlreiche Destinationen an, etwa die Nordsee und das Baltikum, Fuerte Ventura, der Gardasee, Spanien, Portugal und Italien, aber auch Ziele in der Ferne im Atlantik oder Pazifik. All das kannst Du entweder pauschal mit Übernachtung und all inclusive buchen oder auf eigene Faust mit individuellem Programm. Hier kommt es natürlich auf Dein Budget und Deine individuellen Klima-Vorlieben an.

 

Abenteuer und fremde Kulturen

In der Ferne kannst Du viele fremde Kulturen kennen lernen.

In der Ferne kannst Du viele fremde Kulturen kennen lernen.

Bist Du eher die Entdeckerin, aufgeschlossen und interessiert, ist diese Welt die Deine! In der Ferne kann man zwar auch pauschal buchen, wer aber wirklich Land und Leute kennenlernen will, ist mit einer Individualreise besser beraten. Überlege Dir, welche Kultur Dich besonders interessiert. Exotisch wirkt auf uns zum Beispiel die asiatische: Vietnam mit seinen Reisbauern und Fischern ist ein wundervolles Reiseziel, das sowohl Gäste herzlich aufnimmt, als auch einzigartige Landschaften und Städte bietet. Vietnam ist ein sicheres und günstiges Reiseland – abgesehen vom Verkehr und vom Flug. Besonders Privatunterkünfte, etwa über Airbnb, sind nicht nur günstig, sondern bringen einem das Land und seine Menschen besonders nah.

Bei einer individuell geplanten Reise kannst Du sogar verschiedene Wünsche unterbringen: Elemente des Aktivurlaubs lassen sich sehr gut integrieren: Etwa mit Canyoning im vietnamesischen Dalat, wandern in den Bergen im Norden und Surfen im Südchinesischen Meer. Je nachdem, ob man lieber die ländliche Abgeschiedenheit oder den urbanen Trubel mag, lassen sich Kulturen auch bei Städtereisen sehr einfach kennenlernen, da man hier von der guten Infrastruktur profitiert.

Die pure Entspannung

Du willst Dich um absolut Nichts kümmern, weder vorher, noch vor Ort? Du willst die Beine in die Sonne legen, Deinen Teint verdunkeln und den Arm nur dann heben, wenn Dir jemand eine Pina Colada reicht oder die Schulter massiert? Dann ab mit Dir in die Luxus-Wellness-Anlage. Entsprechende  Angebote gibt es weltweit – Balearen, Kanaren, Ägypten, Zypern, Dom Rep, Mexiko oder Kuba sowie die Karibik oder die USA.

Bei Deinem Urlaub kommt es einfach nur auf Deinen Geldbeutel, auf die gewünschte Entfernung und auf eventuelle regionale Vorlieben an. Und gerade wenn man zu zweit fährt, ist es wichtig, dass das Ziel erlaubt, Kompromisse einzugehen. Auf welche Destination Deine Wahl auch fällt – wir wünschen Dir eine erhellende und gute Reise! Was Du für Deinen Urlaub in Dein Kosmetiktäschchen packen solltest, findest Du hier. 

Bildquellen: iStock/SonerCdem, iStock/krynochkina, iStock/atese, iStock/Wyshe

Kommentare